VielfaltLeben

Beiträge zum Thema VielfaltLeben

3

Dietach
Verein Vielfalt.Leben präsentiert "Dreiviertelmond"

Der Verein Vielfalt.Leben lädt am Mittwoch den 14. Oktober um 19.30 ins Star Movie Steyr in Dietach ein. Gespielt wird der Film "Dreiviertelmond“ Zum Inhalt: Der Nürnberger Taxifahrer Hartmut wird nach drei Jahrzehnten Ehe von seiner Frau für einen anderen Mann verlassen, weshalb sich der Eigenbrötler nun noch mehr zurückzieht. Insbesondere Ausländern begegnet er mit Misstrauen und so gerät er sofort mit einer Türkin aneinander, die zusammen mit ihrer Tochter Hayat in sein Taxi steigt. Als...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lukas Reiter
v.l.n.r.: Martin Zauner, Gerhard Barth, Bürgermeisterin Andrea Pabinger und Markus Ertl
3

Biodiversität in Lamprechtshausen
Insektenhotel im Ortszentrum

„Wir red‘n ned lang und gengan‘s an“ war die Devise der Landjugend Lamprechtshausen für das Mitgestalten der Blühflächen. Lamprechtshausen. Einen Schutzraum für wichtige Nützlinge zu bieten, um die Erhaltung der Arten- und Lebensraumvielfalt in Österreich zu sichern, war der Anlass ein insektenfreundliches Projekt zu starten. Im Rahmen der Biodiversitätsinitiative wurde ein Insektenhotel in der Nähe des Kreisverkehrs an der B156 aufgestellt. Mit einigen Stunden Planungs- und Zimmermannsarbeit...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Landjugend Lamprechtshausen
Während der Woche der Artenvielfalt erfährt man bei zahlreichen Veranstaltungen in ganz Österreich viel Spannendes rund um die Natur.

Artenvielfalt-Woche: Veranstaltung planen

Die Woche der Artenvielfalt findet heuer vom 15. – 24. Mai statt. Ab sofort können Veranstaltungen gemeldet werden. Im Rahmen der Biodiversitätskampagne "vielfaltleben" wird es in ganz Österreich Veranstaltungen rund um die Vielfalt unserer Natur geben. Von der Orchideen-Exkursion über den Hummelbestimmungskurs bis hin zum Fledermausspaziergang spannt sich der Bogen der Erlebnismöglichkeiten. Ob Groß oder Klein, ob Alt oder Jung, die Woche der Artenvielfalt bietet für alle etwas. Veranstalter...

  • Horn
  • Viola Rosa Semper
Die Kinder bauten Insektenhotels.
4

Unterkohlstätten
Naturschutzbund-Anerkennungspreis für Blumenwiesen

Der Gemeinde Unterkohlstätten wurde mit Anerkennungspreis verliehen. UNTERKOHLSTÄTTEN. Für "Insektenfreundliche Projekte in vielfaltleben Gemeinden" wurde die Gemeinde Unterkohlstätten im Vorjahr mit einem Anerkennungspreis ausgezeichnet.  "Öffentliche Flächen bieten sich als Nahrungsgrundlage und Lebensraum für Blüten besuchende Insekten an.Gemeindeeigene Grundstücke sowie Straßenränder und Böschungen bieten ein riesiges Potenzial an wertvollen Naturschutzflächen. Durch eine entsprechende...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
3

Vortrag
Klimawandel & Migration – Herausforderungen des 21. Jahrhunderts

Am Donnerstag, den 13.02.2020 findet um 19.00 Uhr im Pfarrzentrum unserer Klimabündnis-Gemeinde Dietach der Vortrag „Klimawandel & Migration – Herausforderungen des 21. Jahrhunderts“ statt. Referent ist Klima-Experte Mag. Christian Salmhofer vom Klimabündnis. [Eintritt freiwillige Spende]. Das Klima hat immer schon die Menschheitsgeschichte mitgeschrieben. Der Umgang mit dem Klimawandel und dessen Folgen zeigt, dass wir uns äußerst schwer tun beim Erkennen von globalen Zusammenhängen....

  • Steyr & Steyr Land
  • Lukas Reiter
Setzten gemeinsam den Floridsdorfer G’mischten Satz: Willi Resetarits, Rainer Christ, Projektleiter Dietmar Müller, BV Georg Papai, Direktorin Susanne Neuner und Präsident Helmut Schramm.
8

G’mischter Satz
HAK-Schüler setzten zusammen mit Promis ein Zeichen für Vielfalt in Floridsdorf

Schüler der Vienna Business School Floridsdorf pflanzen Weinreben für das Miteinander und den Dialog an der Schule. FLORIDSDORF. Grüner Veltliner, Roter Veltliner, Grauburgunder, Gelber Traminer, Blaufränkischer, Sankt Laurent und Pinot Noir sollen als lebendige Symbolik auf die Vielfalt, das Miteinander und den Dialog an der Schule, aber auch in ganz Floridsdorf hinweisen. Unter dem Motto „Floridsdorfer G’mischter Satz. Gott pflanzen“ setzten sich die Schüler im Rahmen des...

  • Wien
  • Floridsdorf
  • Sabine Krammer
1 1

Begegnung
Wandern zum Kennenlernen

Zum siebten Mal findet heuer am Sonntag, 5. Mai, die Integrationswanderung in Dietach statt. Unter dem Motto kultur.wandern.geschichte.begegnung lädt Lukas Reiter, Obmann des Ausschusses für Umweltfragen und Integration, zum Kennenlernen am Weg. Treffpunkt ist um 14 Uhr beim Gemeindeamt in Dietach. DIETACH. „Wie kann man einander besser kennenlernen, als auf einer gemeinsamen Wanderung? Das macht jeder gern und das ist niederschwellig, genau das richtige für eine Integrationsveranstaltung.“ Ist...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lukas Reiter
Karl Ploberger (2. v. li.) mit Feri Robl (Biotopschutzgruppe Pinzgau), Renate Holzer und Wolf Kunnert (Moorverein Wasenmoos).
1 3

Gartenexperte Karl Ploberger: Zuerst im ORF-Studio, dann in Mittersill

Fernseh-Gärtner Karl Ploberger hielt in der "VielfaltLeben"-Gemeinde Mittersill einen kurzweiligen Vortrag. Er meinte unter anderem: Beim Garteln sind Geduld und Gelassenheit sehr hilfreich. MITTERSILL (cn). Landesweit gibt es zwölf Kommunen, die beim vom Naturschutzbund initiierten Netzwerk "VielfaltLeben" mit dabei sind. In Mittersill laufen die Fäden der Arbeitsgruppe bei Renate Holzer von den GRÜNEN zusammen. Sie erzählt, dass sie und ihr Team auf Anregung von Feri Robl von der...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
4

Vielfalt.Leben in Dietach präsentiert eine kostenlose Filmvorstellung

Der Verein Vielfalt.Leben lädt am 8. Mai um 19.00 ins Starmovie Steyr / Dietach ein. Gespielt wird die Komödie „Schweizer Helden“. „In einem gelungenen Mix aus berührend ernst und witzig absurd rückt der Regisseur Peter Luisi die Themen Integration, Toleranz und Weltoffenheit in den Mittelpunkt und macht Mut zum Handeln“, beschreibt Ursula Schwaiger Obfrau des Vereins den Filminhalt. Für den kostenlosen Filmabend besteht freie Sitzplatzwahl (keine Reservierungen möglich). Das Team des Vereins...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lukas Reiter
Winfrid Herbst (Vorsitzender Naturschutzbund Salzburg), Doris Landertinger (Projektleiterin Naturschutzbund Österreich) und Bürgermeister Manfred Sampl.
1 2 3

Sankt Michael im Lungau ist nun eine "vielfaltleben-Gemeinde"

Der Ortschef unterzeichnete die Erklärung am "vielfaltleben"-Projekttag im örtlichen Generationendorf. SANKT MICHAEL. Im Generationendorf Sankt Michael im Unesco-Biosphärenpark Salzburger Lungau und Kärntner Nockberger fand am 23. November ein "vielfaltleben"-Projekttag statt, an dem Bürgermeister Manfred Sampl die "vielfaltleben"-Gemeindeerklärung unterzeichnete. Das bezweckt das Netzwerk Das "vielfaltleben"-Gemeindenetzwerk umfasst Gemeinden, die vorbildhafte Natur- und...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Peter J. Wieland

"vielfaltleben"-Projekttag

"Das vielfaltleben Gemeindenetzwerk umfasst Gemeinden, die vorbildhafte Natur- und Umweltschutzaktivitäten auf ihrem Gemeindegebiet setzen und damit zeigen, dass ihnen Natur und Umwelt am Herzen liegen.", so lautet der erste Satz der Aussendung zum Projekttag in St. Michael im Lungau, bei dem die Aktivitäten, welche St. Michael zu "vielfaltleben" beiträgt, vor Ort vorgestellt und näher kennengelernt werden. Programm: 14:00 Uhr: Begrüßung und einleitende Worte 14:15 Uhr: Kurzreferate Vorstellung...

  • Salzburg
  • Lungau
  • Verena Siebenhofer
1 4

Das war der "vielfaltleben"-Projekttag in Mittersill

SALZBURG / MITTERSILL. Das "vielfaltleben"-Gemeindenetzwerk umfasst Gemeinden, die vorbildhafte Natur- und Umweltschutzaktivitäten auf ihrem Gemeindegebiet setzen und damit zeigen, dass ihnen Natur und Umwelt am Herzen liegen. Zahlreiche Partner sind ebenso eingebunden wie die Bevölkerung. „Jeder kann etwas beitragen!“ ist die Kernbotschaft der Initiative, die sich deshalb speziell an lokale Akteurinnen und Akteure richtet, die in ihrer Gemeinde oder Region etwas bewegen wollen. Gemeinden...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter
Nationalparkzentrum Mittersill
1

Vielfaltleben Projekttag Mittersill

MITTERSILL. Das vielfaltleben-Gemeindenetzwerk umfasst Gemeinden, die vorbildhafte Natur- und Umweltschutzaktivitäten auf ihrem Gemeindegebiet setzen und damit zeigen, dass ihnen Natur und Umwelt am Herzen liegen. Zahlreiche Partner sind ebenso eingebunden wie die Bevölkerung. „Jeder kann etwas beitragen!“ ist die Kernbotschaft der Initiative, die sich deshalb speziell an lokale Akteurinnen und Akteure richtet, die in ihrer Gemeinde oder Region etwas bewegen wollen. Gemeinden können nämlich bei...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Gudrun Dürnberger

Eisenstadt ist Teil des Netzwerkes „vielfaltleben“

Eisenstadt ist eine gesunde und lebenswerte Stadt in der die Lebensqualität groß geschrieben wird. Damit dies auch zukünftig so bleibt, investiert die Stadtgemeinde Eisenstadt im Jahr 2017 unter dem Motto „Eisenstadt tut mir gut“ verstärkt in die kommunale Gesundheitsförderung und ist nun auch Teil des Netzwerkes „vielfaltleben“. „vielfaltleben“, die Artenvielfalts-Kampagne des Österreichischen Umweltministeriums gemeinsam mit dem Naturschutzbund und vielen anderen Partnern hat sich zum Ziel...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Sebastian Handler
Maltsch © Josef Limberger

Tage der Artenvielfalt

Die einmalige Chance, Forschern bei ihrer Arbeit über die Schulter zu blicken, bietet sich an den "Tagen der Artenvielfalt 2017" des Naturschutzbundes Oberösterreich in Leopoldschlag am Grünen Band Europa. Das GRÜNE BAND, die wertvollen Lebensräume, die sich im Schatten des Eisernen Vorhangs entwickelt und erhalten haben, sind heute das größte Biotopverbundsystem Europas. Die unmenschliche Grenze verhalf der Natur zu einer fast 40jährigen Verschnaufpause und wurde so ungewollt zu einem...

  • Freistadt
  • Naturschutzbund Oberösterreich
8 10 6

Die Welt.........

Die Welt ist voll von vielen Freuden- die Kunst besteht darin, diese zu sehen……

  • Wien
  • Rudolfsheim-Fünfhaus
  • Ilse Hanold

„Wir wollen die Vielfalt als Chance begreifen“

In Dietach koordiniert der Verein ‚Vielfalt.Leben‘ die Integration und Betreuung der Flüchtlinge im Ort. DIETACH. Dabei geht es aber nicht nur um das Wohl der 24 Asylwerbenden, sondern vor allem auch um eine bewusste Entscheidung der Einheimischen: Unterschiedlichkeit soll zur Chance für die Gemeinde werden. Wie in vielen anderen österreichischen Gemeinden hat auch Dietach 2015 ein Flüchtlingsheim bekommen. 14 Menschen aus Afghanistan und dem Iran wohnen seit Dezember in einem Haus, das vom...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
38

Vielfalt bereichert das Leben

Ganz unter dem Motto „Aufeinander zugehn“ stand das Frauenfrühstück, das die Gruppe „Vielfalt leben“ in Zusammenarbeit mit der Katholischen Frauenbewegung Friedberg-Dechantskirchen und der Caritas veranstaltete. Während im Gasthof Schwammer ein europäisch-orientalisches Frühstück genossen wurde, lieferte Bernhard Windhaber von der Caritas Steiermark Daten und Fakten zu den Themen Flucht und Asyl. Flüchtlingsbetreuerin Doris Semlegger gewährte den interessierten Besucherinnen einen Einblick in...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Freie Hartberg
2

Auftakt WIEN LEBT 2015

Beim Auftakt zu WIEN LEBT 2015 öffnen die ProjektkuratorInnen von WIEN LEBT am 7. Mai die Türen zum Salon Dietmann um über das diesjährigen Programm, Ziele und Vorhaben zu informieren. Dieses Jahr gastiert WIEN LEBT wieder in Hernals: Und alles dreht sich um das Thema SCHÖNHEIT! Im Rahmen der Auftaktveranstaltung werden Pläne präsentiert und erste Projekte und PartnerInnen vorgestellt. Der Höhepunkt der Projektreihe wird am 20. Juni 2015 mit dem Fest der Schönheit am Dornerplatz“ gefeiert....

  • Wien
  • Hernals
  • Monika Kehrer
7

Welser Messe -Vielfalt 3. - 7. Sep. 14

Die diesjährige Herbstmesse in Wels stand unter dem Motto "Vielfalt" und genauso präsentierte sie sich auch. Vom "Magenkitzel" beim Volksfest, "Überfressen" bei den diversen kulinarischen Angeboten und müden Beinen beim Lauf durch die verschiedensten Hallen war alles vorhanden. Vater, Mutter, Kind und Kegel - für jeden war was dabei! Wo: Messezentrum, Wels auf Karte anzeigen

  • Salzkammergut
  • eva krbec

WIEN LEBT in Hernals 2014 - Auftaktveranstaltung

Die Projektreihe „WIEN LEBT“ nimmt das fünfte Jahr in Folge urbane Plätze und soziale Räume in Wien in ihren Fokus. Ziel ist es, urbane Plätze (places) in Wien zu beleben und durch die Gestaltung von sozialen Räumen (spaces) Begegnungen zu ermöglichen. Heuer fällt die Wahl der kulturellen RaumgestalterInnen von space and place auf den 17. Bezirk, Hernals. Von Juni bis Oktober 2014 werden in kulturell künstlerischen Projekten die Themen Diversität, Zusammenleben und Begegnung diskutiert. Der...

  • Wien
  • Hernals
  • Monika Kehrer
Rauchschwalben © Hans Glader
2

Artenvielfalt in ganz Österreich erleben

Neun Tage lang Artenvielfalt in ganz Österreich erleben 250 Veranstaltungen in allen Bundesländern geben ganz besondere Einblicke in die bunte und vielfältige Tier- und Pflanzenwelt Naturliebhaber wissen es längst – kaum etwas ist so spannend (und entspannend) wie in die Welt der Tiere und Pflanzen einzutauchen. Und dass es in der Tat jede Menge Unglaubliches und vor allem unglaublich Schönes zu entdecken und erleben gibt, beweist einmal mehr die Woche der Artenvielfalt, die vom 17. bis 25. Mai...

  • Linz
  • Naturschutzbund Oberösterreich
© Robert Hofrichter
1

Suche nach vielfaltleben-Champion startet

Welche Gemeinde hat den vielfaltleben-Champion? Umweltministerium, Gemeindebund und | naturschutzbund | zeichnen im Rahmen der Biodiversitäts-Kampagne vielfaltleben jene Menschen aus, die sich besonders für den Erhalt der Natur einsetzen. Nominierungen sind ab sofort möglich. Vielfalt ist Leben - eine intakte und artenreiche Natur die Grundvoraussetzung dafür. Viele Menschen setzen sich deshalb für Biologische Vielfalt ein und bringen auch andere zum Umdenken. Umweltministerium, Gemeindebund...

  • Linz
  • Naturschutzbund Oberösterreich
Werner Bejvl, Obmann des Landschaftspflegevereins Bergmandl, stellte die wichtigsten Projekte 2014 vor.

Artenschutzprojekte für Frosch und Krebs

Der Landschaftspflegeverein Bergmandl widmet sich heuer den Edelkrebsen und Laubfröschen. MICHELDORF (wey). 28 Mitglieder nahmen an der 33. Jahreshauptversammlung des Vereins Bergmandl im Gasthaus Mitteregger-Staudinger teil. Obmann Werner Bejvl stellte die Projekte für eine artenreiche Gemeinde im Rahmen von „vielfaltleben“ vor. Heuer widmet sich der Verein neben seiner Hauptaufgabe, dem Heuen, unter anderem der Rettung der letzten Laubfroschpopulation und den Edelkrebsen. Die Laubfrösche...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.