Vielfalt

Beiträge zum Thema Vielfalt

Die Regenbogenparade ist das Highlight des Jahres im Programm des Vereins.
3

Klagenfurt
Der Regenbogen ist in Klagenfurt omnipräsent

Regenbogenfarben machen glücklich! In diesem Sinne möchte der junge Verein "Queer Klagenfurt" die Stadt in einen diskriminierungsfreien und harmonischen Raum verwandeln. KLAGENFURT. Klagenfurt/Celovec ist bunt, lautet das Motto des im letzten Jahr gegründeten Vereins „Queer Klagenfurt“, der die Geschlechterdiversität als selbstverständlichen und ubiquitären Teil in der Gesellschaft verankern möchte. Neben der alljährlich organisierten Regenborgenparade im Juni als Höhepunkt, geht es um die...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Florian Gucher
Gehörlosen-Guide Ido Kashanovsky
4

Gehörlos
Ausstellung im Schloss Mirabell zeigt die "Welt der Stille"

Wie es ist, in einer Welt der Stille zu leben? Das können hörende Menschen ab dem elften Oktober im Schloss Mirabell bei der Ausstellung „Welt der Gehörlosen“ erleben. SALZBURG. Wie funktioniert Gebärdensprache? Wie nehmen gehörlose Menschen Musik wahr? Wie viele Gebärdensprachen gibt es? In der Ausstellung, die vom Team Vielfalt organisiert wurde, erleben die Besucher Stille neu.  Gesicht, Hände und Körper übernehmen Kommunikation Mit geräuschunterdrückenden Kopfhörern abgeschirmt von der...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Vielfältige Ausbildung in der Lehrwerkstätte Knittelfeld.
1 Aktion 3

Murau/Murtal
Lehre: "Heute stehen andere Werte hoch im Kurs"

Das Angebot an Lehrstellen in der Region ist vielfältig - und doch gibt es einen Mangel an Fachkräften. MURAU/MURTAL. Exakt 14.197 Jugendliche absolvieren derzeit eine Lehre in einem von 4.906 Lehrbetrieben des Landes - Hunderte davon in der Region Murau-Murtal. Das hat die jüngste Erhebung der Wirtschaftskammer ergeben. Die Zahlen sind gegenüber dem Vorjahr wieder deutlich angestiegen. Aber: "Egal in welcher Branche und in welcher Region, der Arbeits- und Fachkräftemangel ist quer durchs Land...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Fünfter Workshop der Kulturstrategie 2030

Kulturstrategie 2030
Ab 30. September zum fünften Workshop anmelden

INNSBRUCK. Die Workshops zur „Kulturstrategie 2030“ ermöglichen gute und intensive Gespräche über Kunst und Kultur. Über 400 Personen haben sich bisher zu Innsbrucks kultureller Zukunft aktiv eingebracht. Im Herbst werden insgesamt drei dieser Gesprächsrunden durchgeführt: Am 29. September (im Haus der Musik), am 18. Oktober und am 9. November (beide im Congress, Rennweg 3). Zum Thema „Wert & Vielfalt: Ist das Kunst oder kann das weg?“ besteht die Möglichkeit, sich am Montag, 18. Oktober, von...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
3

BHAK/BHAS Oberwart
Grazer Sprachenfest 2021

Am 26.09.2021 ist Europäischer Tag der Sprachen! Zum 20-jährigen Jubiläum fuhren die SchülerInnen der 2BK der BHAK/BHAS Oberwart gemeinsam mit KV (und Englisch-/Spanischlehrerin) Iris Portschy sowie Französischlehrerin Tanja Hofer am Freitag nach Graz zum Sprachenfest 2021 rund um den Grazer Schlossbergplatz. Bei Sprachenworkshops, Sprachenstadtspaziergängen, Gewinnspielen, Schatzsuchen, Bastelaktionen und vielen weiteren Aktivitäten konnten die SchülerInnen mit Spaß und Freude in guter...

  • Bgld
  • Oberwart
  • BHAK/BHAS Oberwart
Die Mitarbeiter des Straßen- und Brückenamtes bemalten den Zebrastreifen vor dem Schloss Mirabell.
3

Vielfalt
Vor dem Schloss Mirabell entstand "Regenbogen-Zebrastreifen"

Buntes Straßenbild: Der Zebrastreifen vor dem Schloss Mirabell in der Stadt Salzburg erstrahlt jetzt in den Farben des Regenbogens. SALZBURG. Bereits in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch haben Mitarbeiter der Straßenmeisterei damit begonnen, den Zebrastreifen vor dem Schloss Mirabell abwechselnd in gelb, grün, blau, violett und rot zu bemalen. Die letzten beiden Farbstreifen wurden heute, Mittwochfrüh, von den beiden Stadträtinnen Martina Berthold (Bürgerliste) und Anja Hagenauer (SPÖ)...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Es herrschte eine heitere Atmosphäre beim Fest der Nationen in Wörgl.
5

Veranstaltung
Wörgler Fest der Nationen im Zeichen der Vielfalt

Das zehnte Fest der Nationen ging am Samstag, den 11. September über die Bühne. 14 Nationen und viele Künstler waren vertreten. Der Gradl-Anger-Platz wurde dabei das erste Mal als Festplatz genutzt. WÖRGL. Am Samstag, den 11. September fand das zehnte Fest der Nationen in Wörgl statt. Zum ersten Mal wurde dabei der Gradl-Anger-Platz bespielt. Ein Versuch, der sehr gut funktioniert hat, bestätigt Kayahan Kaya vom Verein "komm!unity". 14 von insgesamt 73 in Wörgl ansässigen Nationen hatten einen...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Christoph Klausner
Der Regenbogentreff führt queere Menchen, die 60 und älter sind, zusammen und hilft dabei, das Thema in der Öffentlichkeit sichtbarer zu machen.
3

Gesundheitspreis 2021
Regenbogentreff auf 2. Platz

Die "Häuser zum Leben" wurden beim Wiener Gesundheitspreis 2021 mit dem zweiten Platz ausgezeichnet.  Der "SeniorInnen.Treff Mariahilf" in der Gumpendorfer Straße 117 zeichnet sich seit drei Jahren durch seine Angebote für LGBTQUI* Senioren aus. Jetzt werden die "Häuser zum Leben", die den Senioren.Treff führen, für ihre Arbeit zur Schaffung einer queer-freundlichen Atmosphäre ausgezeichnet und zwar mit dem 2.Platz des Gesundheitspreises 2021 in der Kategorie "Einrichtung und Organisation". ...

  • Wien
  • Mariahilf
  • Salme Taha Ali Mohamed
Peter Laiminger kocht seine Gäste ein.

Brixental-Kulinarik
Menüs an geheimen Orten

Ein Profi-Koch aus Westendorf lässt seine Gäste Kind sein und überrascht sie mit kreativen Themen-Menüs an geheimen Orten. WESTENDORF. Das Brixental lockt an vier Freitagen im Oktober mit ganz besonderen Menü-Abenden. Die Details? Top Secret. Der Westendorfer Profi-Koch Peter Laiminger möchte seine Gäste neben der Location mit der Vielfalt heimischer Produkte überraschen. Fleisch, Käse und Schnäpse stammen von lokalen Bauern und Betrieben. Kräuter und Pilze sammelt Laiminger selbst vor der...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Nadja Schilling
Im Dienste für die Umwelt: Gerhard Heilingbrunner hat 1985 den Verein Kuratorium Wald ins Leben gerufen.
18

Kuratorium Wald
Unermüdlich für die Umwelt

Beim Kuratorium Wald stehen Blumen, Bäume und ein funktionierendes Ökosystem an erster Stelle. WIEN/DÖBLING. Am Kahlenberg, genauer gesagt in dem Areal Am Himmel, dem Ausflugsziel vieler Wiener und Touristen, findet man den Lebensbaumkreis, eines der ersten Projekte des Kuratoriums Wald. 1985 von Gerhard Heilingbrunner, Georg Wiedenhofer und Gerhard Schuster gegründet, setzt sich der Verein für die Belange rund um Umwelt-und Naturschutz ein und hat seitdem zahlreiche Projekte in Angriff...

  • Wien
  • Döbling
  • Wolfgang Unger
Auch der Wiener Stadtrat Peter Hacker war im Kursalon zu Gast.
27

Kursalon
Viel Prominenz beim Diversity Ball

Die heurige Ballsaison wurde mit der 13. Ausgabe des Diversity Balls im Kursalon eröffnet. Dieser setzt sich für mehr Vielfalt und Toleranz in der Gesellschaft ein. WIEN. Erstmals unter dem Ehrenschutz von Justizministerin Alma Zadic (Grüne). "Wir haben einen Traum. Einen Traum von einer gerechten Welt, Inklusion, Barrierefreiheit und ohne Schranken im Kopf. Eine Welt in der wir alle Platz haben. In der egal ist, welches Geschlecht man hat und wen man liebt", so die Politikerin bei der...

  • Wien
  • Thomas Netopilik
Stadtblatt-Redakteurin Lisa Gold

Kommentar
Vielfalt macht unser Zusammenleben aus

Wie bunt Salzburg ist oder vielmehr sein kann, wurde beim Pride-Weekend einmal mehr unter Beweis gestellt. Regenbogenfahnen säumten die Staatsbrücke, die Teilnehmer der Pride-Parade sorgten für Lebensfreude und setzten ein klares Zeichen für mehr Vielfalt und Toleranz, während sie vom Hauptbahnhof in Richtung Altstadt zogen. Zwar hat sich in den letzten Jahren die Akzeptanz für die vielfältigen Lebensweisen der homo- und bisexuellen, transidenten und intergeschlechtlichen Menschen erhöht,...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Auf der Staatsbrücke wehten am Pride-Weekend die Regenbogenfahnen.
3

Regenbogenfarben
Zeichen für Vielfalt und Toleranz am "Pride-Weekend"

Salzburg stand am Pride-Wochenende im Zeichen des Regenbogens und setzte ein Zeichen für Vielfalt und Buntheit. SALZBURG. In Regenbogenfarben getaucht präsentierte sich die Stadt Salzburg am "Pride Weekend". Ein Wochenende, das den Respekt und die Akzeptanz von unterschiedlichen Lebensweisen der homo- und bisexuellen, transidenten und intergeschlechtlichen Menschen steigern will und für eine vielfältige und tolerante Gesellschaft eintritt. Pride-Parade durch die Stadt Höhepunkt des...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Vielerlei Anspruchsvolles gabs zu erwerben.
9

Flohmarkt in Leopoldsdorf

LEOPOLDSDORF. Parkplatznot prägte das Gelände um den Flohmarkt in Leopoldsdorf. Dementsprechend herrschte auch großes Gedränge zwischen den Ständen und manch Schnäppchen wurde von den Besuchern mit nach Hause genommen. Ein erfolgreicher Tag für Kunden und Aussteller.

  • Gänserndorf
  • Raimund Mold
Die ersten Bildungsmappen sind bereits in Händen von Kindern des Kindergartens St.-Paul-Gasse. Samuel, Lena und Andreas (vorne von links) mit Mag. Georg Braunschweig (Leiter Bildungsamt), Marion Zivny (stv. Kindergartenleiterin), Günther Graf (Vorstandsvorsitzender Privatstiftung Sparkasse Krems), Bürgermeister Dr. Reinhard Resch, Bildungsstadträtin Sonja Hockauf-Bartaschek und Mag.Horst Berger (Geschäftsführer Stadtmarketing)

Stadt Krems
Bildungsmappe als Wegbegleiter für den Bildungsweg

1450 Kinder in öffentlichen Bildungseinrichtungen erhalten Geschenk zu Schulbeginn. KREMS. Die neue Kremser Bildungsmappe begleitet Kinder ab dem Eintritt in den Kindergarten durch die gesamte Schulkarriere. Bürgermeister Reinhard Resch und Stadträtin Sonja Hockauf-Bartaschek haben die ersten Mappen im Kindergarten St.-Paul-Gasse ausgeteilt. Bildungsmappe verteilt Das heurige Kindergarten- und Schuljahr beginnt mit einer großen Verteilaktion: Bürgermeister Reinhard Resch und Bildungsstadträtin...

  • Krems
  • Doris Necker
Hatte ihren Auftritt: Poetry-Slammerin Precious Nnebedum.
3

"Graz Stadt der vielfältigen Zukunft"
Ohne Angst verschieden sein

Ein Kunstjahr-Projekt fand seinen Abschluss unter dem Motto "Zusammenleben in Vielfalt – Respekt statt Toleranz". ISOP, der Verein für innovative Sozialprojekte, reihte sich mit seinem Projekt „Graz – Stadt der vielfältigen Zukunft: Ohne Angst verschieden sein“ in die vielfältigen Beiträge zum Grazer Kulturjahr 2020 ein. Die Schlusspräsentation ging am vergangenen Freitag über die Bühne. Projektleiter Fred Ohenhen und ISOP-Geschäftsführer Robert Reithofer rundeten das gesamte Projekt...

  • Stmk
  • Graz
  • Lisa Ganglbaur
Die Stadtgemeinde Steyregg hat kurzerhand den Zebrastreifen vor dem Haus der Identitären Bewegung in Regenbogenfarben umgepinselt.
2 2

Schutzweg in Regenbogenfarben
Steyregg setzt buntes Zeichen gegen Identitäre Bewegung

Mit einer klaren Botschaft wendet sich die Stadtgemeinde Steyregg an die Identitäre Bewegung. Wie berichtet, versucht die rechtsextreme Vereinigung in der Stadt ihr Österreich-Zentrum einzurichten.  STEYREGG. "Steyregg ist bunt", hält Bürgermeister Johann Würzburger (SBU) der Identitären Bewegung nun entgegen. Der Schutzweg vor dem angekauften Haus im Zentrum der Stadt wurde kurzerhand in den Farben des Regenbogens umgepinselt. Zeichen für die Vielfalt Auf darüber angebrachten Bannern ist zu...

  • Linz
  • Andreas Baumgartner
"Der Drachenberg" ist eine Produktion speziell für Kinder, bei der auch Akteure mit Beeinträchtigung ihr Können unter Beweis stellen.
Aktion 4

Theaterfestival Pinzgau
Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt

Nicht nur Kreative, sondern auch weniger Kreative, die sich gerne von den Künstlern inspirieren lassen möchten, sollten das Theaterfestival nicht verpassen. Vielfalt zieht sich durch das Programm, für Klein und Groß ist etwas dabei. PINZGAU. "Endlich treffen wir uns wieder live und das Volxommer Theaterfestival kann endlich wieder starten," freute sich Reinhold Tritscher, künstlerischer Leiter von der Theater ecce. Das Festival startet am 26. Juli und dauert bis 15. August 2021. Das Programm...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Sarah Braun
Heuer gab's auch einen "take-away" für die Strudel-Spezialitäten.
Video 24

Strudelfest in Seefeld - mit Video
Familienfest mit Strudelgeschmack

SEEFELD. Am 3. und 4. Juli 2021 ging das heurige Seefelder Strudelfest über die Bühne. Zahlreiche Besucher nutzten das tolle Wetter aus und machten sich nach Seefeld auf, um die größte Strudelvielfalt Tirols zu genießen. Buntes ProgrammFür all jene, die die facettenreichen Strudel-Variationen gleich genießen wollten, gab es genügend Sitzmöglichkeiten. Heuer wurde coronabedingt auch ein Take-away angeboten, damit die kreativen Strudelvariationen vom pikanten Gemüsestrudel, über den Grießstrudel...

  • Tirol
  • Telfs
  • Nicolas Lair

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.