Vielfalt

Beiträge zum Thema Vielfalt

Sorgen mit "Quipster" für positive Stimmung und treten für Zusammenhalt ein: Andreas Körner, Alina Al Wazzan Aktas und Akin Aktas.

Kampagne
Salzburger Modemacher treten gegen Diskriminierung auf

Mit dem Modelabel "Quipster" wollen drei Salzburger gute Laune vermitteln und für Zusammenhalt eintreten. SALZBURG. Was einst als Experiment von drei Freunden begann, hat sich mittlerweile zu einer echten Salzburger Erfolgsgeschichte entwickelt. Lustige Figuren mit Namen wie Nerd, Mozart, Wizard oder Hula, alle in Schwarz-Weiß gehalten, sollen als "Spaßvögel" gute Laune verbreiten und den Menschen ein Lächeln ins Gesicht zaubern. Mit dieser Intention riefen Akin Aktas und seine Frau Alina...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
3

Dietach
Verein Vielfalt.Leben präsentiert "Dreiviertelmond"

Der Verein Vielfalt.Leben lädt am Mittwoch den 14. Oktober um 19.30 ins Star Movie Steyr in Dietach ein. Gespielt wird der Film "Dreiviertelmond“ Zum Inhalt: Der Nürnberger Taxifahrer Hartmut wird nach drei Jahrzehnten Ehe von seiner Frau für einen anderen Mann verlassen, weshalb sich der Eigenbrötler nun noch mehr zurückzieht. Insbesondere Ausländern begegnet er mit Misstrauen und so gerät er sofort mit einer Türkin aneinander, die zusammen mit ihrer Tochter Hayat in sein Taxi steigt....

  • Steyr & Steyr Land
  • Lukas Reiter
Bezirkschefin Susanne Schaefer-Wiery mit Thomas Kerekes (vorne) und Markus Österreicher beim Hissen der Regenbogenflagge am Amtshaus.
1 2

Zeichen der Toleranz
Margareten hisst die Regenbogenfahne am Amtshaus

Am Amtshaus Margareten weht jetzt die Regenbogenfahne. Und: Margareten ist Wiens erster Bezirk mit zwei Regenbogenzebrastreifen.  MARGARETEN. Margareten ist bunt, vielfältig und tolerant. Das will der Bezirk auch deutlich zeigen. Um ein sichtbares Zeichen zugunsten der LGBTIQ*-Community zu setzen, hat Bezirksvorsteherin Susanne Schaefer-Wiery (parteilos) gemeinsam mit Grünen-Spitzenkandidat Thomas Kerekes und Neos-Spitzenkandidat Markus Österreicher die Regenbogenflagge am Amtshaus...

  • Wien
  • Margareten
  • Barbara Schuster
In Graz werden rund 150 Sprachen gesprochen, das Sprachenfest feiert diese Vielfalt.
1 1

Sprachenfest
Ein vielfältiger Austausch am Schloßbergplatz

Bereits zum siebten Mal feiert Graz heuer seine sprachliche Vielfalt anlässlich des Europäischen Tages der Sprachen, immerhin werden in Graz rund 150 Sprachen gesprochen. Das Sprachennetzwerk Graz lädt deshalb gemeinsam mit weiteren Organisationen am 24. September zum Sprachenfest am Schloßbergplatz. Von 9 bis 18 Uhr können Kinder und Erwachsene an zahlreichen Aktionsständen und an einer Sprachenstrandbar mit Urlaubsfeeling in ein vielfältiges Workshop-Programm sowie in ein umfangreiches...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
V.l.: Johann Reindl-Schwaighofer, Stefan Haslinger, Regina Lint, Magdalena Hellwagner, Szilárd Zimányi, Andreas Gatterbauer und Johann Knoll

Kulturmagazin
"Vielfalt" für die Region

Seit einem Jahr erscheint das Kulturmagazin „Vielfalt“ in der Region Wels & Wels Land und sorgt für den monatlichen Überblick über die kulturellen Aktivitäten weit über die eigenen Gemeindegrenzen hinweg. WELS, WELS-LAND. Was aus einer ursprünglichen Idee der Gemeinde Thalheim und der Stadt Wels entstand, hat mit Unterstützung der Leaderregion LEWEL und der schnellen aktiven Beteiligung von weiteren Kulturakteuren in der gesamten Region Wels ein umspannendes Kulturmagazin groß werden...

  • Wels & Wels Land
  • Matthias Staudinger
2

Eine Erfolgsgeschichte
Zehn Jahre Kooperation zwischen Arche Noah und bellaflora für mehr Vielfalt

SCHILTERN. Um seltene Obst- und Gemüsesorten zu erhalten, arbeiten bellaflora, Österreichs größtes Gartencenter, und Arche Noah seit 10 Jahren eng zusammen. Gemeinsam stellen die Kooperationspartner jedes Jahr ein Raritätensortiment zusammen, das es in dieser Form nur bei bellaflora gibt. Von Paradeiser über Chili, Paprika und Gurken bis hin zu Spinat finden Kunden bei bellaflora mittlerweile über 50 Arche Noah-Raritätensorten. „Als größtes österreichisches Gartencenter hat sich bellaflora...

  • Krems
  • Doris Necker
Beim CSD-Walk wurde für mehr Toleranz und Vielfalt demonstriert.
4

Pride-Weekend
Stadt strahlte in den Farben des Regenbogens

Die Teilnehmer des Pride-Weekend treten für die Gleichberechtigung aller Menschen ein. SALZBURG. In Regenbogenfarben getaucht präsentierte sich die Stadt Salzburg am "Pride Weekend". Ein Wochenende, das die Akzeptanz von vielfältigen Lebensweisen der homo- und bisexuellen, transidenten und intergeschlechtlichen Menschen erhöhen will und für eine vielfältige und tolerante Gesellschaft eintritt. CSD-Walk durch die Stadt Höhepunkt war die Parade nach dem Vorbild des Christopher Street Day,...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Stadtblatt-Redakteurin Lisa Gold

Kommentar
Die "Ermöglicher" sind jetzt gefragt

Ja, es gibt sie, die sogenannten "Ermöglicher". Jene engagierten Privatpersonen, Vereine und Unternehmen, die auch in herausfordernden Zeiten wie diesen nicht den Kopf in den Sand stecken, sondern den Blick nach vorne richten und für ihre Überzeugungen eintreten. Sie geben Halt und vermitteln positive Perspektiven und Lebensfreude – und dies ist in unsicheren Phasen wertvoller denn je. Die Corona-Pandemie hat uns alle getroffen, aber manche eben härter und fordernder als andere. Manche sind mit...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Ein ungewöhnlicher und umso spannenderer Ort für einen Workshop rund um die Digitalisierung.

Workshop
Digitalisierung tritt Gartenvielfalt

Der Grazer Verein "inspire thinking" lädt zu einem Workshop rund um Digitalisierung, Vielfalt und Recruiting. Digitalisierung und Garten: Zwei Begriffe, die nicht zwangsläufig miteinander verbunden werden. Um so spannender klingt der Workshop von "inspire thinking""Digitalisierung trifft (G)Artenvielfalt, der am 27. August von 8 bis 9 Uhr unter der Sitzlaube des "Gemeinschaftsgarten Geidorf" (Schwimmschulkai 108) veranstaltet wird. Informatikerin Joana Grah, Gemeinschaftsgarten-Obfrau und...

  • Stmk
  • Graz
  • Anna-Maria Riemer
Markus Reiter und Gerhard Zatlokal haben den neuen Regenbogenzebrastreifen zwischen ihren Bezirken als erste benutzt.
1 5

Vielfalt in Wien
Der Gürtel wird zur Regenbogenzone

Beim ehemaligen Sophienspital verbindet ein neuer Regenbogen-Zebrastreifen den Neubau mit Rudolfsheim-Fünfhaus. NEUBAU. Der neue Zebrastreifen gehört zum "Vorprogramm" der Gürtelfrische, die von 8. bis 30. August den Neubaugürtel mit DJ-Musik, Workshops und Schwimmbecken erfrischen wird: „Wir schaffen ein sichtbares Zeichen für Vielfalt, Toleranz und für die Liebe zwischen allen Geschlechtern. Der erste Regenbogen-Zebrastreifen über den gesamten Gürtel zeigt: Wir sind vielfältig und...

  • Wien
  • Neubau
  • Mathias Kautzky
Entang der Krems breiten sich im Sommer eine bunte Vielfalt an Pflanzen aus.
10

Stadt Krems
Blumenparadies mitten in der Stadt am Kremsfluss

KREMS. Für Pflanzenfreunde ist ein Spaziergang entlang der Krems eine Expedition durch die Vielfalt der Sommerpflanzen. Ein würziger Duft liegt in der Luft. Neben Schafgarbe, Johanneskraut, Brombeer- und Erdbeerblätter - aus dem sich Kräutertee zubereiten lässt, findet man auch schon fast reifen Holunder oder Kriecherln. Selbst ein paar Pflanzen Topinambur lassen sich noch mit wenigen Blüten entdecken. Zudem säumen Roter Klee, Gemeine Wegwarte, Wiesensalbei, Wicke oder etwa die Lichtnelke...

  • Krems
  • Doris Necker
Ein Naturgarten mit großem Gemüsebeet in Mühlbachl.

Stubai-Wipptal
Der Garten als Lebensraum

STUBAI/WIPPTAL. Im Stubai- und Wipptal wurden bereits fünf Gärten mit der Natur im Garten-Plakette ausgezeichnet. Naturgärten zeichnen sich durch ihre besondere Vielfalt aus und bieten damit wertvollen Lebensraum für Pflanzen und Tiere. Die Plakette am Gartentor soll andere zum Nachdenken anregen und auch Verständnis dafür schaffen, wenn etwa über den Winter verdorrte Pflanzenstängel stehen bleiben. Tiroler Bildungsforum unterstützt Auch Gemeinden können sich bei der Initiative Natur im...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz
Das Team macht es möglich: Sebastian Brückler (Bauhof), Hermann Döllerer (Festspielvorstand) Gudrun Heger  und Elisabeth Essl (Tourismusverband Golling)
6

Gollinger Festspielsommer 2020
Wort. Ton. Vielfalt

Salzburg ist das Land der Kultur. Die Kunst und Kulinarik Festspiele in der Burg Golling starten am 9. Juli. GOLLING. Corona hat nicht nur unsere Gesellschaft durcheinander gewirbelt, sondern auch die Kultur gehörig gebeutelt. Die Gollinger Festspiele finden dank der Lockerungen statt. Damit trotz der notwendigen Präventationsmaßnahmen bei den Besuchern und Künstlern eine Festtivalstimmung aufkommt, hat das Team um den Vorstand Hermann Döllerer in den letzten Wochen bereits unter hohen...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Bis 8. Juli sind die Straßenbahnen in Wien mit den Regenbogenfahnen unterwegs.

Simmering
"Queer Dance" übernimmt Patenschaft für Regenbogen-Bim

Unter dem Motto „Für Vielfalt, Respekt und Freude am Leben. Zusammen sind wir Simmering.“ wurde eine Patenschaft für die Regenbogenstraßenbahn 11 übernommen. SIMMERING. Das Miteinander stärken und Vorurteile abbauen: Das und mehr sollte der Pride-Monat Juni. In Wien fand ein Regenbogen-Corso rund um die Ringstraße statt und Schulen sowie Straßenbahnen wurden mit Regenbogenfahnen geschmückt. Vielfalt, Respekt und Freude am LebenDer Verein Queer Dance im Gemeindebau und die SPÖ...

  • Wien
  • Simmering
  • Yvonne Brandstetter
Ideal zur Nektarsuche ist diese Wiese für Insekten aller Art.
11 11 9

Projekt Bienenblütenreich
Wiesen für Bienen, Hummeln und Co.

ST.MICHAEL: Für mehr Artenvielfalt und für den Schutz der Insekten gibt es jetzt auch in der Lainsach eine eigene Wiese, die als solche mit Schildern ausgezeichnet ist. Natürlich sind alle Wiesen für Bienen, Hummeln oder Schmetterlinge wertvoll, allerdings wird diese nicht gemäht und so findet sich hier eine besondere Auswahl an Pflanzen die auch so bestehen bleibt. Sie liegt ausserdem noch gut gelegen zwischen einem Wald und Feldern. Man könnte sagen ideal für eine ausgewogene Nektarsuche. Es...

  • Stmk
  • Leoben
  • Sonja Hochfellner
Ausflug der Kleingruppenschule Langenlois.
2

Kleingruppenschule Langenlois
2. Preis beim Vielfalt-Schulwettbewerb

LANGENLOIS (mk) Die Kleingruppenschule Langenlois hat bei einem Wettbewerb des Schreibgeräteherstellers Pilot zum Thema „Vielfalt ist klasse!“ den 2. Preis gewonnen. Darüber freuen sich gerade Schulleiterin Doris Aschauer, die Lehrerin Katrin Reich als Koordinatorin des Projekts in der Schule sowie das Pädagogen-Team und die Schülerinnen und Schüler. Doris Aschauer unterstreicht: „Vielfalt ist das große Thema unserer Zeit – in Schulen wie auch in der gesamten Gesellschaft. Im Zentrum steht...

  • Krems
  • Manfred Kellner
Auch die Wollbiene liebt Vielfalt im Garten. Jeder kann was zum Schutz beitragen

Vielfalt
Die Bienen mögen es wild

BEZIRK SCHWAZ (red). Mit ihrem ausgewogenen Verhältnis von wilden Blumen, Kräutern und Gräsern sind bunte Wildblumenwiesen ein Sinnbild für die heimische Vielfalt. Auf wenigen Quadratmetern findet man so bis zu 70 verschiedene Pflanzenarten. Die Agrar-Realität schaut aber anders aus: Unsere Wiesen sind vielerorts „grüne Wüsten", wo Bienen & Co keine Nahrung finden: Auf Intensivwiesen wachsen oft nur fünf bis sieben Pflanzenarten – vor allem Gräser, die viel Dünger und häufige Mahd...

  • Tirol
  • Florian Haun
Nur für Schwindelfreie: der Skywalk auf dem Dachstein, eines der beliebtesten Ausflugsziele der Steiermark

Daheim ist es am schönsten

Der Urlaub wird heuer auf alle Fälle anders. Statt Staus und langer Anfahrtszeiten ist der Ort der Erholung im Nu erreicht. Statt Hitze warten angenehme Temperaturen und eine herrliche Sommerfrische, die für die optimale Erholung sorgt. Statt unzählige Wasserflaschen zu schleppen, wird man aus frischen Quellen trinken und das Schwimmen wird angesichts der hohen Wasserqualität in den heimischen Seen zum puren Vergnügen. Und so manch einer wird nach dieser Saison auf den Geschmack gekommen...

  • Steiermark
  • Christine Seisenbacher

LEADER-Region Kamptal
Jetzt geht es um die Bohne - mach mit!

Diese reiche Vielfalt an Bohnen will der Verein Arche Noah heuer mit privaten Gärtnern in einem gemeinsamen Experiment ins Rampenlicht holen. 
Die Mitmach-Aktion wird im Rahmen des Leader-Programms Kamptal von EU, Bund und Land gefördert. Im Garten oder am Balkon pflanzen Wer Lust hat, diese wunderbare Bohnenvielfalt kennenzulernen, kann bei Arche Noah ab sofort gegen einen Versandkostenbeitrag eine kleine Saatgutprobe anfordern und sich im eigenen Garten oder am Balkon am Experiment...

  • Krems
  • Doris Necker

ZBG gestaltet ORF-Freistunde
Lernen mit Vielfalt, Spaß und Bewegung

Vielfalt ist das Motto, das im Zweisprachigen Bundesgymnasium Oberwart großgeschrieben wird. Darum wurde das ZBG ausgewählt und wird von 4. bis 8. Mai die ORF-Freistunde mit einem bunten Programm mitgestalten. Fünf Tage lang zeigt das Lehrerteam des ZBG in der ORF-Freistunde, wie abwechslungsreich Distance- Learning sein kann. Täglich wird viel wissenswerter Lernstoff vermittelt, wobei ein breiter Bogen über zahlreiche Lernbereiche gespannt wird. Rätsel, Experimente und Bewegungseinheiten...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Christine Gyöngyös
Als Generation Alpha werden all jene Menschen bezeichnet, die ab 2010 geboren sind. Für Namensgeber Mark McCrindle, Sozialforscher, stellt der Schritt von Generation Z auf Alpha auch den bedeutendsten Sprung der Geschichte dar.
3

Generation Alpha
Die zukünftige Arbeitswelt der jüngsten Generation

In zehn bis fünfzehn Jahren hat die heutige Generation X die Rolle der „Ältesten“ inne, die „Baby-Boomer“ befinden sich dann im wohlverdienten Ruhestand. Eine neue Generation setzt den Fuß in die Arbeitswelt, deren Beduürfnisse und Haltungen noch im Verborgenen scheinen: die Generation Alpha. Die Demografieberatung für Beschaäftigte+Betriebe hat gemeinsam mit Thomas Duschlbauer, Kommunikations- und Kulturwissenschaftler sich diesem Thema angenommen. SALZBURG/WIEN. Als Generation Alpha...

  • Salzburg
  • Daniel Schrofner
Zeichen der Toleranz und Vielfalt: Anton Cornelia Wittmann mit  Regenbogenfahne und Transgender-Fahne im Hintergrund.
4

40 Jahre Hosi
Zwischen Tabuthema und viel Toleranz

40 Jahre Toleranz und Buntheit: der Geschäftsführer der Homosexuelle Initiative (Hosi), Anton Cornelia Wittmann, im Interview. SALZBURG. "Es ist völlig okay und gut so, wie man ist" – eine Gewissheit, die Anton Cornelia Wittmann erst mit Anfang 30 erlangt hat. Der heute 40-Jährige übernimmt ab März die Geschäftsführung der Homosexuellen Initiative Salzburg (Hosi) und ist damit auch die erste Trans-Person an der Spitze der Hosi. Im Interview spricht Wittmann darüber, mit welchen...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
25 17 10

Primel
"Bunte Vielfalt"

Primeln in allen Farben sind nun bereit den Frühling zu begrüßen.  Es gibt sie in vielen Farben und Arten.

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Herta Goldschmied
Nico Zebisch (li.) macht die Lehre als Lebensmitteltechniker bei Handl Tyrol. - Am Besten gefällt ihm an diesem Beruf die Abwechslung.
3

Lehre bei Handl Tyrol
Tradition trifft auf Innovation

PIANS/SCHÖNWIES/HAIMING (sica). Produktion, Qualitätsprüfung, Logistik - was nach mehreren Berufen klingt, verbindet Handl Tyrol beim Lehrberuf Lebensmitteltechniker zu Einem. Vorsprung durch Vielfalt"Am Besten gefällt mir die Vielfalt an diesem Beruf!", sprudelt es aus dem 21-jährigen Lehrling als Lebensmitteltechniker Nico Zebisch gerade so heraus. Den Lehrberuf LebensmitteltechnikerIn gibt es erst seit etwa zehn Jahren, im Oberland wird die dreieinhalb Jahre dauernde Ausbildung dazu nur...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.