Woche der Artenvielfalt

Beiträge zum Thema Woche der Artenvielfalt

Die beiden Vereine Biotopschutzgruppe Pinzgau und der Moorverein Wasenmoos Mittersill luden zu einer lehrreichern Wanderung.

Woche der Artenvielfalt 2020
Entdeckungsreise zu den Loferer Magerwiesen

Zwei pinzgauer Natur-Vereine luden bei Lofer zur Woche der Artenvielfalt 2020 eine Exkursion zu den Magerwiesen um die Au. LOFER. Die beiden Vereine Biotopschutzgruppe Pinzgau und der Moorverein Wasenmoos Mittersill veranstalteten zur Woche der Artenvielfalt eine Entdeckungsreise zu den besonders im Frühjahr naturkundlich interessanten Magerwiesen der Au bei Lofer. Besondere Geschichte Die Magerwiesen seien nicht nur wegen ihrer biologischen Aktivität interessant, sonder auch die Geschichte der...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Peter Weiss
Neben dem so genannten "Bienenfresser" gibt es noch viele weitere spannende Tierarten zu entdecken.
1

Die Woche der Artenvielfalt
Artenvielfalt vor der Haustüre entdecken

BEZIRK. Die Woche der Artenvielfalt findet trotz Coronavirus-Krise statt. Der Naturschutzbund und das Bundesministerium laden im Rahmen der Kampagne "vielfaltleben" gemeinsam mit zahlreichen Veranstaltern vom 15. – 24. Mai zum Naturerleben ein. Auch Online- und Film-ExkursionenAufgrund der aktuellen Entwicklungen wurde das Programm um Online-Veranstaltungen und spezielle Filmexkursionen erweitert, sodass man in dieser Zeit noch mehr Möglichkeiten hat, die Natur zu erforschen. Ein Gewinnspiel...

  • Gänserndorf
  • Thomas Pfeiffer
Exkursionen können derzeit nur mit Mund-Nasen-Schutz durchgeführt werden

Die Woche der Artenvielfalt findet trotz Coronavirus-Krise statt

Naturschutzbund und BMK laden im Rahmen der Kampagne vielfaltleben gemeinsam mit zahlreichen Veranstaltern vom 15. – 24. Mai zum Naturerleben ein. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen wurde das Programm um Online-Veranstaltungen und spezielle Filmexkursionen erweitert, sodass man in dieser Zeit noch mehr Möglichkeiten hat, die Natur zu erforschen. Ein Gewinnspiel macht das Naturerleben nochmals spannender. Alle Infos dazu gibt es auf https://naturschutzbund.at

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Während der Woche der Artenvielfalt erfährt man bei zahlreichen Veranstaltungen in ganz Österreich viel Spannendes rund um die Natur.

Artenvielfalt-Woche: Veranstaltung planen

Die Woche der Artenvielfalt findet heuer vom 15. – 24. Mai statt. Ab sofort können Veranstaltungen gemeldet werden. Im Rahmen der Biodiversitätskampagne "vielfaltleben" wird es in ganz Österreich Veranstaltungen rund um die Vielfalt unserer Natur geben. Von der Orchideen-Exkursion über den Hummelbestimmungskurs bis hin zum Fledermausspaziergang spannt sich der Bogen der Erlebnismöglichkeiten. Ob Groß oder Klein, ob Alt oder Jung, die Woche der Artenvielfalt bietet für alle etwas. Veranstalter...

  • Horn
  • Viola Rosa Semper
3

Wanderungen zu den Naturschätzen des Bezirkes Gmünd

BEZIRK GMÜND (red). In der Woche der Artenvielfalt vom 19. bis 26. Mai fanden in ganz Niederösterreich Wanderungen zu den Naturschätzen im Naturland Niederösterreich statt. Im Bezirk Gmünd standen der Naturpark Hochmoor Schrems, das Naturschutzgebiet Lainsitzniederung und das Naturschutzgebiet „Bruneiteich“ im Mittelpunkt. Naturpark Hochmoor Schrems Auf der Wanderroute durch den Naturpark Hochmoor Schrems wurden die Besonderheiten des Lebensraumes Moor vorgestellt. Moore zählen zu den...

  • Gmünd
  • Bettina Talkner
Innehalten! Der Natur Zeit und Raum geben. Laut Kristof Veitschegger ist Naturschutz ganz einfach.
2

Naturpark Mürzer Oberland
Eine Glasglocke über die Natur geht nicht

Was tun mit dem sperrigen Begriff Biodiversität? Kristof Veitschegger spricht viel lieber von Artenvielfalt. Der Mürzzuschlager Kristof Veitschegger ist Biodiversitätsmitarbeiter im Naturpark Mürzer Oberland und somit für die Generalthemen Artenschutz und Artenvielfalt zuständig. Bei einem Spaziergang auf dem Klimaschutzweg in Altenberg an der Rax erzählte der studierte Biologe Kristof Veitschegger über sein Betätigungsfeld. Sie sind im Naturpark für den Bereich Biodiversität verantwortlich....

  • Stmk
  • Mürztal
  • Markus Hackl

Wanderungen zu den Naturschätzen NÖ

Während der Woche der Artenvielfalt vom 19. bis 26. Mai 2019 werden als Teil der Kampagne „Wir für Bienen“ Wanderungen zu den Naturschätzen im Naturland Niederösterreich veranstaltet. Im Europaschutzgebiet Westliches Weinviertel startet die Wanderung am 24. Mai um 16:00 Uhr in der Gemeinde Straning (Treffpunkt Kellergasse Wolfsgraben – beim Friedhof). Die Trockenraseninseln im Europaschutzgebiet Westliches Weinviertel sind Lebensräume seltener Tier- und Pflanzenarten.

  • Horn
  • Viola Rosa Semper
1

Woche der Artenvielfalt
Wanderungen zu Naturschätzen

Während der Woche der Artenvielfalt vom 19. bis 26. Mai 2019 werden als Teil der Kampagne „Wir für Bienen“ Wanderungen zu den Naturschätzen im Naturland Niederösterreich gemacht. „Um die außergewöhnliche Natur- und Artenvielfalt vor der Haustüre erlebbar zu machen, werden am 24. Mai 2019 in ganz Niederösterreich von Expertinnen und Experten geführte Wanderungen zu herausragenden Lebensräumen in unserer Kulturlandschaft angeboten“, freut sich LH-Stellvertreter Stephan Pernkopf über diese...

  • Bruck an der Leitha
  • Maria Ecker
Bei der Exkursion im Widnisgebiet Dürrenstein bei Gaming erhielt man spannende Einblicke in die "Welt der Artenvielfalt".
4 6

Geschichten aus dem Urwald
Die Artenvielfalt am Dürrenstein

Eine spannende Exkursion in die "Welt der Artenvielfalt" gab's in Gaming GAMING. Im Rahmen der "Woche der Artenvielfalt" wurde das Pflanzenkleid des Dürrensteins bei Gaming in Begleitung des bekannten Naturschützers Werner Gamerith erforscht. Neben mehreren Enzianarten, Alpenrosen und vielen anderen Bergblumen findet man die Österreichische Wolfsmilch, die Clusius-Primel oder die Ostalpen-Nelke, die als sogenannte endemische Arten weltweit nur in den nordöstlichen Kalkalpen vorkommen. Die...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Bunte Wiese © Doris Landartinger

Tag der biologischen Vielfalt

Am 22. Mai ist der Internationale Tag der Biodiversität Seit dem Jahr 2000 wird der 22. Mai als „Internationaler Tag der biologischen Vielfalt“ gefeiert. Er erinnert an den 22. Mai 1992, an dem in Nairobi Einigkeit über den Text des UN-Übereinkommens über biologische Vielfalt erzielt wurde. Dieses auch Biodiversitäts-Konvention (Convention of biological diversity – CBD) genannte Übereinkommen wurde im Rahmen der UN-Konferenz im Juni 1992 in Rio de Janeiro zur Signatur ausgelegt und trat am 29....

  • Linz
  • Naturschutzbund Oberösterreich
In der Woche der Artenvielfalt ist viel zu entdecken.
1

Woche der Artenvielfalt

Der Naturschutzbund koordiniert ein vielfältiges Programm zur Biodiversität in Österreich Österreich ist gesegnet mit den unterschiedlichsten Lebensräumen und einer reichhaltigen Fauna und Flora. Hunderte Pflanzenarten, die kaum jemand beim Namen kennt, bilden die blühende Unterlage für eine Heerschar von Lebewesen, deren Namen und Ansprüche ebenfalls nur wenigen Menschen bekannt ist. Die Woche der Artenvielfalt will das ändern. Am 22. Mai wird der Internationale Tag der Artenvielfalt begangen...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz
Die Natur vor der Haustür kennelernen: In der Woche der Artenvielfalt gibt es ein großes Veranstaltungsangebot.

Bunt ist g'sund für die Natur: Woche der Artenvielfalt vom 19. bis 28. Mai

BEZIRK. Österreich ist gesegnet mit den unterschiedlichsten Lebensräumen und einer reichhaltigen Fauna und Flora. Hunderte Pflanzenarten, die kaum jemand beim Namen kennt, bilden die blühende Unterlage für eine Heerschar von Lebewesen. Rund 4.000 Tier- und Pflanzenarten sind in Österreich vom Aussterben bedroht. Am 22. Mai wird der Internationale Tag der Artenvielfalt begangen und eingebettet in die begleitende Biodiversitätskampagne vielfaltleben kann man eine ganze Woche lang die heimische...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
(c) Natur im Garten B. Haidler

Die wilden Verwandten der Gartenpflanzen

Artenvielfalt vor der Haustür Wildpflanzen begleiten uns Menschen schon jahrtausendelang. Durch verschiedenste Eingriffe des Menschen ist die Vielfalt v.a. in den letzten Jahrzehnten aber stark zurückgegangen. Anlässlich der „Woche der Artenvielfalt“ stellt „Natur im Garten“ bei einem Spaziergang durch die Doislau viele Pflanzen vor, - auch solche, die sich für die Bepflanzung von „Naturgärten“ eignen. Kosten: € 13,-- € 11,-- für Mitglieder Verein Freundinnen und Freunde von „Natur im Garten“...

  • Amstetten
  • Natur im Garten
In der Haut von Molch, Storch und Frosch: die Hohenauer Kindergartenkinder.

"KAMM on, MOLCH" in der Hohenauer March-Au

HOHENAU. Wie bringt man Kindern die Lebensräume von Amphibien näher? Alles eine Frage der Perspektive. So betrachtete der Hohenauer Kindergarten die Welt aus der Molch-Perspektive: Die Kinder wurden mittels Zauberspruch in kleine Lurche verwandelt und erfuhren dann hautnah, wie Kammmolche ihre Eier ablegen – und warum (besonders ausgesetzte) Fische eine große Gefahr für die Molche darstellen. Wieder „Mensch geworden“ meinten die Kids: „Oh, gar nicht leicht, ein Lurch zu sein!“ Die Stiftung...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
© Julia Kropfberger

Gemeinsam im Dienste der Vielfalt

In den Dienst der Vielfalt stellten sich elf Asylwerber gemeinsam mit Mitarbeitern des Naturschutzbundes und des Grünen Herz Europas. Einen ganzen Nachmittag räumten die Asylwerber aus Somalia, dem Sudan und Ghana und die Mitarbeitern des Naturschutzbundes und des Grünen Herz Europas eine Ökofläche im Böhmerwald auf. Die nach der Schlägerung, einer nicht standortgerechten Fichtenaufforstung im Randbereich des äußerst wertvollen Lebensraumes, liegen gebliebenen Äste wurden aus der Fläche...

  • Linz
  • Naturschutzbund Oberösterreich
1

Ein "Tag der Artenvielfalt" in Scheibbs

SCHEIBBS. Am Samstag, 14. Mai beginnt die "Woche der Artenvielfalt" in Niederösterreich. Aus diesem Grund lädt Peter Fischer-Colbrie an diesem Tag von 14 bis 18 Uhr in seinen Garten, um Besuchern einen Einblick in den dort befindlichen "Turm der Artenvielfalt" zu gewähren. Der Erbauer zeigt den Besuchern, wie auch auf beengtem Raum – wie zum Beispiel auf nur einem Quadratmeter Grundfläche – geeigneter Lebensraum für über 100 unterschiedliche Säugetier-, Reptilien-, Insekten- und...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr

Ein Tag im Waldgarten – gemeinsam erleben und arbeiten

Am 17. Mai veranstaltet Bernhard Gruber im Rahmen der Woche der Artenvielfalt in seinem Wald-Wasser-Garten “Einjoch” in Eggendorf im Traunkreis, einen Tag voll praktischer Garteninfos. Interessierte können den ganzen Tag in gemütlicher Rund mitarbeiten oder auch erst am Abend zur Exkursion dazu stoßen. Waldgärten sind in den verschiedensten Kulturkreisen als Notwendigkeit und Überlebensstrategie entstanden. Bekannt sind Waldgärten hauptsächlich aus Gebieten wie Nikaragua, Indien, Sri Lanka,...

  • Linz-Land
  • Bernhard Gruber
Die Honigbiene ist eines jener vielen Tiere, die in der Woche der Artenvielfalt im Mittelpunkt stehen.

Woche der Artenvielfalt im Bezirk Gänserndorf: wilde Pferde und Jäger der Nacht

Feldhamster und Wildkatzen, wilde Pferde, Vogel- oder Bienenkunde, Nützlinge im Garten und anderes mehr wartet auf ein naturverbundenes Publikum. BEZIRK. Am Samstag, den 14. Mai beginnt die Woche der Artenvielfalt. Auch im Bezirk Gänserndorf werden an mehreren Orten spannende Einblicke in die Tier- und Pflanzenwelt, in den Biotop- und Landschaftschutz vermittelt. So bietet sich zum Beispiel an den Wochenenden eine Donau-Schlauchboottour von Schönau nach Orth an. Im Nationalpark beim Gasthaus...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
In der Woche der Artenvielfalt gibt es für Groß und Klein vieles zu entdecken und zu erleben.

Woche der Artenvielfalt: Nützlingshotel bauen

BEZIRK. Kaum etwas ist so spannend und entspannend wie in die Welt der Tiere und Pflanzen einzutauchen – für Naturliebhaber veranstaltet der Naturschutzbund die Woche der Artenvielfalt vom 14. – 22. Mai. In dieser Zeit kann Natur bei über 200 Veranstaltungen hautnah erlebt werden. Ob man sich von Experten die extreme Welt der Moore erklären lassen oder lieber nützliche Tipps zum Wildkräutersammeln holen möchte. Ob Gärtner, Naturfotografen, Orchideenfans oder Bienenfreunde – bei der Woche der...

  • Rohrbach
  • Bezirksrundschau Rohrbach

Woche der Artenvielfalt 2016

Vom 14. Mai bis zum 22. Mai findet in ganz Tirol die Woche der Artenvielfalt statt. Längst ist diese Woche zu einem Fixpunkt im Terminkalender aller Naturliebhaber geworden. Nie gibt es landauf, landab so viele attraktive Angebote auf einmal. Der Naturschutzbund und das Bundesministerium für Land- und Forstwirtschaft, Umwelt und Wasserwirtschaft (BMLFUW) wie auch zahlreiche andere Vereine und Institutionen machen die Artenvielfalt unserer Heimat in einem bunten Veranstaltungsreigen erlebbar....

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Natascha Trager
Vor allem die jungen Gäste nahmen mit Enthusiasmus am ökologischen Programm teil.

Zahlreiche Besucher genossen die Ennstaler "Woche der Artenvielfalt".

Glück hatten die Schüler der FS-Gröbming im Rahmen der "Woche der Artenvielfalt". Ihre Module konnten auf den Trautenfelser Naturschutzflächen trocken absolviert werden. Die Woche der Artenvielfalt wurde im Ennstal trotz Wetterkapriolen ein toller Erfolg für den Naturschutzbund Ennstal-Ausseerland. Rund 400 Interessierte besuchten die Veranstaltungen und waren sichtlich begeistert von der noch vorhandenen Artenvielfalt.

  • Stmk
  • Liezen
  • Markus Weilbuchner

Naturpark Kaunergrat lädt zur Woche der Artenvielfalt

KAUNERGRAT. Bis zum 25. Mai läuft noch die Woche der Artenvielfalt. TERRA RAETICA im Zeichen der Woche der Artenvielfalt Datum: 19.05.2015, von 10.00 Uhr - 16:00 Veranstalter: Naturpark Kaunergrat (Pitztal-Fließ-Kaunertal) Treffpunkt: Naturparkhaus Kaunergrat, Gachenblick 100, Fließ, Anmeldung erforderlich! Heute gewinnt die Terra Raetica neues Gewicht: die Regionen im Dreiländereck rücken wieder näher zusammen. Neben der gemeinsamen kulturellen Geschichte wird die Region besonders durch ihre...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Kinder können am Dienstag, 19. und 21. Mai im Kräutergarten Klaffer viel über Insekten lernen und ein Nützlingshotel bauen.
1 2 2

Woche der Artenvielfalt: Viele Termine im Bezirk

Von 16. bis 25. Mai veranstalten Lebensministerium und Naturschutzbund die Woche der Artenvielfalt: Ab geht's in den Wald! BEZIRK. Das Interesse der Menschen an der Natur zu fördern und ihr Wissen um die Artenvielfalt zu erhöhen, sind Ziele, die sich Naturschutzbund und Lebensministerium gesteckt haben. Gemeinsam mit vielen Partnern bietet Vielfaltleben jedes Jahr ein buntes Veranstaltungsprogramm für Groß und Klein: Exkursionen, Wanderungen, Ausstellungen, Erlebnistage und vieles mehr. Eine...

  • Rohrbach
  • Karin Bayr
Die Schildkröte steht heuer im Blickpunkt. Spezial am Weltschildkrötentag am 23. Mai.
1

Eine Woche für alle Arten von Au-Tieren

BEZIRK. In der Woche der Artenvielfalt von 16. bis 25. Mai stehen im Bezirk Gänserndorf vor allem die Tiere der March-Thaya- und Donauauen im Mittelpunkt. Am 16. Mai veranstalten Storchenhaus Marchegg, WWF und der Verein Auring gemeinsam eine Exkursion in die pannonischen Sanddünen von Drösing. Denn ganz ehrlich: Wer rechnet in einem Augebiet mit Lebensräumen, die im Sommer Temperaturen von bis zu 60 °C erreichen? Die March-Thaya-Auen sind das Naturjuwel, das so unterschiedliche Lebenräume...

  • Gänserndorf
  • Ulrike Potmesil
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.