Franz Sieghartsleitner

Beiträge zum Thema Franz Sieghartsleitner

Autor Franz Sieghartsleitner (Foto) beschreibt im neuen Luchs Trail Wanderführer die elf Tagesetappen und er gibt Tipps zu zusätzlichen Gipfeltouren und Wegvarianten.
3

Wanderführer erschienen
Auf dem Luchs Trail durch Österreichs wilde Mitte wandern

Der Luchs Trail ist ein Weitwanderweg, der durch die Reviere mehrerer Luchse und durch internationale Schutzgebiete führt. Er beginnt im Nationalpark Kalkalpen, lotst über die Haller Mauern in den Nationalpark Gesäuse und weiter durch die Naturparke Steirische und Niederösterreichische Eisenwurzen in das Wildnisgebiet Dürrenstein nach Lunz am See. MOLLN. Nun ist im KRAL Verlag ein Wanderführer erschienen der diesen Weitwanderweg im Detail vorstellt. Autor Franz Sieghartsleitner beschreibt im...

  • Kirchdorf
  • Bezirksrundschau Kirchdorf
 Am Landsberggrat im Steyrtal
2

56 Touren
Kompass-Wanderführer "Nationalpark Kalkalpen" neu aufgelegt

Der neu aufgelegte Kompass-Wanderführer bietet Inspiration für neue Unternehmungen im Nationalpark Kalkalpen. BEZIRK KIRCHDORF. Der Tourenführer beinhaltet 56 Touren zwischen Großem Priel im Westen und der Lindaumauer im Ennstal im Osten. Der Nationalpark Kalkalpen Wanderführer ist mit der herausnehmbaren Tourenkarte und den Höhendiagrammen perfekt ausgestattet. Der Nationalpark Kalkalpen ist das größte Buchenwald-Schutzgebiet der Alpen und seit 2017 erstes UNESCO-Weltnaturerbe Österreichs....

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Auf ehrenamtlicher Basis stellten 22 Artenkenner dem Nationalpark Kalkalpen ihr Know how zur Verfügung.
3

Vom Reiz des Unscheinbaren: Tag der Artenvielfalt im Nationalpark Kalkalpen

Tier- und Pflanzenarten die im intensiv bewirtschafteten Alpenvorland schon verschwunden sind kann man im Nationalpark Kalkalpen noch zahlreich finden. BEZIRK. 22 Experten, vorwiegend Zoologen, machten jüngst beim Tag der Artenvielfalt im Nationalpark mit. Dabei gilt es in einem eingegrenzten Gebiet so viel Pflanzen- und Tierarten wie möglich zu finden und zu bestimmen. Das setzt sehr viel Fachwissen und Präzision voraus. Unter der Projektleitung von Franz Sieghartsleitner wurden das Gebiet der...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Da die Wanderung auch auf Steigen und im weglosen Gelände erfolgt, sind gute Kondition und Trittsicherheit erforderlich.
2

Expedition Wildnis: Wildnis wandern im Nationalpark Kalkalpen

Der Nationalpark Kalkalpen ist ein sehr strenges Waldnaturschutzgebiet. Hier sollen sich wieder möglichst naturnahe Waldlebensräume, (sekundäre) Urwälder entwickeln. Anlässlich 20 Jahre Nationalpark Kalkalpen lädt die Nationalpark Verwaltung zu einer kostenlosen, geführten Wildniswanderung in den südlichen Teil des Schutzgebietes ein. MOLLN. Auf weiten Teilen der Nationalpark Fläche laufen daher von Menschen ungestörte, natürliche Prozesse ab. Aufmerksamen Beobachtern entgeht daher nicht, dass...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Luchsskulptur vor dem Verzinken in der Werkstatt von Karle Bures. Die Skulptur wiegt ca 70 kg; Grundriß 100 x 50 cm; Höhe bis 80 cm;

Denkmal für toten Luchs im Nationalpark

BEZIRK. Am 13. Dezember 2011 wurde das aus der Schweiz stammende Luchsmännchen Juro im Hintergebirge, im Nationalpark Kalkalpen, ausgesetzt. Nur wenige Monate zuvor war die Luchsin Freia, ebenfalls aus der Schweiz, in den Nationalpark Kalkalpen umgesiedelt worden. Die streng geschützten Luchse, beide im fortpflanzungsfähigen Alter, sollten für Nachwuchs sorgen, das hofften die Mitglieder des Arbeitskreises Luchs Oberösterreichische Kalkalpen. Leider kam alles ganz anders und beide Tiere wurden...

  • Steyr & Steyr Land
  • Isabella Riegler
Luchsskulptur vor dem Verzinken in der Werkstatt von Karel Bures.

Luchs aus Tschechien für den Nationalpark

Am 13. Dezember 2011 wurde das aus der Schweiz stammende Luchsmännchen Juro im Hintergebirge ausgesetzt. MOLLN, BEZIRK. Nur wenige Monate zuvor war die Luchsin Freia, ebenfalls aus der Schweiz, in den Nationalpark Kalkalpen umgesiedelt worden. Die streng geschützten Luchse, beide im fortpflanzungsfähigen Alter, sollten für Nachwuchs sorgen, das hofften die Mitglieder des Arbeitskreises Luchs Oberösterreichische Kalkalpen. Leider kam alles ganz anders und beide Tiere wurden von einem...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Philipp Sieghartsleitner am Weg zum Speringgipfel im Sengsengebirge
2

Vom Ötscher zum Priel: Wandererlebnis Eisenwurzen

50 herrliche Wandertouren in unterschiedlichen Schwierigkeitsklassen für natur- und kulturinteressierte Wanderer haben Franz und Philipp Sieghartsleitner in ihrem neuen Wanderführer beschrieben. BEZIRK. Herrliche Panoramablicke, genussvolle Alm- und Hüttenbesuche sowie regionale Besonderheiten werden präsentiert. Nirgendwo in Österreich findet sich ein so dichtes Netz an Schutzgebieten wie im Grenzgebiet von Steiermark, Ober- und Niederösterreich. Hier befinden sich der Nationalpark Kalkalpen,...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer

Neuer Wanderführer: Vom Ötscher zum Priel Wandererlebnis Eisenwurzen

BEZIRK. 50 herrliche Wandertouren in unterschiedlichen Schwierigkeitsklassen für natur- und kulturinteressierte Wanderer haben Franz und Philipp Sieghartsleitner in ihrem neuen Wanderführer beschrieben. Herrliche Panoramablicke, genussvolle Alm- und Hüttenbesuche sowie regionale Besonderheiten werden präsentiert. Nirgendwo in Österreich findet sich ein so dichtes Netz an Schutzgebieten wie im Grenzgebiet von Steiermark, Ober- und Niederösterreich. Hier befinden sich der Nationalpark Kalkalpen,...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Nicht zuletzt dank der E-Bikes fahren wieder mehr Menschen mit dem Fahrrad. Das freut auch die Touristiker.

Mit dem Fahrrad hinein in den Frühling

Immer mehr Radfahrer tummeln sich auf den Straßen und Radwegen im Bezirk. Nicht nur die Touristiker freut´s, sondern auch so mancher Langfinger hat´s auf die Radln abgesehen. BEZIRK (wey). Frühlingszeit ist Fahrradzeit: Die Radsaison ist schon wieder voll im Gange. Vor allem dank der E-Bikes erlebt das Radeln einen Boom. Mit Hilfe des Elektromotors überwindet man Distanzen bis zu 120 Kilometer pro Ladeeinheit und schafft bis zu 1500 Höhenmeter. Die Ausfahrten werden häufiger und auf den...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Neuer Nationalpark Kalkalpen Universumfilm „Zurück zum Urwald“ wurde bei mehreren, sehr bedeutenden Filmfestivals nominiert.
2

Nationalpark Kalkalpen Universumfilm mehrfach für Filmfestivals nominiert

Der Naturfilm „Zurück zum Urwald – Nationalpark Kalkalpen“ portraitiert das größte Verwilderungsgebiet der Alpen, das sich wieder zurück in einen Urwald entwickelt. MOLLN. Seit der Mensch sich aus der Naturzone zurückgezogen hat, managt der Wald sich selbst in einem dramatischen Kreislauf von Werden und Vergehen. Was auf den ersten Blick wie Zerstörung und Verwüstung aussieht, wirkt in der Natur als Quelle der Erneuerung und beschleunigt die Verwandlung zurück zum Urwald. Das deutlichste Symbol...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Tote Bäume fördern neues Leben. Die `Zerstörung´ ist aber für viele ein rotes Tuch.
2

Borkenkäfer: Zerstörer und Erneuerer gleichermaßen

Er ist nur sechs Millimeter groß und dennoch für viele ein Riesenärgernis: der Borkenkäfer BEZIRK (wey). Auf 75 Prozent der Fläche des Nationalparks Kalkalpen greift der Mensch nicht regulierend ein. In dieser Kernzone können sich wieder Lebensräume entwickeln, die sich wesentlich von den Kulturlandschaften unterscheiden, die der Mensch prägt. "In Österreich gibt es nur mehr 0,5 Prozent der Waldfläche, die man als urstämmig bezeichnen kann", erklären Forstmeister Hans Kammleitner vom...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Lorenz (li.) und Franz Sieghartsleitner stellten den Führer zusammen.

Neuer Mountainbikeführer „Eisenwurzen – die schönsten Mountainbiketouren“

BEZIRK. In der südöstlichen Ecke Oberösterreichs, dort wo Österreich noch sehr ursprünglich ist, kann man nach Lust und Laune mountainbiken. Zwischen den Schutzgebieten Nationalpark Kalkalpen – Nationalpark Gesäuse und Wildnisgebiet Dürrenstein befindet sich ein attraktives MTB Netz. Im KRAL Verlag ist ein neuer Moutainbikeführer erschienen, der die schönsten Routen vorstellt. Das Spektrum der Touren reicht von gemütlichen Ausfahrten entlang ursprünglicher Bach- und Flusslandschaften, bissigen...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sandra Kaiser
Franz und Lorenz Sieghartsleitner haben einen Mountainbikeführer für die Eisenwurzen-Region geschrieben.
2

Erweiterte Neuauflage des Mountainbikeführers von Franz und Lorenz Sieghartsleitner

Die Touren erstrecken sich auf das Gebiet der Eisenwurzen zwischen Mariazell, Johnsbach, Hinterstoder und Grünburg. BEZIRK. In der südöstlichen Ecke Oberösterreichs, dort wo Österreich noch sehr ursprünglich ist, kann man nach Lust und Laune mountainbiken. Zwischen den Schutzgebieten Nationalpark Kalkalpen – Nationalpark Gesäuse und Wildnisgebiet Dürrenstein befindet sich ein attraktives MTB Netz. Im KRAL Verlag ist ein neuer Moutainbikeführer erschienen, der die schönsten Routen vorstellt. Das...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer

ORF Miniversum über den Nationalpark Kalkalpen

Derzeit wird nicht nur aufwändig an einer neuen internationalen Universum Dokumentation über den Nationalpark Kalkalpen gedreht. Drei Tage lang war auch das ORF Miniversum-Team im Nationalpark Kalkalpen. MOLLN. Österreichs Kinder sollen nämlich mehr über das große Waldschutzgebiet, wo Wildnis zurückkehrt, erfahren. Am 1. Drehtag ging man der Frage nach „Warum sollen Bäume alt werden und sterben dürfen? Warum können in einem bewirtschafteten Wald nicht alle Tier- und Pflanzenarten überleben?...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Alois Tragler stellt den LernpartnerInnen den Schlierbacher Bauernmarkt vor.
3

Was ist ländliche Identität?

Und was haben Bauernmarkt, Bürgerbeteiligung, OTELO, LEADER- und Regionalmanagement, Almen im Nationalpark Kalkalpen, Gender Mainstreaming und neue Initiativen zum Schulterschluss zwischen Landwirtschaft und Konsumenten damit zu tun? SCHLIERBACH, BEZIRK. Mit diesen Fragen setzten sich 20 Gäste aus Italien und Deutschland von 19. bis 22. Juli 2014 auseinander. Gemeinsam mit der SPES Zukunftsakademie (Schlierbach) sind sie Teil einer Lernpartnerschaft zum Thema „Ländliche Identität schaffen“ und...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Dürnbachler Hausmusik auf der Schüttbauernalm
3

Musikalischer Almsommer im Nationalpark Kalkalpen

Aufi auf d´Almen zum Musi horch`n WEYER. 44 Musik- und Gesangsgruppen werden heuer zwischen Sonntag, 20. Juli, bis Sonntag, 31. August auf Almen im Nationalpark Kalkalpen im Rahmen des Almsommers spielen und musizieren. Broschüren mit den Programmen liegen in den Nationalpark Besucherzentren auf. Sie werden auf Anfrage vom Nationalpark Kalkalpen auch kostenlos zugesandt. Almen als Oasen von Ruhe, Genuss und Artenvielfalt „Wir machen jedes Jahr mit“, sagt Roswitha Danzer von der Dürnbacher...

  • Steyr & Steyr Land
  • Johanna Grießer
vlnr: Thomas Morgenstern, Gudrun Kaufmann (PKM-Film) und Nationaltrainer Heinz Kuttin im Bodinggraben

Thomas Morgenstern auf Wildnistour im Nationalpark Kalkalpen

Ruhe finden und Kraft schöpfen standen für Skispringer Thomas Morgenstern und Nationaltrainer Heinz Kuttin im Vordegrund bei ihrem dreitägigen Wanderaufenthalt im Nationalpark Kalkalpen. BEZIRK. Ruhe finden und Kraft schöpfen standen für Skispringer Thomas Morgenstern und Nationaltrainer Heinz Kuttin im Vordergrund bei ihrem dreitägigen Wanderaufenthalt im Nationalpark Kalkalpen. Dabei lernten sie den Bodinggraben, Steyrsteg, Luchsboden, Kienrücken, Größtenberg und die Schaumbergalm kennen....

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer

Wanderführer Nationalpark Kalkalpen neu aufgelegt

Rechtzeitig zum Start der neuen Wandersaison legte der Kompass Verlag den „Wanderführer Nationalpark Kalkalpen“ neu auf. MOLLN. Der bebilderte Tourenführer wurde um zehn Touren ergänzt und beinhaltet nun 45 Touren und den Kalkalpen Weitwanderweg mit elf Tagesetappen. Die Autoren Franz und Philipp Sieghartsleitner präsentieren darin auch herrliche Wanderrouten im Umfeld des Schutzgebietes, in die Haller Mauern und das östliche Tote Gebirge. Auf 208 Seiten werden auch kulturelle Highlights...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Die "Seestoana Weisenbläser" auf der Spitzenbergeralm

"Musikalischer Almsommer" als Brilliance-Kandidat

Für herausragende touristische Leistungen und Projekte vergab die Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft der WKO Oberösterreich heuer zum 2. Mal den Innovationspreis „Brilliance“. MOLLN, BEZIRK. In der Kategorie "Projekte für die Region" wurde der „Musikalische Almsommer" im Nationalpark Kalkalpen für den "Brilliance"-Award nominiert. In diese Kategorie fallen Projekte, bei denen es um eine Initiative und/oder Produktentwicklung geht, die zur nachhaltigen Erhöhung der touristischen...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Dieses vitale Steinadlermännchen zeigt eine auffällige Neugier an den Volierenvögeln in Hinterstoder.

Neugieriger Steinadler in Hinterstoder

Seit mehreren Wochen besucht ein Steinadler, ein Terzel, das ist der Name für den männlichen Vogel, immer wieder die Volieren von Künstler und Bildhauer Theo Blaickner in Hinterstoder. HINTERSTODER. Seit mehreren Wochen besucht ein Steinadler, ein Terzel, das ist der Name für den männlichen Vogel, immer wieder die Volieren von Künstler und Bildhauer Theo Blaickner in Hinterstoder. Ab und zu kommt er in Begleitung eines Weibchens, das zwar größer ist, aber wesentlich mehr Scheu zeigt. Steinadler...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Von links: Regisseur Thomas Knoglinger, Eckehard Braun, Johann Tabernig, Kameramann Claus Muhr und David Haslinger.
2

TV-Film: „Aufgetischt in den wilden Kalkalpen“

ORF und Satel arbeiten an einer Filmproduktion für den Nationalfeiertag 2013. Die Dreharbeiten sind fast abgeschlossen. BEZIRK (fs). Eine neue Folge der ORF-Sendereihe „Aufgetischt“ entsteht derzeit in der Region Nationalpark Kalkalpen. Im Mittelpunkt des Films steht die atemberaubende Landschaft der Kalkalpen mit ihren schroffen Schluchten und sanften Bergrücken. Viele packende Bilder, von der Wald- bis zur alpinen Zone, von Ternberg bis Windischgarsten, erzählen von der Natur, den Menschen...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sabine Thöne
vlnr: Regisseur Thomas Knoglinger, Bergführer Heli Steinmassl und Kameramann Claus Muhr
2

„Aufgetischt in den wilden Kalkalpen“

Die ORF-Sendereihe" Aufgetischt" widmet sich dem Waldschutzgebiet Nationalpark Kalkalpen und den in seiner umgebenden Region lebenden Menschen. MOLLN. „Die Wildnis des Nationalpark Kalkalpen ist ein Revitalisierungsprogramm für die Sinne und vieles, das dem Menschen im Laufe seines Kultivierungs- und Zivilisierungsprozesses fremd geworden ist“, stellt Regisseur und Drehbuchautor Thomas Knoglinger fest. Im Mittelpunkt des Films steht die atemberaubende Landschaft der Kalkalpen mit ihren...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer

Besucherrekord bei Nationalpark Rotwildschaufütterung

Etwas mehr als 1300 Personen nahmen heuer an den Nationalpark Führungen zur Rotwildschaufütterung im Bodinggraben bei Molln teil. MOLLN. Etwas mehr als 1300 Personen nahmen heuer an den Nationalpark Führungen zur Rotwildschaufütterung im Bodinggraben bei Molln teil. Das ist ein neuer Besucherrekord. „Pro Tag werden maximal 30 Personen zur Beobachtungsplattform geführt um einerseits das Naturerlebnis für die Gäste hochzuhalten und andererseits das Rotwild nicht zu sehr zu beunruhigen“, sagt...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Den anspruchsvollen Alpenbockkäfer findet man nur in naturnahen Wäldern mit viel Alt- und Totholz.

Alpenbockkäferpopulation im Nationalpark Kalkalpen von „nationaler“ Bedeutung

In einem dreijährigen Projekt wurde der Bestand der Alpenbockkäfer im Nationalpark Kalkalpen untersucht. Es handelt sich dabei um eine der europaweit bedrohtesten Käferart. MOLLN. Der Alpenbock zählt zu den „schönsten und größten Käfern Europas“. Diese Bockkäferart lebt vorwiegend in alten Buchenwäldern, wo er sich in abgestorbenen Bäumen, nur in gut besonnten Lagen und in Höhen zwischen 300 bis 1500 m entwickelt. Die Entwicklung des Käfers, vom Ei bis zum flugfähigen Käfer, dauert drei Jahre....

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.