.

Werner Weißmair

Beiträge zum Thema Werner Weißmair

Landeshauptmann Josef Pühringer und Karl Weigner (v. l.).
4

Landeshauptmann Pühringer überreichte Kulturmedaillen und Ernennungsdekrete an neue Kulturkonsulenten

BEZIRK. Im Rahmen einer Feierstunde im Linzer Landhaus überreichte Landeshauptmann Josef Pühringer am 18. Jänner 2016 die Ernennungsdekrete zum „Konsulent“ der Oö. Landesregierung an 15 verdiente Persönlichkeiten, weitere sechs Persönlichkeiten des oberösterreichischen Kulturlebens erhielten die Kulturmedaille des Landes. Für Musikpflege ging der Funktionstitel „Konsulent“ an Karl Weigner, Trattenbach, langjähriger Kapellmeister der Feuerwehrkapelle Trattenbach. Zur Konsulentin für Volksbildung...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer
Dreizehenspecht

Gefiederte Kostbarkeiten im Bergwald des Nationalparks Kalkalpen

Eine dreijährige Studie bestätigt den hohen Stellenwert des Nationalparks Kalkalpen als Lebensraum für seltene Bergwaldvögel. Gerade bedrohte und seltene Arten kommen in einer außerordentlich hohen Siedlungsdichte im Nationalpark Kalkalpen vor. Nun ist der bebilderte Forschungsbericht erschienen. Er kann kostengünstig in den Besucherzentren und im E-Shop des Nationalpark Kalkalpen erworben werden. MOLLN, BEZIRK. Der Nationalpark Kalkalpen mit seinem Leitziel "Wildnis und Artenvielfalt" ist ein...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Aktion scharf: Der Orca Tauchclub fing zahlreiche der unerwünschten Signalkrebse, die heimische Arten verdrängen.
5

Artenschutzprojekt: Kampf gegen die Krebspest

Der Orca Tauchklub Steyr setzte ein Zeichen zur Rettung der gefährdeten heimischen Edelkrebse. STEYR. Der Signalkrebs – er wurde aus Nordamerika eingeführt – ist von Skandinavien bis Nordafrika zu einer Plage geworden. Er macht den Flusskrebsen (Edelkrebs, Steinkrebs und Dohlenkrebs) den Platz streitig und überträgt die Krebspest, die den heimischen Tieren den Garaus macht. Er selbst ist immun dagegen. Als Delikatesse gemundet Bei Tauch-Erkundungen in den Seitenarmen der Steyr ist Mitgliedern...

  • Steyr & Steyr Land
  • Sabine Thöne
Der Weißrückenspecht braucht sehr viel stehendes und liegendes Totholz.

Nationalpark Kalkalpen ist ein Paradies für Bergvögel

Eine dreijährige Erhebung der EU-relevanten Brutvögel des Bergwaldes im Nationalpark Kalkalpen brachte erstaunliche Ergebnisse hervor. MOLLN (wey). Untersucht wurden die Siedlungsdichten von Eulen, Spechten und Schnäppern. Österreichweit gesehen ist diese Erhebung die erste auf einer derart großen Fläche. Den Ergebnissen zufolge beherbergt der Nationalpark Kalkalpen die bedeutendste und dichteste Population an Halsbandschnäppern in Ober­österreich. Unerwartet ist auch die hohe Siedlungsdichte...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer

Videos: Tag der offenen Tür

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.