02.10.2017, 15:02 Uhr

Männerchor Rosenau jubiliert

Wann? 21.10.2017 20:00 Uhr

Wo? Kulturhaus Römerfeld, Windischgarsten AT
Männerchor Rosenau am Hengstpass beim Ball der OÖ in Wien. (Foto: Ilse Schönegger)
Windischgarsten: Kulturhaus Römerfeld | Das Jubiläumskonzert des Männerchores Rosenau am Hengspass findet am Samstag, 21. Oktober, 20 Uhr, im Kulturhaus Römerfeld Windischgarsten, statt.

Vor 70 Jahren wurde in Rosenau a. H. von sangesfreudigen Arbeitern und Angestellten der Firma Danubius ein Männerchor unter der Leitung des Wiener Musikpädagogen Walter Tschöpe gegründet.

Nachdem Tschöpe im Jahr 1950 wieder nach Wien übersiedelte, übernahm Friedrich Hellesch bis 2002 die Stelle des Chorleiters. Er hat den Sängern mit über 220 Liedern von Klassik bis Volksmusik und 9 Messen eine umfangreiche Chorliteratur beigebracht und führte den Chor durch alle Höhen und Tiefen. Die Höhepunkte unter seiner Leitung waren 1975 Aufnahmen durch den ORF im Landesstudio Linz und 1976 der Auftritt des Chores bei Bundespräsident Dr. Rudolf Kirchschlänger in der Wiener Hofburg.

Krisen gab es 1980 nach dem Konkurs der Firma DANUBIUS, es gelang jedoch, den Chor als „MÄNNERCHOR ROSENAU“ weiter zu führen. Die Gemeinde Rosenau verlieh Friedrich Hellesch den „Goldenen Ehrenring“, die Gemeinde Windischgarsten die „Ehrennadel der Gemeinde“, der Sängerbund die „Goldene Note“, vom Land Oberösterreich erhielt er den Ehrentitel „Konsulent für Musikpflege“.

Von 2002 bis 2011 übernahm Stefan Grill die Leitung des Chores, in dieser Zeit wurden einige Messen und auch moderne rhythmische Lieder einstudiert. Ab 2012 leitet den Chor DI Othmar Breitenbaumer und aushilfsweise Stefan Grill.

Der Verein mit Obmann Klaus Schönegger hat derzeit 23 Sänger im Alter von 16 – 80 Jahren. Einer der Höhepunkte war heuer am 21. Jänner der Auftritt des Männerchores beim „Ball der Oberösterreicher in Wien“.

Karten erhalten Sie im Vorverkauf bei den Sängern, im Tourismusbüro Windischgarsten, bei den Banken in Windischgarsten und Rosenau um € 12,--, an der Abendkasse um € 14,--.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.