13.12.2017, 09:57 Uhr

Viele kauften ein Stück mehr für den Sozialmarkt Tassilo in Kremsmünster

Die Rot-Kreuz Mitarbeiterin Nicole Pleßnitzer beim Einsortieren der Waren im Sozialmarkt Tassilo in Kremsmünster. (Foto: OÖRK)

Erfolgreiche Sammelaktion hilft den armutsgefährdeten Menschen

KREMSMÜNSTER. Vor acht Jahren gründete das OÖ. Rote Kreuz den ersten Sozialmarkt, um armutsgefährdete Menschen zu unterstützen. Heute gibt es in Oberösterreich bereits 23 Rotkreuz-Sozialmärkte – die Nachfrage steigt ungebremst. Die Sozialmarkt-Aktion „Kauf ein Stück mehr!“ stieß auch im Bezirk auf eine sehr positive Resonanz. Viele Menschen kauften in den Supermärkten ein Stück mehr ein und übergaben es den 56 Mitarbeitern des Roten Kreuzes für den Sozialmarkt Tassilo in Kremsmünster.

Ein besonderer Dank gilt den Spendern und den Mitarbeitern des Roten Kreuzes, die auf den Parkplätzen der Supermärkte die Waren für den Sozialmarkt Tassilo sammelten. "Die Rotkreuz-Mitarbeiter leisteten an diesem Tag auch Aufklärungsarbeit in punkto Sozialmärkte. Sie widerlegten viele Vorurteile und erklärten, warum unsere Gesellschaft Sozialmärkte braucht. Die Resonanz war positiv", freut sich Bezirksstellenleiter Dieter Goppold.

Der Sozialmarkt Tassilo bietet ein gutes Warensortiment an und jeder, der finanziell nicht so gut gestellt ist, sollte die günstige Einkaufsmöglichkeit nutzen. Einkaufsberechtigt sind Personen, die über ein Einkommen von maximal 950 Euro (Ein-Personen-Haushalt) verfügen. Anträge für eine Einkaufskarte gibt es beim Roten Kreuz, direkt im Sozialmarkt und bei den jeweiligen Gemeinden.

Waren erhält der Sozialmarkt regelmäßig von: Hofer, Billa, Spar, Kremstaler Hofbäckerei, Bäckerei Schlair, Schlierbacher Stiftskäserei, Fleisch Wurst Hüthmayr, Die Eiermacher und der Molkerei Leeb. Warengutscheine spendierten heuer unter anderem die Pfarre Pettenbach, die Goldhaubengruppe Kremsmünster, die Weinrunde Kremsmünster sowie den Gemeinden Kremsmünster, Ried, Wartberg und Rohr. Ein herzliches Dankeschön für diese Hilfsbereitschaft.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.