22.11.2017, 08:40 Uhr

Standing Ovations beim Herbstkonzert der Marktmusikkapelle Micheldorf

Die Musiker beim Stück „El Cumbanchero“
MICHELDORF (sta). Traditionsgemäß lud auch heuer wieder die Marktmusikkapelle Micheldorf zum alljährlichen Herbstkonzert. Dieser Einladung folgten 450 musikbegeisterte Zuhörerinnen und Zuhörer. Obfrau Rita Huemer konnte neben zahlreichen Sponsoren und Gönnern auch namhafte Ehrengäste begrüßen.
Kapellmeister Thomas Hüttner-Aigner bewies wieder einmal mehr ein sehr geschicktes Händchen bei der Stückauswahl und so konnte die Marktmusikkapelle Micheldorf das Publikum mitreißen und in ihren musikalischen Bann ziehen. Gekonnt durchs Programm führte in bewährter Weise Herbert Ehrenbrandner.
Besonders beindruckend wurde „Phantom der Oper“ von Johan de Meij dargeboten. Natürlich durfte auch die Polka „Traum einer Marketenderin“ Brillieren konnte im ersten Teil des Konzertes Sabine Unterbrunner, Andi Gaich, Rupert Schedlberger und Philipp Hartl als Solisten bei der Swing Nummer „South Rampart Street Parade“.

Sänger begeisterten

Im zweiten Teil ging es mit „I kenn di von mein Handy“, „Polkafreude“ von den Fegerländer und „El Cumbanchero“ beschwingt weiter ehe mit „Only Time“ der krönende Abschluss des offiziellen Konzertes zelebriert wurde. Für die Ballade „Only Time“ konnte eine Kooperation mit dem Chor der Berufsbildenden Schulen Kirchdorf unter der Leitung von Rupert Schedlberger gewonnen werden. Den Zugabenreigen beendete, wie in Micheldorf bereits Tradition, der „Rainer Marsch“, bei dem kein Zuhörer auf den Sitzen blieb und der Marktmusikkapelle Micheldorf mit Standing Ovation und tosendem Applaus ihren Tribut zollte.

Lukas Gösweiner und Patrick Möseneder wurde die Verdienstmedaille in Bronze für 15 Jahre aktive Musiker verliehen, Stabführer Reinhard Unterbrunner wurde das Ehrenzeichen in Gold für 45 Jahre aktiver Musiker übergeben, Kapellmeister Thomas Hüttner-Aigner bekam das Ehrenzeichen in Silber für 20 Jahre aktives Mitglied und sechs Konzertwertungen, Kassier Josef Woisetschläger wurde die Ehrennadel in Gold für 15 Jahre Kassiertätigkeit übergeben.

Fotos: Haijes
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.