08.01.2018, 09:06 Uhr

Kremsmünster: Lkw-Vollbrand rasch unter Kontrolle gebracht

Lkw-Brand in Kremsmünster

Ein Lastwagen, welcher einen schweren Kettenbagger auf einem Tieflader beförderte, fing aus unbekannter Ursache Feuer.

KREMSMÜNSTER. Am 5. Jänner 2018, kurz nach Mittag, wurden die Feuerwehren Kremsmünster und Krühub zu einem Lkw-Brand alarmiert. Ein Lastwagen, welcher einen schweren Kettenbagger auf einem Tieflader beförderte, hatte aus unbekannter Ursache Feuer gefangen. Das Feuer dürfte im Bereich des Motors seinen Ausgangspunkt gehabt haben. Der Lenker lud den transportierten Bagger ab, um das Arbeitsgerät vor dem Feuer zu schützen.
Gemeinsam mit der Feuerwehr Krühub wurde unter Atemschutz ein Schaumangriff mit Mittelschaumrohr und zwei C-Rohren vorgenommen. Pumpe Krühub sicherte mit einer B-Zubringerleitung die Wasserversorgung.
Aufgrund des überaus raschen Löschangriffs der zwei Feuerwehren konnte der Brand lokal auf die Fahrerkabine des Lastwagens begrenzt werden. Durch die Hitze wurde das Hydrauliksystem des Nutzfahrzeugs beschädigt. Somit trat Öl aus, das im Erdreich versickerte. Die zuständige Wasserrechtsbehörde wurde verständigt.
Nach einer Stunde konnte die Feuerwehr Kremsmünster die Einsatzstelle verlassen. Die Feuerwehr Krühub übernahm weitere Aufräumarbeiten.

Fotos: FF Kremsmünster
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.