30.10.2016, 12:52 Uhr

Mann stürzt am Heimweg in Fluss

(Foto: Privat)
SPITAL AM PYHRN. Ein 64-jähriger Mann ging mit seiner Ehefrau am Samstag, 29. Oktober, gegen 22:45 Uhr, auf der unbeleuchteten Gleinkerauer Gemeindestraße von Bekannten zu Fuß nach Hause. In der Dunkelheit dürfte der Mann laut Meldung der Polizei zu weit nach links gekommen sein und er fiel in die angrenzende Teichl. Seine Gattin suchte in der Dunkelheit nach dem Verunfallten, konnte ihn jedoch nicht finden. Sie schleppte sich nach Hause und verständigte die Einsatzkräfte.

Eine sofortige Suchaktion von Feuerwehr Spital am Pyhrn, Rotem Kreuz und Polizei Windischgarsten begann. Ein Feuerwehrmann fand den 64-Jährigen um 23:18 Uhr leblos in der Teichl. Ein Notarztteam reanimierte eineinhalb Stunden an Ort und Stelle den Mann. Der Mann verstarb am 30. Oktober, um 01:20 Uhr im LKH Kirchdorf. Eine sanitätspolizeiliche Obduktion wurde angeordnet. Die Angehörigen wurden vom KIT Team Kirchdorf an der Krems betreut.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.