22.03.2017, 19:22 Uhr

Tag der offenen Tür bei BERTA

Tag der offenen Tür bei BERTA in Kirchdorf. Links vorne: Leiterin Ursula Forster (Foto: Verein BERTA)

Am Tag der offenen Tür präsentierte das BERTA-Team seine Arbeit und die Angebote.

KIRCHDORF. Seit fast zehn Jahren gibt es im Bezirk eine spezielle Anlaufstelle für Frauen und Mädchen in allen Lebenslagen: die Frauen- und Mädchenberatungsstelle BERTA in Kirchdorf. Im Rahmen eines Tag der offenen Tür präsentierte das Team das kostenfreie und vertrauliche psychosoziale, psychologische und juristische Beratungs- und Informationsangebot sowie neue Projekte. Der Einladung waren zahlreiche Frauen und Männer sowie Vertreter von Sozialeinrichtungen des Bezirks gefolgt.

Das Beratungs- und Informationsangebot der BERTA richtet sich an Frauen und Mädchen in allen Lebenslagen. Die vielfältigen Themen reichen von Beziehung, Familie, Erziehung, Soziales, Existenzsicherung, Migration, Aus- und Weiterbildung, Karenzmangement, Gewalt, Gesundheit, Sexualität und rechtliche Belange rund um die Ehe-, Lebensgemeinschaft, Scheidung, Alimente, Obsorge, Erbrecht uvm.

Ein „Platz für Perspektiven“

Mit der ersten Übergangswohnung für Frauen mit und ohne Kinder im Bezirk Kirchdorf wurde im Vorjahr für Frauen in schwierigen Lebenssituationen ein „Platz für Perspektiven“ geschaffen. Die Bewohnerinnen werden von einem professionellen Team begleitet. Die Frauen bekommen vertrauliche Beratung und Unterstützung bei ihrer Stabilisierung, bei der Aufarbeitung von vergangenen Erfahrungen und bei der Entwicklung und Umsetzung neuer Lebensperspektiven. Das Ziel ist der Aufbau eines selbstbestimmten und existenzgesicherten sowie gewaltfreien Lebens.

"Unsere multiprofessionelle Ausrichtung ermöglicht die Abdeckung eines breiten Themenfeldes. Unsere Arbeit wird bekräftigt durch die vielen positiven Rückmeldungen unserer Kundinnen und deren erfreulichen positiven Veränderungen“, sagt Ursula Forster, Leiterin der Frauenberatungsstelle BERTA. „Wir beobachten und möchten sensibilisieren, dass Frauen unser Angebot suchen und annehmen, welche sich in einer anbahnenden Lebensveränderung befinden oder darüber nachdenken. Dadurch werden viele Themen bereits vor dem Eintritt einer möglichen späteren großen Lebenskrise bearbeitet. Vorbeugen hilft und ist ein Mut machender Antrieb.“

Öffnungszeiten

Die Frauenberatungsstelle BERTA ist geöffnet von Montag bis Mittwoch von 9-12 und 13-16 Uhr und Donnerstag von 13-16 Uhr. Beratungsgespräche können direkt in der Frauenberatungsstelle BERTA oder telefonisch vereinbart werden.
Kontakt: Frauenberatungsstelle BERTA, Pfarrhofgasse 2, Kirchdorf, Telefon: 07582 51767
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.