11.04.2017, 15:22 Uhr

Verein Kremsmünster 2020: Das Profil schärfen

Der Verein "Kremsmünster 2020" nimmt aktuelle Themen wie etwa Kultur und Gastronomie in der Gemeinde in Angriff. (Foto: Leader)

Seit 2016 gibt es Bemühungen, die Ideen der vielen Interessensgruppen zu koordinieren.

KREMSMÜNSTER. Der Verein "Kremsmünster 2020" möchte Nachhaltigkeit erzielen, das Profil des Marktes als Kulturort schärfen und eine zukunftsorientierte, inhaltliche Ortsentwicklung in Gang setzen. Seit Jahresbeginn 2016 gibt es in der Marktgemeinde Kremsmünster entsprechende Bemühungen, die Ansprüche und Ideen der vielen Interessensgruppen – aus dem Bereich der Kultur, des Handels und Gewerbes, der Wirte oder der heimischen Produzenten – zu koordinieren. Der Verein übernahm diese Aufgabe, sammelte und formulierte ein umfangreiches Maßnahmenbündel. Unterstützung gibt es seitens der LEADER-Region Traunviertler Alpenvorland.
Der Großteil dieser Maßnahmen zielte zunächst auf eine Präsenz bei der Landesgartenschau ab. Die Sicht weitete sich jedoch in Richtung Nachhaltigkeit. Nun sollen konzentriert engagierte Positionen und längerfristige Modernisierungsmaßnahmen erarbeitet werden, die Teil einer Marketing- und Kommunikationsoffensive in beziehungsweise für Kremsmünster darstellen.

Drei Schwerpunktthemen

Ein konkretes Thema, mit dem sich der Verein "Kremsmünster 2020" befasst, ist der sogenannte "Onlinemarkt". Darüber hinaus soll die lokale Wirtelandschaft gestärkt werden. Ein dritter Schwerpunkt widmet sich dem kulturellen Leben in der Marktgemeinde. Für die Umsetzung der Projekte hat man um Förderungen aus dem LEADER-Programm angesucht.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.