26.06.2017, 14:08 Uhr

Generationswechsel ist vollzogen

Bezirksgeschäftsführer Thomas Pfaffenhuemer, die neue Vorsitzende Bettina Lancaster, SPÖ-Landesparteivorsitzende Birgit Gerstorfer und Bundesrat Ewald Lindinger (v.li.). (Foto: SPÖ)

Bettina Lancaster neue Vorsitzende der Bezirks-SPÖ

BEZIRK (sta). Nach 25 Jahren legte der Micheldorfer Bürgermeister Ewald Lindinger bei der Bezirkskonferenz der SPÖ sein Amt als Bezirksvorsitzender nieder. Zu seiner Nachfolgerin wurde mit über 98 Prozent Bettina Lancaster gewählt. Die Bürgermeisterin von Steinbach/Ziehberg tritt auch als Bezirksspitzenkandidatin der SPÖ zur Nationalratswahl an.
Neu aufgestellt wurde auch das Team des Bezirksvorstandes. Zu den Stellvertretern Lancasters wurden Maria Benedetter aus Rosenau, Edeltraud Guggi aus Kremsmünster, Paul Neuburger aus Pettenbach und Manuel Stolz aus Steinbach/Steyr gewählt. Neu im Vorstand: JG-Bezirksvorsitzender Georg Buder (Kirchdorf), Vizebürgermeister Horst Hufnagl (Micheldorf), Sabine Knoll (Molln) und Martina Reinthaler (Micheldorf).

Ein Höhepunkt der Bezirkskonferenz war auch die Verleihung der „Viktor-Adler-Plakette“, der höchsten Auszeichnung, die die SPÖ zu vergeben hat, an den scheidenden Bezirksvorsitzenden Ewald Lindinger, den Ortsparteivorsitzenden von Hinterstoder Othmar Mühlberger und den ehemaligen Windischgarstner Vizebürgermeister Heinz Stangl.
„Ich bin überwältigt über die hohe Zustimmung zu meiner Wahl und freue mich auf die neue Aufgabe“, so die frisch gewählte Vorsitzende Bettina Lancaster. „Bedanken möchte ich mich aber vor allem bei Ewald Lindinger, der dieses Amt 25 Jahre innehatte. Ich habe großen Respekt vor seiner Leistung, sein Einsatz für die Menschen in der Region hat Vorbildwirkung!“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.