20.05.2016, 14:06 Uhr

Fußball-Top-Teams trainieren wieder in OÖ

Landessportdirektor Mag. Gerhard Rumetshofer, Andreas Holzinger, Managing Director Austrian Sports Resorts, BSFZ Obertraun, Horst Dilly, Hotel Dilly, Windischgarsten, Wirtschafts- und Sport-Landesrat Dr. Michael Strugl, Mag. Andreas Winkelhofer, Geschäftsführer Oberösterreich Tourismus, Heinz Rosenauer, Agentur Global Sports (v.li.) (Foto: Land OÖ/Stinglmayr)

Mit Nationalteam Slowakei ist auch ein EM-Starter zu Gast

Das Sport- und Tourismusland Oberösterreich ist im Sommer 2016 erneut
Schauplatz für Fußball-Trainingscamps von mehr als 30 internationalen und
nationalen Vereinen. Rapid Wien, Dukla Prag, SV Josko Ried, Sparta Prag, Young
Boys Bern und viele Vereine mehr, aber auch Nationalteams schaffen sich bei
ihren Trainingslagern in Oberösterreich die Grundlagen für den Start in die neue
Saison 2016/17.

Ein großer Teil der Teams kommt im Zuge des Projektes „Fußball-Top-
Trainingscamps in Oberösterreich“. Aber nicht nur: viele Teams kommen
mittlerweile unabhängig davon nach Oberösterreich und bereiten sich ebenfalls
hier intensiv vor. Waren mit Georgien und der Ukraine im vergangenen Jahr
erstmals auch zwei Nationalteams mit Trainingslagern zu Gast, so setzt sich dies
heuer fort: Mit dem Nationalteam der Slowakei ist heuer auch ein EM-Starter zu
Gast in Oberösterreich.

„Das Projekt ‚Fußball-Trainingscamps‘ stellt eine Win-Win-Situation dar: Sport und
Tourismus sind in einem starken Doppelpass erfolgreich“, betont Wirtschafts- und
Sport-Landesrat Dr. Michael Strugl. In den vergangenen Jahren habe sich gezeigt,
dass Trainingscamps der Fußballteams nicht nur sportlich für Aufsehen sorgen,
sondern sich auch touristisch und wirtschaftlich nachhaltig lohnen: Insgesamt
bringen die Vereine mitsamt Tross, mitreisenden Journalisten und Fans tausende
Nächtigungen ins Land. 2015 waren es rund 12.000 Nächtigungen in
Oberösterreich. Top-Teams wie Galatasaray Istanbul sorgten für enormen
medialen Niederschlag.

„Daher ist dies – auch abseits vom Fußball – strategisch im Sport und Tourismus
von hoher Bedeutung. Wir haben diesem Bereich auch in der Sportstrategie
Oberösterreich 2025 einen hohen Stellenwert gewidmet. Beispielsweise die Ruder-
WM 2019 in Linz-Ottensheim, wo wir zuvor schon mit Weltcup 2018 oder
Trainingscamps im Vorfeld der WM punkten wollen“, bekräftigt Landesrat Strugl.

Durch das Engagement von starken Partnern wie Heinz Rosenauer (Global Sports),
Horst Dilly (Hotel Dilly, Windischgarsten), Andreas Holzinger (Bundessport- und
Freizeitzentrum Obertraun) hat sich Oberösterreich zu einer starken Destination
für Trainingslager entwickelt. Dazu kommen Standortpartner im ganzen Land, von
Windischgarsten über Bad Leonfelden bis Bad Zell.

EM-Starter Slowakei bereitet sich von 20. bis 28. Mai 2016 bei Dilly in Windischgarsten auf Europameisterschaft vor.

Nachdem Oberösterreich vor zwei Jahren bereits begonnen hat, mit Top-Teams
aus den Zielmärkten 3-Jahres-Kooperationen abzuschließen, wurde im Vorjahr
auch das Bemühen um Nationalteams intensiviert – und war erfolgreich: „Wir
haben uns vorgenommen, dass wir zumindest ein Nationalteam, das bei der
Europameisterschaft in Frankreich am Start ist, sich in Oberösterreich auf das
große Turnier vorbereitet. Und wir freuen uns daher ganz besonders, dass das
Nationalteam der Slowakei mit Superstars wie Marek Hamsik von SSC Napoli oder
Martin Skrtel vom FC Liverpool bei uns zu Gast ist“, erklärt Landesrat Strugl, der
sich bereits im Jänner mit Vertretern des slowakischen Verbandes getroffen und
die Kooperation vereinbart hat.

Teamtrainer Ján Kozák wird seine Mannschaft von 20. bis 28. Mai in
Windischgarsten auf die Europameisterschaft in Frankreich vorbereiten, wo die
Slowakei in der EM-Vorrunde auf England, Wales und Russland trifft. Hotelier
Horst Dilly wird das Team in Windischgarsten im Wellnessressort Dilly perfekt
betreuen. Für einen tollen sportlichen Test sorgt Global Sports mit Heinz
Rosenauer: Am Freitag, 27. Mai, 17.30 Uhr, spielt in der Renner-Arena in
Wels/Wimpassing die Slowakei gegen Georgien, das einen Trainingsaufenthalt im
Schloss Mühldorf in Feldkirchen absolviert.

Ziel ist es, auch in Zukunft das eine oder andere Nationalteam nach
Oberösterreich locken zu können. Landesrat Strugl: „Wir blicken dabei
insbesondere auf die Fußball-Weltmeisterschaft 2018 in Russland, wo sich
sicherlich Top-Teams in Europa akklimatisieren und hier ihre Trainingslager
absolvieren wollen.“

Rapid Wien, Sparta Prag, AEK Athen ....
Zahlreiche Top-Teams 2016 erneut in Oberösterreich zu Gast

Fußball-Fans in Oberösterreich können sich freuen: zahlreiche Top-Teams sind im
Sommer zu Gast, trainieren und spielen in unserem Bundesland. Zuschauer sind
bei den Trainings und Spielen jederzeit herzlich willkommen. „Es ist ungemein
wichtig, dass wir viele Teams im Lande haben, weil eine wesentliche
Entscheidungsgrundlage ist, dass es gute, zahlreiche Testspielgegner in der
näheren Umgebung gibt“, weiß Heinz Rosenauer von der Agentur Global Sports
aus Bad Wimsbach/Neydharting, einer der Top-Player am Trainingscamp-Markt.
Im Zuge des Projektes „Top-Trainingscamps in OÖ“ wurden bislang mit 14 Teams
Marketing-Kooperationen mit dem Sport- und Tourismusland Oberösterreich
abgeschlossen. Darüber hinaus sind zahlreiche weitere Top-Klubs auf Initiative
von Global Sports oder Hoteliers wie Horst Dilly/Windischgarsten oder dem
Bundes-Sport- und Freizeitzentrum Obertraun zu Trainingslagern zu Gast in
Oberösterreich.

Mehr als 30 Teams schwitzen von Juni bis August 2015 auf Oberösterreichs Fußballplätzen

Rund 30 Teams werden nach aktuellem Stand im Sommer in Oberösterreich
trainieren. Die Teams und Orte 2016 mit Stand vom 18. Mai im Überblick:
20. bis 28. Mai Slowakei / Nationalteam Hotel Dilly Windischgarsten
24.Mai bis 1.Juni Georgien / Nationalteam Schloss Mühldorf Feldkirchen
10. bis 23. Juni FC Cukaricki (Serbien) Hotel Dilly Windischgarsten
11. bis 22. Juni FK Rostow (Russland) Hotel Dilly Windischgarsten
12. bis 15. Juni Admira Wacker Stoderhof Hinterstoder
17. bis 26. Juni Ujpest Budapest Aumühle Bad Kreuzen/Grein
20. bis 26. Juni Haladas Szombathely (HUN) Stoderhof Hinterstoder
24. bis 28. Juni SV Guntamatic Ried Hotel Dilly Windischgarsten
24. Juni – 1. Juli SK Rapid Wien Lebensquell Bad Zell
25.6. – 8.7. ASA Targu Mures (RUM) Spa Bründl Bad Leonfelden
29.6. – 10.7. Rubin Kazan (RUS) Schloss Mühldorf Feldkirchen
26.6. – 12.7. AEK Athen Eurotherme Miraverde / Bad Hall
29. Juni – 8. Juli Young Boys Bern Hotel Dilly Windischgarsten
Ende 06/Anf. 07 Amkar Perm (Russland) Aumühle Bad Kreuzen/Grein
2. bis 6. Juli AS Trencin (SLV) Hotel Stockinger / Ansfelden
15. bis 25. Juli FSV Frankfurt Schloss Mühldorf / Feldkirchen - nach Abstieg offen
3. bis 15. Juli Sparta Prag Falkensteiner Bad Leonfelden
8. bis 12. Juli Austria Wien Amateure Hotel Dilly Windischgarsten
11. bis 17. Juli Vysocina Jihlava (CZE) Therme Geinberg
6. bis 15. Juli FC Slovan Liberec (CZE) Hotel Almesberger / Aigen-Schlägl
noch offen Kasimpasa (Türkei) Lebensquell Bad Zell
13. bis 21. Juli Dukla Prag Stoderhof Hinterstoder
13. bis 22. Juli Mlada Boleslav (CZE) Hotel Dilly Windischgarsten
14. bis 24. Juli FK Rostow (RUS) Lebensquell Bad Zell
17. bis 25. Juli 1. FC Heidenheim Hotel Aigo Aigen/Mühlkreis
19. bis 31. Juli Bursaspor (Türkei) Hotel Dilly Windischgarsten
12. bis 14.8. Jahn Regensburg Stoderhof Hinterstoder
28.8. – 4. 9. Toto-Cup U-17-Nationalteams mit Österreich, Kroatien,
Schweiz (Dilly/Windischgarsten) und Russland (Hinterstoder).
Spiele in Windischgarsten und Micheldorf.
Teams im Austrian Sports Resorts BSFZ Obertraun:
25. Juni bis 3. Juli FC Everton U-21 / U-18
3. bis 9. Juli FC Birmingham City U-21
3. bis 9. Juli FC Dundee United First Team
4. bis 9. Juli Blackburn Rovers First Team
9. bis 16. Juli Scunthorpe United First Team
24. bis 30. Juli TSV 1860 München U-19 / U-17

Zahlreiche interessante Testspiele für die Fußball-Fans garantiert

Ein wesentlicher Faktor bei den Trainingslagern ist für die Teams die Möglichkeit,
Testspiele in bestmöglicher Nähe absolvieren zu können. Die meisten Testspiele
werden erst in den nächsten Wochen festgelegt. Eine aktuelle Übersicht über alle
Testspiele gibt es bei Global Sports unter www.upperaustrialeague.at und direkt bei den Hotels/Klubs/Veranstaltern.

Ein paar bereits fixierte bzw. geplante Testspiele:
27. Mai Slowakei – Georgien 17.30 Uhr Wels/Wimpassing, Renner-Arena
15. Juni FC Cuckaricki – Admira Wacker Windischgarsten
26. Juni SK Rapid Wien – Haladas Szombathely Grieskirchen
1. Juli SK Rapid Wien – Rubin Kazan Hausmening
9. Juli Union Rohrbach – Kapfenberg Rohrbach
10. Juli Sparta Prag – Rubin Kazan noch offen
24. Juli TSV 1860 München (U-21/U-18) – AKA St. Pölten (U-18) 16.00 Uhr in Obertraun

Slowakisches Nationalteam ist Türöffner für den Tourismus

Fußball-Trainingscamps in Oberösterreich liefern den internationalen Sportlern
beste Bedingungen, um Kraft zu tanken und sich intensiv auf die nächste
Spielsaison vorzubereiten. Für den Tourismus bringt das neben Nächtigungen und
Wertschöpfung in der Region vor allem die Möglichkeit, über die Begeisterung für
den Sport die Bekanntheit Oberösterreichs zu steigern.
Dass sich das Slowakische Nationalteam von 20. bis 28. Mai in Windischgarsten
auf die UEFA Euro 2016 in Frankreich vorbereitet, öffnet dem Tourismus heuer
den strategisch wichtigen Zugang zum neuen Kernmarkt Slowakei. Zum einen wird
mit dem Testspiel der Slowakei gegen Georgien am 27. Mai in Wels das
Medieninteresse aus der Slowakei nach Oberösterreich gelenkt. Zum anderen
nutzt der Oberösterreich Tourismus über die Kooperation mit dem Slowakischen
Fußballverband das letzte Heimspiel der Slowakei vor der UEFA Euro 2016 gegen
Nordirland (4. Juni in Trnava), um Oberösterreichs Urlaubsangebote den
slowakischen Reiseveranstaltern und Medien vorzustellen. Damit können die zur
touristischen Marktbearbeitung wertvollen Kontakte zwischen Touristikern aus
Oberösterreichs Destinationen und slowakischen Marktpartnern geknüpft
werden.

Kraft tanken, wo die Fußballprofis trainieren

Neben dem slowakischen Nationalteam bereiten sich internationale Spitzenteams
in Oberösterreich auf die bevorstehende Saison vor. Alleine durch den
mitreisenden Betreuer- und Medientross generierten die Vereine im vergangenen
Jahr gut 12.000 Nächtigungen in Oberösterreich. Mit 14 Klubs aus sechs Nationen
wurden daher auch heuer Marketingkooperationen abgeschlossen, um das Image
des Sport- und Tourismuslandes zu stärken und Fans für Oberösterreich zu
begeistern. Darunter sind Spitzenvereine aus den jeweiligen Top-Ligen wie der
vielfache tschechische Meister AC Sparta Prag oder der slowakische
Rekordmeister und Rekordcupsieger Slovan Bratislava. Auch Österreichs
Rekordmeister SK Rapid Wien oder der oberösterreichische „Lokalmatador“ SV
Josko Ried kooperieren mit dem Tourismus, ebenso wie die Zweitligisten FSV
Frankfurt und 1. FC Heidenheim. „Die emotional aufgeladenen Imagebilder, die in
die Heimat der Klubs getragen werden, bringen einen unschätzbaren Werbewert.
Hier lassen sich die zwei Themen Fußball und Urlaub perfekt vereinen, um
Oberösterreichs Gastgeberqualitäten zu transportieren“, sagt Andreas
Winkelhofer, Geschäftsführer des Oberösterreich Tourismus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.