29.10.2016, 13:47 Uhr

Saisonabschluss der ersten MHL Saison

Turniersieger Union Pettenbach 1b mit Trainer Florian Rauch (rechts im Bild) (Foto: Manfred Feichtinger)
Das erste Versuchsjahr der sogenannten „Mädchen-Hobby-Liga“ war ein Riesenerfolg. Vor etwa einem Jahr gab es ein „Kick-Off“ zur ersten Saison. Mit sechs Mannschaften war es ein gelungener Start ins erste Jahr.

„Es ging uns in erster Linie darum, jungen Mädels die Chance zu geben Fußball spielen zu können. Sinn der Mädchen-Hobby-Liga ist es Mannschaften zu generieren, die Mädels im frühen Alter zum Fußballspielen zu begeistern. Es gibt einige Vereine die viele Fußball-Interessierte Mädchen haben, aber keine Damenmannschaft. Außerdem sei es schwierig genug Mädchen zusammen zu bekommen um in die Meisterschaft starten zu können. So entstand die Idee zur Gründung einer eigenen Liga außerhalb des Meisterschaftsbetrieb. Das Ziel ist es die Mannschaften so weit zu bringen um in die Meisterschaft einsteigen zu können. Ich weiß noch wie wir mit Pettenbach in die Meisterschaft gestartet sind. Man bezahlt zu Beginn sehr viel Lehrgeld, auch wenn die Erfahrung dennoch enorm ist. Um spielerisch eine Chance zu haben, beginnen nun einige Teams in der MHL. Dort wird mit 8+1 gespielt, aber bereits mit Abseits-, und Rückpassregeln. Die Mädchen lernen dort wie man Einwürfe richtig macht, einfaches Stellungsspiel und vieles mehr“, so Manfred Feichtinger, damaliger Gründer der Union Pettenbach Ladies und Mitgründer der MHL.

Zusätzlich zu den neu gegründeten Teams gibt es auch noch sogenannte 1b Mannschaften. Vereine die bereits über ein Damenteam in der Meisterschaft verfügen, stellen in der MHL ein zweites Team, um einen Aufbau an jungen Nachwuchsspielerinnen zu sichern. Dies bringt natürlich zusätzlich frischen Schwung in den Frauenfußball. Die Spielerinnen sind natürlich begeistert davon, die Chance zu haben, den Sprung ins Einser Team des Vereins schaffen zu können. Die Erfahrung welche die Mädels in der MHL in der Zwischenzeit bekommen, ist jedenfalls enorm.

Die Saison wurde vor einer Woche mit einem Abschlussturnier beendet. Die offizielle Meisterfeier wurde ebenfalls in diesem Rahmen durchgeführt. Jede Mannschaft bekam eine Urkunde. Die neue MHL Saison startet im Frühjahr 2017.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.