16.10.2017, 08:18 Uhr

TuS Kremsmünster holt Remis gegen Voest Linz

Martin Waibel gewinnt drei Spiele (Foto: TuS Kremsmünster)

Tischtennisspieler überraschen in der Tibhar Liga

KREMSMÜNSTER (sta). Voest Linz war der haushohe Favorit in dieser Begegnung. Der Vorjahreszweite musste sich aber in Kremsmünster mit einem Punkt zufrieden geben, da Martin Waibel alle drei Spiele gewann und mit Alex Kammerer auch im Doppel erfolgreich war. Zudem brachte Peter Lestina eine sehr gute Leistung und musste sich nur dem Ausländer der Linzer, Milan Zaunmüller geschlagen geben.

Die zweite Mannschaft des TuS war in der Landesliga mit 9:1 gegen Eberschwang erfolgreich, wobei Patrick Kefer abermals kein Spiel verlor und somit immer noch als einziger Spieler seines Teams eine weisse Weste hat.
Das dritte Team holt ersatzgeschwächt gegen Wartberg/Schlierbach in der Fremde einen Punkt. In diesem Spiel glänzte der Nachwuchsspieler Manuel Breitenbaumer, der alle Spiele für sich entschied.
In der vierten Mannschaft dominierte die verletzte Nachwuchsspielerin Verena Rösner, die alle Spiele gewann aber die 6/8 Niederlage gegen Wels nicht verhindern konnte.
Die fünfte Mannschaft siegte gegen Alkoven überraschend 8/5, wobei Helmut Reckziegel als einziger Spieler des TuS ungeschlagen blieb.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.