06.09.2014, 10:39 Uhr

U19 Fußballer unterliegen in Windischgarsten dem Schweizer Nachwuchs klar

Das U19 Team unterlag der Schweiz mit 1:4

Knapp 400 Besucher sahen eine klar unterlegene österreichische Auswahl

WINDISCHGARSTEN (sta). Gut einspielen wollte sich das U19 Nationalteam gegen die Schweiz vor dem Start zur EM-Qualifikation mit einem Testspiel. Die Fan-Unterstützung half Österreichs Fußballnachwuchs nichts. Die Elf von Hermann Stadler mußte vor den Augen von ÖFB-Präsident Leo Windtner eine bittere 1:4 Niederlage einstecken.
Bereits zur Pause lagen die Gastgeber durch Tore von Robin Kamber (13.) und Kilian Pagliuca (39.) mit 0:2 zurück. Zahlreiche Umstellungen änderten auch in der zweiten Halbzeit nichts am Kräfteverhältnis. Die Österreicher waren dem Schweizer Nachwuchs über weite Strecken des Spiels körperlich und technisch unterlegen. Weitere Tore waren die Folge. Die Treffer zum 0:3 und 0:4 erzielte Dimitri Oberlin. Die wenigen Torchancen für die Heimischen wurden vergeben.
Das Ehrentor für die Gastgeber gelang Stürmer Marko Kvasina von Austria Wien in der 78. Minute.

Alle Fotos: Staudinger
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.