07.06.2017, 14:57 Uhr

Positiver Trend setzt sich fort

Julia Bauer, Geschäftsstellenleiterin des AMS Kirchdorf: "Der positive Trend am Arbeitsmarkt setzt sich fort". (Foto: pixelkinder.com)

Stellenangebot steigt, Arbeitslosigkeit ist rückläufig

KIRCHDORF (sta). Der positive Trend am Arbeitsmarkt in Kirchdorf setzt sich - sehr deutlich - fort: Die Arbeitslosigkeit ist weiterhin, verteilt über alle Personengruppen, rückläufig. Die Nachfrage nach Arbeitskräften sowie das Stellenangebot steigen weiter an und auch die Beschäftigung wächst (+ 1,85 Prozent) konstant. Die Arbeitslosenquote beträgt somit – geschätzt – 4,0 Prozent. Ein Wert der deutlich unter dem Oberösterreich (5,1 Prozent)- und Österreich (8,0 Prozent)-Schnitt liegt.

710 offene Stellen im Bezirk Kirchdorf
Die starke Dynamik am Arbeitsmarkt zeigt sich auch dadurch, dass aktuell 109 Personen über eine Einstellzusage für eine neuerliche Arbeitsaufnahme in den nächsten Wochen verfügen. Am Stellenmarkt haben Bestand und Stellenzugänge weiterhin stark zugenommen. Insgesamt sind mit Ende Mai 710 offene Stellen (+390 oder +121,9 Prozent) beim AMS gemeldet. Die meisten Jobs gibt es in den Bereichen Tourismus, Produktion, Handel und Bau. Fachkräfte werden aktuell nahezu in allen Branchen gesucht. Im April konnten 581 Stellenangebote im Bezirk Kirchdorf/Krems besetzt werden.

Ende Mai 2017 waren beim AMS Kirchdorf 996 Personen vorgemerkt. Das sind um 103 Personen (- 9,4 Prozent) weniger als Ende Mai 2016.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.