FF St. Thomas ist stolz auf den Nachwuchs

Die FF St. Thomas am Zeiselberg begrüßte auch Bgm. Andreas Scherwitzl (l.) bei der Jahreshauptversammlung
3Bilder
  • Die FF St. Thomas am Zeiselberg begrüßte auch Bgm. Andreas Scherwitzl (l.) bei der Jahreshauptversammlung
  • Foto: Stefan Krammer
  • hochgeladen von Vanessa Pichler

MAGDALENSBERG. Auf das vergangene Jahr bei der Feuerwehr St. Thomas am Zeiselberg blickte Kommandant Christian Karlbauer im Rahmen der 127. Jahreshauptversammlung stolz zurück. 47 aktive Kameraden - Männer wie Frauen - gibt es nun bei der Feuerwehr, neue Jugendmitglieder kamen hinzu, ebenso wie eine Wärmebildkamera um 4.000 Euro. Sie wurde gänzlich mit Kameradschaftsmitteln finanziert. Seit kurzer Zeit gibt es auch eine neue Homepage.

Stolz auf Nachwuchs

2016 mussten die Kameraden 41 Mal zu Einsätzen ausrücken, was 639 reinen Einsatzstunden entspricht. Mit 289 Tätigkeiten und rund 7.921 Stunden stand die Wehr insgesamt im Dienst der Öffentlichkeit. Besonders stolz ist man auf die Jugendgruppe, die 2016 auch bei Leistungsbewerben und Wissenstests glänzte. Ein zweitägiger Ausflug auf die Klagenfurter Hütte stand ebenfalls auf dem Programm.

Viele Auszeichnungen

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung wurden natürlich auch wieder Ehrungen durchgeführt. Man feierte die Neueintritte Julia Schiller und Michael Lubach. Feierlich angelobt wurden Sigrid Schuster, Johannes Kordesch und Martin Kokarnig, befördert wurde Bettina Kraxner.
Das Dienstaltersabzeichen bekamen Magdalena Striednig, Manuela Kral, Reinhard Preiß, Marius Zepitz (alle fünf Jahre), Alois Jäger (15 Jahre), Alexander Preiß, Günther Aspernig, Dietmar Zechner, Christoph Kokarnig (alle 25 Jahre), Bruno Rautnig (30 Jahre) und Walter Bauer (40 Jahre).

Autor:

Vanessa Pichler aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

27 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.