Schiefling: Raubüberfall auf Bank

Fotos der Überwachungskamera: Der Tatverdächtige, der ganz in Schwarz gekleidet war
6Bilder
  • Fotos der Überwachungskamera: Der Tatverdächtige, der ganz in Schwarz gekleidet war
  • Foto: LPD Kärnten
  • hochgeladen von Vanessa Pichler

SCHIEFLING. Heute Morgen gegen 7.30 Uhr wurde die Raiffeisenbank in Schiefling überfallen. Eine Alarmfahndung verlief bisher negativ, zwei männliche Täter sind laut Polizei flüchtig. Sie sollen vorerst zu Fuß geflüchtet sein. Der Polizeihubschrauber war ebenfalls im Einsatz, genauso wie sämtliche Streifen der umliegenden Bezirke. Auch die Grenzen sind besetzt. Die Täter waren beim Überfall bewaffnet.

Im Interview mit dem ORF berichtet Herbert Rogl von der Kriminalpolizei, die Täter hätten einen 47-jährigen Bankangestellten, der die Bank öffnen wollte, "klassisch abgepasst" - an der Hintertüre. Sie hätten ihn "massiv mit einer Waffe bedroht" und in die Bank gedrängt. Ihr Ziel sei die Herausgabe von Bargeld gewesen. Der Angestellte musste den Tresor öffnen und einer der Täter entnahm Geld in noch unbekannter Höhe und gab es in eine schwarze Tasche.

Täterbeschreibungen

Täter Nr. 1: Mann, 175 bis 180 cm groß, kräftig, zwischen 40 und 55 Jahre alt, komplett in Schwarz gekleidet - schwarze, ärmellose Kapuzenjacke mit auffälligem Nike-Logo, schwarze Hose mit Seitentaschen, dunkles Tuch oder Schal um den Mund, schwarze Lederhandschuhe.
Täter Nr. 2: Mann, 175 bis 180 cm groß, schlank, zwischen 25 und 30 Jahre alt, graue Jacke, schwarze Hose, roter Kapuzensweater unter der Jacke, schwarze Schuhe mit auffallend roter Sohle, über den Kopf gezogene rote Kapuze sowie Schal oder Tuch um den Mund, dunkle Handschuhe.

Beide Täter sprachen mit ausländischem Akzent und waren jeweils mit einer Pistole bewaffnet.

Erst im November 2016 wurde die Raiffeisenbank in Schiefling überfallen (mehr dazu hier).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen