Heroin verkauft
35-jähriger Klagenfurt wegen Suchtgifthandel verhaftet

Drei Kilogramm Heroin soll der Klagenfurter weiterverkauft haben.

35-jähriger Klagenfurter wurde schon im November inhaftiert: Er soll in großem Stil mit Suchtgift gehandelt haben.

KLAGENFURT. Mehrere Monate dauerten die Erhebungen des Kriminalreferates Klagenfurt und der LKA-Einsatzgruppe zur Bekämpfung der Straßenkriminalität. Im November 2019 wurde schließlich auch eine Hausdurchsuchung in der Klagenfurter Wohnung eines 35-Jährigen durchgeführt. Die Beamten konnten ihm die Weitergabe von knapp drei Kilogramm Heroin nachweisen. Der Straßenverkaufswert: über 200.000 Euro.

Ermittlungen bis Jänner 2020

Zwei Jahre lang soll er gedealt haben, Abnehmer hätte er sehr viele gehabt. Er wurde schon im November in die Justizanstalt Klagenfurt eingeliefert, die Ermittlungen liefen allerdings bis vorgestern, 21. Jänner.

Autor:

Vanessa Pichler aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

29 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen