Jetzt wird's heiß: Hier die Erste Hilfe-Tipps!

Sonnenstich oder Hitzschlag sind bei den vorherrschenden Temperaturen nicht selten
  • Sonnenstich oder Hitzschlag sind bei den vorherrschenden Temperaturen nicht selten
  • Foto: ÖRK/Markus Hechenberger
  • hochgeladen von Vanessa Pichler

In den nächsten Tagen sind Temperaturen jenseits der 30 Grad prognostiziert (zum Wetter hier). Wem es ins Freie zieht, der sollte auf seinen Körper achten. Das Rote Kreuz hat einige Tipps parat.

Mineralwasser, Pausen, Hut

Bei großer Hitze sollte es einen ständigen Begleiter geben, ganz besonders beim Sport: die Trinkflasche. Zwei bis drei Liter sollte man täglich trinken - am besten Mineralwasser oder verdünnte Fruchtsäfte. Regelmäßige Pausen bei sportlicher Betätigung sind ebenfalls wichtig - und eine Kopfbedeckung in der prallen Sonne.

Ist es besonders heiß, sollten körperliche Anstrengungen wenn möglich vermieden werden. Was die Kleidung betrifft: Da sollte es weit und luftig sein. Beim Essen leicht.

Warnsignale des Körpers

Trotz dieser Präventionsmaßnahmen kann es dem Körper zu heiß werden und er reagiert mit Warnsignalen, wie Wolfgang Schreiber, Chefarzt des Roten Kreuzes, erklärt: "Kopfschmerzen, Schlappheit, Schwindel, Krämpfe in Armen und Beinen oder ein trockener Mund - all das kann auf einen Hitzenotfall hindeuten." Bei Sonnenstich (Reizung der Hirnhaut durch direkte Sonneneinstrahlung) und Hitzschlag (Wärmestau im Körper) sind die Symptome ähnlich.

Was tun beim Hitzenotfall?

Liegen diese Beschwerden vor, in den Schatten gehen und kalte Umschläge auf den Kopf legen. Die Person sollte aufrecht sitzen und Wasser trinken. Wird der Zustand nicht besser, muss man "144" am Telefon wählen.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen