Hitze

Beiträge zum Thema Hitze

Drei Generationen im Bad: Angela Graf mit Viktoria und Walter Vogl
5

Tropenhitze im Bezirk Scheibbs
Wieselburger flüchten ins Freibad

Bei den aktuell herrschenden tropischen Temperaturen hilft nur noch der Sprung ins kühle Nass. WIESELBURG. Bei Temperaturen von bis zu 35 Grad Celsius muss man der Hitze unbedingt entfliehen. Da bietet sich ein Besuch im Freibad in Wieselburg an. Die BezirksBlätter Scheibbs haben sich dort bei Badegästen umgehört. Wieder mehr Gäste im Freibad Den ersten, den man im Freibad antrifft, ist der emsige Bademeister Dietmar Haas, der dieser Tätigkeit bereits seit vielen Jahren mit großer Leidenschaft...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
4

Vorwarnung auch in Kärnten
Heute starke Unwetter in Österreich erwartet

In einigen Teilen Österreichs ist heute laut dem Unwetter Zentraldienst Österreich (UWZ) mit heftigen Gewittern zu rechnen. Diese könnten sich im Laufe des Abends auch über Kärnten erstrecken. Am schlimmsten soll das Gewitter in Niederösterreich und der Steiermark ausfallen. KÄRNTEN. Der Unwetter Warndienst hat eine Warnung und Vorwarnung für alle Bezirke in Kärnten ausgesprochen. Wie stark die auf uns zu kommende Gewitterfront heute ausfallen wird, ist noch nicht klar. Die Warnung besteht...

  • Kärnten
  • Sofia Grabuschnig
Blitzdichte pro km²

3,8 Grad über dem Mittel
Viel zu warm und zu sonnig – Juni 2022 Rückblick

Der Juni 2022 bestätigt den Trend der immer zunehmenden Erwärmung! Er war um 3,8 Grad über dem Mittel deutlich zu warm und geht als Fünftwärmster Juni in die Messgeschichte ein! Top 5 alle in den 2000er Jahren: 2019 (21,3°C), 2003 (20,1°C), 2021 (20,0°C), 2017 (19,4°C), 2022 (19,1°C). Dazu gab es die doppelte Anzahl als üblich mit Tagen über 30 und über 25 Grad! Durch die vielen Gewitter in der zweiten Junihälfte wurde ein Niederschlagsüberschuss von rund 20 Prozent erreicht! Österreichweit war...

  • Perg
  • Onlineportal Strudengauwetter
Die Sommerhitze ist im Straßenerhaltungsdienst eine Herausforderung – und das natürlich auch für die Haut.
2

Prävention im Straßenerhaltungsdienst
Land schaut auf Gesundheit der Haut

Gesundheitsvorsorge im öffentlichen Dienst – das Land Steiermark hat für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Straßenerhaltungsdienstes (STED) ein Pilotprojekt zur Hautkrebsvorsorge gestartet. STEIERMARK. Wahrlich kein leichtes Los, wenn man in der täglichen Arbeit der Hitze und prallen Sonne ausgesetzt ist. Das Land Steiermark hat für das Team vom Straßenerhaltungsdienst (STED) ein neues Pilotprojekt zur Hautkrebsvorsorge gestartet.  Erster Schritt mit 100 LizenzenIn einem ersten Schritt...

  • Steiermark
  • Markus Kopcsandi
Christian Brandstätter, Meteorologe bei METEO-data GmbH.

Meteorologe Christian Brandstätter
Zu warmer Juni mit kurzen Hitzeperioden im Salzkammergut

Christian Brandstätter, Meteorologe bei METEO-data zieht für das Salzkammergut eine Bilanz von einem "zu warmen Juni 2022". SALZKAMMERGUT. Der Juni 2022 fiel durchschnittlich 2 bis 2,5 Grad wärmer aus als das langjährige Mittel. Geprägt war der Monat von kurzen Hitzewellen, was teils mit kräftigen Gewittern mit Unwetterpotential einherging. Aufgrund dieser Gewitter fiel in den meisten Gebieten mehr Niederschlag als im Juni üblich. "Laut METEO-data zeichnete sich der Juni 2022 durch viele...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Am Digitalen Donnerstag gibt es bei uns jede Woche die wichtigsten Fakten aus der digitalen Welt, kompakt und verständlich zusammengefasst.
2

Digitaler Donnerstag
Den Hitzekollaps beim Handy vermeiden

Im Sommer können die Temperaturen für unser Smartphone oft unangenehm werden. Doch wenn es unser ständiger Begleiter ist, leidet es am Badesee oder unter der Frontscheibe des Autos. Was wir gegen den Hitzekollaps des Smartphones unternehmen können, erfahrt ihr hier im Digitalen Donnerstag. Schaden für das SmartphoneUnser Smartphone fühlt sich am besten, wenn die Temperaturen ca. bei 20 Grad liegen. Steigen diese allerdings auf dreißig bis vierzig Grad, ist die Funktionsfähigkeit des Handys...

  • Tirol
  • Lucia Königer
Wien wird auch am Donnerstag von der Sonne geküsst.
Aktion 2

Wetter in Wien
Sommer, Sonne, Sonnenschein auch am Donnerstag

Es wird wieder sonnig und heiß am Donnerstag in Wien. Schauer und Gewitter sollten nicht zu erwarten sein. Am Freitag hingegen kündigt sich gegen Abend hin ein Wetterumschwung an. WIEN. Es bleibt heiß in der Bundeshauptstadt. Am Himmel strahlt die Sonne, teilweise schon fast gnadenlos. Dabei wird sie am Donnerstag wohl kaum gestört. Ab und zu können ein paar Quellwolken durchziehen. So richtig gefährlich dürften diese aber kaum werde. Die Schauer- und Gewitterneigung bleibt den ganzen Tag über...

  • Wien
  • David Hofer
Eine neue Studie soll die Auswirkungen der heißen Jahreszeit auf die Pferde untersuchen.
1 1 Aktion 2

Wiener Fiaker
Studie soll Auswirkungen der Hitze auf Pferde untersuchen

Eine neue Studie soll die Auswirkungen der heißen Jahreszeit auf Pferde, insbesondere auf die Fiakerpferde, untersuchen.  Bis dahin werden die Standplätze den ganzen Sommer über kontrolliert. WIEN. Die heißen Temperaturen der vergangenen Tage und Wochen waren schon für viele Menschen eine Zumutung. Doch auch für unsere tierischen Begleiter können Temperaturen jenseits der 30 Grad zur Belastung werden. In den Fokus rücken dabei immer wieder die Fiakerpferde. Ab 35 Grad müssen die Tiere hitzefrei...

  • Wien
  • David Hofer
In Währing wurde ein Hund in einem Auto sich selbst überlassen. Vorfälle wie diese kommen in ganz Wien nach wie vor viel zu oft vor. (Symbolbild)
4

Währinger Straße
Hund bei brütender Hitze in Fahrzeug eingeschlossen

Zu einem gefährlichen Vorfall kam es auf der Währinger Straße. Ein Hund wurde in einem versperrten Fahrzeug bei praller Sonne zurückgelassen. Bei so hohen Temperaturen kann dies für Vierbeiner tödlich enden. Die Besitzerin wurde angezeigt. WIEN/WÄHRING. Eigentlich sollte es sich schon herumgesprochen haben, dass man weder Tier und schon gar nicht Kinder an heißen Sommertagen alleine im Fahrzeug zurücklässt. Doch wie BezirksZeitungs Leserin Ingrid M. mitteilt, gab es genau so einen Vorfall in...

  • Wien
  • Währing
  • Johannes Reiterits
Hitzewellen gehen an Mensch, Tier und Natur nicht spurlos vorbei. Durch den Klimawandel nehmen die Häufigkeit und die Höhe der Temperaturen stetig zu.
Aktion 2

Umfrageergebnis
Viele Menschen leiden unter der Hitze – Umfrage der Woche

Hitzewellen gehen an Mensch, Tier und Natur nicht spurlos vorbei. Durch den Klimawandel nehmen die Häufigkeit und die Höhe der Temperaturen stetig zu.  TIROL (skn). Seit vielen Jahren wird immer wieder der Klimawandel prophezeit. Diesbezügliche Veränderungen machen sich auch in Österreich bemerkbar. Hitzewellen nehmen zu. Die Temperaturen steigen generell an. Gewitter und Regenfälle werden häufiger und stärker. Dies hat massive Folgen für Menschen, Tiere und Pflanzen. Ergebnis unserer Umfrage...

  • Tirol
  • BezirksBlätter Tirol

Wimpassing
Abkühlung in der Schwarza mit Wow-Effekt

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Bei 30°C und mehr suchte jeder nach etwas Abkühlung. Miriam Veits erfrischte sich zum Beispiel mit einem Sprung in die Schwarza bei Wimpassing. Gut, dass Mama Doris Rehling die Kamera dabei hatte. Und so wurde aus einem prickelnden Flussbad ein spontanes Fotoshooting mit echt gelungenen Bildern.

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Am Montag war Villach der Hitzepol Nummer eins, wurden bis zu 35,9 Grad gemessen. Rechts oben: Meteorologe Gerhard Hohenwarter
2

Meteorologe warnt
"Wird einer der heißesten Junis der letzten 200 Jahre"

Am Montag war es in Villach mit 35,9 Grad am heißesten. In Ferlach kletterte das Thermometer auf 35,4 Grad.  ZAMG-Meteorologe Gerhard Hohenwarter warnt: "Hitze ist eine tödliche Gefahr, die leider oft unterschätzt wird." Zudem sind die Folgen des Klimawandels klar erkennbar.  KÄRNTEN. In der Vorwoche wurden 35,5 Grad in St. Andrä im Lavanttal gemessen. Am heutigen Montag war Villach der heißeste Ort, stoppte das Thermometer erst bei 35,9 Grad. Damit war die Draustadt gar Österreichs Hitzepol...

  • Kärnten
  • Thomas Klose

Lebensgefahr
Wenn Kind oder Tier bei Hitze im Auto eingeschlossen sind

Was tun, wenn Kinder und Tiere bei Hitze im Auto eingeschlossen sind? Die Firma Carglass® klärt über verschiedene Hilfsmöglichkeiten auf.  KÄRNTEN. Im Zeitraum der letzten Wochen werden Temperaturanstiege groß geschrieben. Bei einer Hitze von bis zu 40 Grad kann dabei ein Auto schnell zur Lebensgefahr werden. Denn: Die Temperatur in einem parkenden Auto kann sich schnell auf mehr als 50 Grad Celsius erhöhen. Ein offenes Fenster bietet dabei keine Hilfe: Das Auto kann besonders für Kinder und...

  • Kärnten
  • Sofia Grabuschnig

"Unerträgliche Temperatur"
Polizei befreite Hund aus Auto in Klagenfurt

Ein Hund wurde am Sonntagvormittag von Passanten in einem Auto aufgefunden. Die Polizei befreite das Tier. Es ist der dritte ähnliche Fall in letzter Zeit, bei dem die Polizei einschreiten musste.  KLAGENFURT. Ein Mischlingshund wurde am Sonntagvormittag rund zwei Stunden im Kofferraum eines Pkw eingeschlossen abgelegt. Der Besitzer ein 66-jähriger Mann aus Oberösterreich hatte zwar die seitlichen Scheiben des Fahrzeuges mehrere Zentimeter geöffnete, jedoch wurde die Hitze im Fahrzeug aufgrund...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Thomas Klose
Das Jahr 2021 ist deutlich wärmer ausgefallen als in den Vergleichszeiträumen davor.
Aktion 3

Klimawandel
2021 war in Salzburg mit einer Mitteltemperatur von 5,3 zu warm

Zwar erreichte 2021 nicht die extrem hohen Temperaturmittelwerte der Vorjahre, dennoch war es mit einer Abweichung von plus 1,2  Grad deutlich wärmer als im Durchschnitt des Vergleichszeitraumes 1961–19901, wie der Klimareport von Salzburg zu erkennen gibt. SLAZBURG. Die trockenen Monate Februar, April, Juni und Oktober standen einem regenreichen Juli gegenüber. In der Jahresbilanz verblieb ein leichtes Niederschlagsdefizit von 6 Prozent. 2021 setzte sich die Serie sonniger Jahre fort. Das Plus...

  • Salzburg
  • Johanna Janisch
Für Hunde, die im parkenden Auto zurückgelassen werden, kann die Hitze lebensgefährlich werden.
4

Hitzefalle Auto
Lebensgefahr für zurückgelassene Kinder und Tiere

In einem geparkten Auto kann es im Sommer in kürzester Zeit unerträglich heiß werden – nach mehreren Stunden kann es sogar zu einer Innentemperatur von bis zu 60 Grad kommen. Aus diesem Grund sollte man weder Kinder noch Tiere im Auto warten lassen. STEIERMARK. Jedes Jahr im Sommer, wenn die Temperaturen zum Teil an der 30-Grad-Marke kratzen, wird erneut darauf aufmerksam gemacht: Bei Hitze sollen keine Kinder oder Tiere in Autos zurückgelassen werden. „In der Sonne geparkte Fahrzeuge können...

  • Stmk
  • Leoben
  • Vanessa Gruber
Herausragender Forschungsstandort: Das Sonnblick Observatorium der ZAMG liegt auf über 3.100 Meter Höhe in den Hohen Tauern.
2

Gletscherschmelze
Salzburgs Gletscher brauchen einen kühlen Sommer

Im Nationalpark Hohe Tauern sind die Gletscher weiter massiv gefährdet. Das zeigt eine neue Untersuchung der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG). Nur ein Sommer mit kühlen Temperaturen und Schneefall im Hochgebirge könnte deren Zustand verbessern, meinen Experten. SALZBURG. Insgesamt beobachten die Forscher der ZAMG 13 Gletscher – unter anderem im Nationalpark Hohe Tauern. Dabei geht es nicht nur um die Längen und die Ausbreitung der Eis- und Schneemassen, sondern auch um die...

  • Salzburg
  • Johanna Janisch
2 1 8

ST.GEORGEN AM WALDE
Ungewöhnlicher Besuch im Fotostudio!

Ich hatte einen wunderschönen Besuch in meinem Fotostudio! Der Eidechse war es wahrscheinlich auch zu heiß, deshalb suchte sie Abkühlung bei mir im Fotostudio. ...oder sie wollte sich nur einmal so richtig präsentieren...

  • Perg
  • Bruno Haneder
Klimastadtrat Jürgen Czernohorszky (2.v.l.) bei der Ideensammlung für das Wiener Klima-Team.
1 3

Klima-Tour
Mit dem E-Lastenrad geht es bald in die Brigittenau

Bei der Klima-Tour informieren Expertinnen und Experten über Aktionen für ein gutes Klima – am 1. Juli kommt das Team auf den Leipziger Platz.  WIEN/BRIGITTENAU. Seit 8. Juni besuchen bei der Wiener Klima-Tour Expertinnen und Experten der Stadt Wien die einzelnen Bezirke, um vor Ort über Maßnahmen für ein gutes Klima in der Stadt zu informieren. Mit dem E-Lastenfahrrad geht es nun bald in die Brigittenau: Am Freitag, den 1. Juli ist das Team von 13 bis 19 Uhr auf dem Leipziger Platz zu finden. ...

  • Wien
  • Brigittenau
  • Lisa Kammann
Es gibt laut dem Samariterbund einiges, worauf man an heißen Tagen achten soll.
Aktion 2

Samariterbund
Mehr Rettungseinsätze in Wien wegen des heißen Wetters

Der Sommer steht erst vor der Tür, doch bereits jetzt meldete die Rettungsorganisation Samariterbund in Wien in den vergangenen Tagen vermehrt Einsätze aufgrund des heißen Wetters. WIEN. Der kalendarische Sommeranfang fiel dieses Jahr auf den 21. Juni. Temperaturen jenseits der 30 Grad gab es aber bereits letzte Woche. Und es ist weiter mit hochsommerlichen Temperaturen zu rechnen. Der Samariterbund warnt deshalb vor einem erhöhten Einsatzaufkommen aufgrund des heißen Wetters. Bereits in den...

  • Wien
  • Kevin Chi

Kommentar
Der Sommerhitze den Kampf angesagt

Die Hitze in der Stadt – auch in Leoben – ist im Sommer erbarmungslos: Das hat schon die Austropop-Legende Rainhard Fendrich gewusst, der 1982 in seinem Hit "Open ohne" den dringenden Wunsch nach Abkühlung besang. Die Zahl der Tage, an denen das Thermometer nicht unter 30 Grad sinkt, hat sich in den vergangenen drei Jahrzehnten mehr als verdoppelt. Die Menschen sehnen sich nach Abkühlung und suchen den Schatten. Natürliche Schattenspender wie Bäume, wird man am Leobener Hauptplatz auch in...

  • Stmk
  • Leoben
  • Wolfgang Gaube
Das Thermometer zeigt diese Woche öfters 30 Grad an.
3

Hitzewelle
Die Einsatzkräfte haben Tipps parat

Die beständige Hitze kann bei manchen Menschen zu gesundheitlichen Problemen führen - wir haben uns Verhaltenstipps vom Roten Kreuz geholt. STEIERMARK. Temperaturen rund um die 30-Grad-Marke werden diese Woche im ganzen Land keine Seltenheit sein. Das kann auch zu gesundheitlichen Problemen führen. Besonders ältere Menschen und Kinder sollten gewarnt sein. Bislang habe es zwar noch keine Häufung an Einsätzen gegeben, trotzdem sollte man laut den steirischen Einsatzkräften vorbeugen. Trinken,...

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber

Kommentar
"Der Sommer ist jetzt gut spürbar"

Es ist heiß in der Region. Zu heiß. Die Bürger stürmen die Badeseen und die Freibäder. Wir können uns glücklich schätzen, so viele "abkühlende" Angebote in der Region zu haben. Doch während wir uns abkühlen können, sind die Feuerwehren stets in Alarmbereitschaft: Heiße Tage bedeuten nämlich auch eine erhöhte Brandgefahr. Zudem steht die Sonnwende vor der Tür. Die Feuerwehrfrauen und -männer leisten tagtäglich Großartiges. Sie sorgen dafür, dass wir die Sonnwendfest in der Region genießen...

  • Wienerwald/Neulengbach
  • Sebastian Puchinger
Wir sind da, um zu helfen, auch im Hochsommer. Wenn es so heiß ist, hilft irgendwann nur mehr der Sprung in den Pool.

Rotes Kreuz Oberösterreich
Erste Hilfe bei Hitze

Mehrtägige Hitzewellen mit Temperaturen weit über der 30-Grad-Marke kommen auch in unseren Breiten regelmäßig vor. Besonders heiß wird es in den Städten, wo es auch in den Nachtstunden kaum abkühlt.  Das OÖ. Rote Kreuz gibt einige Tipps. OÖ. Hitzetage wechseln sich mit sogenannten Tropennächten ab. Um gut durch die heißen Tage zu kommen, gibt das OÖ. Rote Kreuz einige Tipps für das Wohlbefinden an heißen Tagen: Trinken nicht vergessenDer Mensch besteht zu rund 60 % aus Wasser. Das Durstgefühl...

  • Oberösterreich
  • Christina Hartmann

Anstehende Veranstaltungen zum Thema

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.