Mit einer Lehre zum Erfolg

Motivierte Lehrlinge liefern in den Betrieben Top-Leistungen ab. Wichtig ist die Wahl des richtigen Lehrberufes
  • Motivierte Lehrlinge liefern in den Betrieben Top-Leistungen ab. Wichtig ist die Wahl des richtigen Lehrberufes
  • Foto: pixabay
  • hochgeladen von WOCHE Kärnten

Jugendliche, die ein Lehre absolvieren, sind sehr gefragt. Engagierte Lehrlinge liefern in den Betrieben qualitätsvolle Leistungen ab. Bei der Wahl des Lehrberufes sollte vor allem das Interesse am gewählten Beruf im Vordergrund stehen. Angehende Lehrlinge sollten sich auch informieren, wie lange die Ausbildung dauern wird, bevor sie ausgebildete Fachkräfte sind.

Lehre mit Matura

Bei der Lehre mit Matura wird Lehrlingen die Chance geboten, neben der fachbezogenen Ausbildung parallel dazu die Berufsreifeprüfung zu absolvieren und sich damit für den Arbeitsmarkt höher zu qualifizieren.
Die duale Ausbildung hält viele Vorteile für den Lehrling bereit. Neben guter Allgemeinbildung kombiniert mit praktischer Berufsausbildung zählt eine Aufwertung der beruflichen Fachkompetenz durch die Matura, Verbesserung der Aufstiegschancen im Unternehmen und der Integration in den Arbeitsmarkt auch ein offener Zugang zum Schulsystem, zu Fachhochschulen oder Universitäten dazu.

Vorteile für Betriebe

Aber nicht nur die Lehrlinge profitieren. Denn die Unternehmen haben die Möglichkeit, begabte Lehrlinge zu hochqualifizierten Facharbeitern im eigenen Betrieb auszubilden. Der Aufbau von Mitarbeitern, die für Schlüsselpositionen infrage kommen, Imagegewinn für die eigene Ausbildungstätigkeit sowie motivierte Lehrlinge im Unternehmen sind nur einige Vorteile.
LH Peter Kaiser sagte anlässlich der Verleihung der Urkunden für Top-Leistungen bei Landes- und Bundeslehrlingswettbewerben, dass schon jetzt und noch mehr in der Zukunft von den Betrieben gut ausgebildete Fachkräfte gesucht werden. „Das heißt, dass junge Menschen mit Facharbeiter-Expertise besonders gute Chancen haben, sich beruflich selbst zu verwirklichen“.
Neben der klassischen Lehre biete da auch die Lehre mit Matura sehr erfolgversprechende Perspektiven. Kaiser teilte mit, dass Kärnten bei den Absolventen der Lehre mit Matura österreichweit führt: Die Lehre mit Matura streben derzeit 750 Jugendliche in ganz Kärnten an.

Mehr zum Thema Bildung - HIER

Autor:

WOCHE Kärnten aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

15 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen