Voller Pegel für die Musikszene

In den Pegel-Studios: Marco Perdacher und Lukas Geyer wollen die Kärntner Musikszene aufmischen
  • In den Pegel-Studios: Marco Perdacher und Lukas Geyer wollen die Kärntner Musikszene aufmischen
  • Foto: Lehner
  • hochgeladen von Christian Lehner

KLAGENFURT (chl). "Es gibt so viel Potenzial in diesem Land, das gehört gefördert", fasst der Musiker, Live- und Studiotechniker Marco Perdacher die Motivation zusammen, die hinter den gemeinsam mit Lukas Geyer, Musiker und Musikproduzent, gegründeten "Pegel Studios"“ steckt. Jeder für sich ein Einzelunternehmer, arbeiten sie gemeinsam am großen Ganzen für die heimische Musikszene.

Profis am Werk
Perdacher ist in den Pegel-Studios verantwortlich für Aufnahmen, Mix und Mastering. Als Musiker ist er Allrounder (leidenschaftlicher Gitarrist, Bassist und Drummer) und spielte bei mehreren Bands, unter anderem bei den "DeeCracks". Als Techniker arbeitete er unter anderem fünf Jahre lang in den "Principal Studios" in Münster (Deutschland), wo er mit bzw. für Top-Acts wie "Die Toten Hosen", "Söhne Mannheims", "In Extremo", "H-Blockx" und einigen mehr die Regler bediente.
Lukas Geyer ist für Live-Technik, Booking und Consulting zuständig. "Wir bieten auch umfassende Beratung in allen Fragen des Musikbusiness an: Von Urheberrecht, AKM oder Förderungen etc. bis hin zu Finanzierung, Marketing und Verkauf." Außerdem fungiert er, bei Bedarf, als Produzent und Ideenfinder. "Wie bekomme ich das, was ich will am besten auf den Punkt", beschreibt er diesen Part. Erfahrungen in diesen Bereichen sammelte er als Gitarrist der europaweit erfolgreichen Band "Doomina". Außer Gitarre spielt Geyer Bass, Saxophon und Schlagzeug. Neben der Post-Rock-Band "Doomina" betreibt er das Elektronikprojekt "Luke Gaja".

Alles aus einer Hand
"Alles aus einer Hand" lautet schon jetzt das Angebot des Pegel-Duos, von der Aufnahme bis zum Live-Video. "Unser akustisch einzigartig ausgerichteter Aufnahme- und Proberaum ist mit dem Regieraum verkabelt, daher können wir auch Live-Videos in Studioqualität anbieten. Das ist einzigartig in Österreich", erklärt Perdacher.
Ab Herbst sind Geyer und Perdacher auch am Live-Sektor tätig. Geplant sind Konzerte im Volxhaus, im "Wohnzimmer" sowie in der Mammut-Bar. Weiters wird man künftig auch Equipment- und Bandbusverleih anbieten, inklusive Tourmanagement, Tourbegleitung oder die Abwicklung der kompletten Tour. Als Service für Bands, die in den Pegel-Studios aufnehmen oder die in Klagenfurt auftreten, wird es demnächst auch Schlafplätze geben.

Support your local
"Klagenfurt bietet eine sehr hohe Lebensqualität", beantwortet Geyer die Frage, warum er seine Pläne nicht in Wien oder anderswo verwirkliche. "Klagenfurt ist es wert, sich dahinter zu klemmen und mehr daraus zu machen." Der Schnittpunkt bzw. die Verkehrsachse Deutschland – Italien – Slowenien sei ebenfalls von großem Vorteil; die Chance, Bands zu engagieren, die auf der Durchreise sind, sei daher recht gut. "Man muss halt schauen, dass die Leute wieder mehr zu Konzerten kommen", ergänzt Perdacher. "Es ist traurig, dass so viele zwar jammern, dass hier nichts los ist, aber, wenn dann Konzerte stattfinden, nicht hingehen."
Das Motto aller Unternehmungen des Pegel-Teams ist: "Support your local". "Wir lassen hier, nur als Beispiel, unsere Merchandisingartikel produzieren, und kaufen beim ansässigen Musikalienhandel", betonen beide.
"In der österreichischen Szene passiert derzeit unheimlich viel", hofft Geyer, dass die aktuelle positive Stimmung auch auf Kärnten abfärbt. "Wenn die guten Leute zusammenhalten, kann man auch hier unheimlich viel bewirken." "Besser auf Konzerte gehen oder Musik machen, anstatt vor der Konsole hocken", empfiehlt Perdacher.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen