Fußball
Austria Klagenfurt hat Zuseher-Rekord im Visier

Austria Klagenfurt Fans beim ÖFB-Cup-Spiel gegen SK Sturm Graz
  • Austria Klagenfurt Fans beim ÖFB-Cup-Spiel gegen SK Sturm Graz
  • Foto: Kuess
  • hochgeladen von Stefan Plieschnig

Austria Klagenfurt verzeichnet im Herbst den höchsten Anstieg an Zusehern im Ligavergleich. Im Topspiel gegen die SV Ried am Freitag (19.10 Uhr) könnte der Besucherrekord der 2. Liga in dieser Saison geknackt werden. 

KLAGENFURT. Laut offizieller Besucherzahlen (ÖFB) verzeichnete die Austria Klagenfurt im Herbst einen höheren Zuseher-Anstieg als die Konkurrenz in der 2. Liga – und das obwohl die Elf von Robert Micheu aus dem Wörthersee Stadion in das Karawankenblick-Stadion ausweichen musste. 

Zu den bisherigen sieben Heimspielen der Austria kamen insgesamt 7.738 Zuschauer. Das bedeutet einen Schnitt von 1.105 Anhängern und einen Zuwachs von 66 Prozent verglichen mit der ersten Hälfte der Saison 2018/19. Die Waidmannsdorfer liegen in diesem Ranking vor dem Floridsdorfer AC (62 Prozent) und den Young Violets (61 Prozent).

Der ÖFB vermeldete für die 2. Liga insgesamt einen Anstieg der Zuschauer-Zahlen. Im Schnitt kamen 1.341 Anhänger zu den 128 Partien, in der Vorsaison waren es nur 920. Das am besten besuchte Spiel war FC Dornbirn gegen Austria Lustenau (4.324) gefolgt vom Auftritt der Klagenfurter beim Grazer AK (4.110). Ein Rekord, der am Freitag (19.10 Uhr) im Top-Spiel der Violetten gegen Winterkönig Ried im Wörthersee-Stadion geknackt werden könnte.

Peric: "Schnitt weiter verbessern"

"Die Entwicklung stimmt, es geht in die richtige Richtung", stellte Austria-Präsident Ivica Peric fest, der jedoch auch in diesem Bereich noch reichlich Luft nach oben sieht: "Dass wir aufgrund des Kunst-Projekts ‚For Forest‘ nicht im Wörthersee-Stadion spielen konnten, war sicherlich nicht optimal. Wir haben das Beste daraus gemacht und freuen uns jetzt darauf, wieder in unsere Heimstätte zu ziehen. Ich bin zuversichtlich , dass wir den Schnitt noch weiter verbessern können. Trainer-Team und Mannschaft haben es auf jeden Fall verdient."

Robert Micheu: "Spitzenspiel kommt zum idealen Zeitpunkt"
Petra Mayer tritt vor Topspiel gegen Ried als Show-Act auf
Autor:

Stefan Plieschnig aus St. Veit

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

8 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen