Der Handel ist in Weihnachtsstimmung

Viel Frequenz in Klagenfurts Innenstadt von Donnerstag bis Samstag: Die Händler blicken auf ein gutes Wochenende zurück
3Bilder
  • Viel Frequenz in Klagenfurts Innenstadt von Donnerstag bis Samstag: Die Händler blicken auf ein gutes Wochenende zurück
  • Foto: Polzer
  • hochgeladen von Verena Polzer

Schwarze Menschentrauben, wohin man blickt: Das durch den Feier- und Fenstertag lange Einkaufswochenende zog hunderte Klagenfurter in die Innenstadt sowie die Einkaufszentren. Auch zahlreiche Italiener und Slowenen kamen mit Bussen in die Landeshauptstadt, um das Weihnachts-Einkaufserlebnis zu genießen.
Die Klagenfurter Innenstadthändler sind zufrieden, weiß IG-Innenstadt-Obfrau Cornelia Hübner. "Es war ein gutes Wochenende mit sehr viel Frequenz. Und die Leute haben auch sehr viel gekauft. Vor allem Gutscheine liegen im Trend." Auch jene der Fußgängerzone Klagenfurt, die in mittlerweile 158 Geschäften einlösbar sind. Durch den vermehrten Gutscheinkauf lasse sich laut Hübner das Weihnachtsgeschäft schon seit einigen Jahren nicht mehr auf den Dezember reduzieren. "Mitte bis Ende Jänner, wenn der Großteil der Gutscheine eingelöst wird, können die Händler erst richtig Bilanz ziehen."

Run auf die EInkaufszentren

Auch die Klagenfurter Einkaufszentren ziehen eine positive Bilanz. Für Südpark-Centermanager Heinz Achatz war der 8. Dezember ein guter Tag: "Wir hatten eine sehr hohe Frequenz, vor allem von außerhalb Klagenfurts sind sehr viele Kärntner gekommen. Auch zahlreiche Slowenen waren im Südpark." Rund zwei Prozent mehr Besucher verzeichnete er an diesem traditionellen Einkaufs-Feiertag im Vergleich zum Vorjahr. "Der Freitag und Samstag waren dann noch stärker. Dadurch, dass viele am Fenstertag frei hatten, haben die Menschen die drei Tage zum Einkaufen genutzt", so Achatz.
Auch City-Arkaden-Manager Ernst Hofbauer zieht eine positive Bilanz. "Die Zeit des Schauens scheint vorbei zu sein, viele haben an diesem Wochenende eingekauft, auch sehr viele Italiener und Slowenen." Allein am Marien-Feiertag verzeichnete Hofbauer zwischen fünf und zehn Prozent mehr Besucher als im Vorjahr. Auffällig für ihn: "Die Kunden sind sehr gut drauf, die meisten sind noch nicht gestresst von der Weihnachtshektik."

Schmuck, Bücher und Gutscheine

Renner bei den Geschenken sind laut Hofbauer vor allem Schmuck, aber auch elektronische Kleingeräte und Smartphones. "Auch im Winter-Textilbereich wird nun viel gekauft, denn jetzt sind die Temperaturen gesunken", so Hofbauer. Er wünscht sich jetzt noch ein bisschen Schnee – für die Sporthändler.
Auffällig häufig über die Ladentische gehen auch Geschenkgutscheine. "Wir liegen über den Vorjahreszahlen des Vergleichszeitraumes", sagt Hofbauer.
Auch im Südpark sind Gutscheine gern gekaufte Geschenke. Achatz: "Nicht nur die Südpark-Gutscheine, die im gesamten Center einlösbar sind, gehen gut, sondern auch jene der einzelnen Geschäfte."
Unter dem Weihnachtsbaum werden in diesem Jahr wohl auch wieder viele Bücher liegen. Helmut Zechner von der Buchhandlung Heyn ist mit dem bisherigen Geschäft sehr zufrieden, relativiert aber: "Es sind noch zwei Wochen bis Weihnachten. Und gerade im Buchhandel sind die letzten drei bis vier Tage die entscheidenden." Größter Anteil an den Buchgeschenken macht der Bereich der Belletristik aus, dicht gefolgt von Kinder- und Jugendbüchern sowie höherpreisigen Bildbänden. "Die erste ernsthafte Einschätzung werde ich um den 21. Dezember machen, aber ich bin guter Dinge. Bis dato liegen wir über den Vorjahreszahlen", so Zechner.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen