Forderungspaket der AK an LH Kaiser übergeben

܆bergabe des Memorandums der AK KŠärnten von PrŠäsident Goach an LH Kaiser
  • ܆bergabe des Memorandums der AK KŠärnten von PrŠäsident Goach an LH Kaiser
  • Foto: KK/AK_Helge Bauer
  • hochgeladen von Vanessa Pichler

KÄRNTEN. Einen "klaren Auftrag" der Arbeitsnehmer an die Landesregierung übergab AK-Präsident Günther Goach an LH Peter Kaiser. Alle Fraktionen der Vollversammlung haben diese Resolution beschlossen.  
Die wichtigsten Punkte fasste Goach zusammen: "weitere Stärkung des Arbeits- und Wirtschaftsstandortes Kärnten, Ausbau von Gesundheitsvorsorge und Pflege, mehr Möglichkeiten für bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf, Wohnen leistbar machen, in den BIldungsbereich investieren". 

"Ich schätze die Zusammenarbeit mit den Sozialpartnern sehr. Deshalb werden sich auch regelmäßig zu Regierungssitzungen eingeladen", so Kaiser.

Die Forderungen im Memorandum:

  1. Arbeits- und Wirtschaftsstandort Kärnten stärken
  2. Arbeitsmarktchancen und Qualifizierung erhöhen
  3. Zentralraum und ländlichen Raum ausgewogen entwickeln
  4. Ganzjahrestourismus ausbauen
  5. Energiepolitik nachhaltig gestalten
  6. Älteren und Arbeitslosen helfen
  7. Gesundheitsvorsorge und Pflege ausbauen
  8. Betriebliche Gesundheitsförderung forcieren
  9. Familie und Beruf vereinbaren
  10. Konsumentenschutz sichern
  11. Wohnen leistbar machen
  12. Arbeitnehmerförderung kontinuierlich anpassen
  13. Digitale Bildung forcieren
  14. Berufsausbildung unterstützen
  15. Lebensbegleitendes Lernen fördern
  16. Leselust fördern
  17. Armut und soziale Ausgrenzung bekämpfen
  18. Hochschulstandorte stärken
Autor:

Vanessa Pichler aus Klagenfurt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

12 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.