Bezahlte Anzeige

Tanz verbindet

8Bilder

Treffpunkt Festsaal der CHS Villach: Hier treffen einander eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern der 1. BHW und einige Klientinnen und Klienten der Lebenshilfe Kärnten aus dem Wohnhaus in Spittal. Sie alle wohnen in der Gruppe Goldeck und haben sich im Rahmen des VZ Adventkalenders einen Tanzworkshop gewünscht. So erzählt es Rosina Lerchster, Betreuerin bei der Lebenshilfe, die mit ihren Schützlingen nach Villach gekommen ist.

Diesen Wunsch nach einem Tanzworkshop erfüllen ihnen nun die tanzbegeisterten Jugendlichen. Sie wissen, dass Bewegung begeistert und haben das Projekt mit den beeinträchtigten Gästen sorgfältig vorbereitet. Und den Plan dann doch wieder verworfen, weil die Spontanität an Tagen wie diesen etwas ganz Wertvolles ist, damit das Miteinander auf Augenhöhe gut gelingt.

Und das hat es zweifelsohne, obwohl mancher Schüler zuvor noch wenig direkten Kontakt mit Menschen mit Behinderung gehabt hat. Aber die Nähe und das gemeinsame Spielen und Tanzen verbindet und schon bei den ersten Spielen und beim von den Schülern selbstgebackenen Kuchen lernt man sich schnell kennen. Heidi schmeckt der Kuchen besonders gut, dann geht es wieder ans Tanzen. Auch Edith, Hansi, Melanie, Harald und Andrea lernen schnell und die Choreografie sitzt.

Das Projekt findet übrigens an zwei Tagen statt. Ein Nachmittag findet an der Höheren Schule in Villach statt, ein zweiter Tanztermin knapp vor Weihnachten; dann folgt die Gegeneinladung der Lebenshilfe nach Spittal.

Weitere Informationen: Verantwortung zeigen!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen