01.07.2017, 21:47 Uhr

Volksbad: Vom alten Strandbad zum Multikulti-Treffpunkt

Klagenfurt am Wörthersee: Volksbad |

Nach jahrelanger Absenz feiert das Klagenfurter Volksbad an der Sattnitz ein Wiederauferstehen bei Einheimischen und zugereisten Freunden.

In den Jahren 1946 bis 1948 als Klagenfurter Strandbad genutzt, geriet das Kleinod immer mehr in Vergessenheit.
Seit einigen Jahren entdecken immer mehr Hundebesitzer, Fischer und Freizeitbegeisterte die über 6000 Quadratmeter große Grünanlage bei freiem Eintritt und genießen das südliche Flair abseits des Massentourismus am Wörthersee.

Während einheimische Fischer nach Regenbogenforellen angeln, bereiten neue Freunde aus aller Herren Länder den Grill vor; so wird echte Integration gelebt.

Neben einem Kinderspielplatz und öffentlichen Grillplätzen stehen den Erholungssuchenden Toiletten und Umkleidekabinen gratis zur Verfügung.

Nach einem schönen Badetag lädt das nahegelegene Sattnitzstüberl zu kühlen Getränken und einer zünftigen Jause.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.