Angeln

Beiträge zum Thema Angeln

Lokales
Die Reviere des Vereins sind wunderschön.
2 Bilder

Freizeit
Hier fischen die 71er aus Schwechat

Im zweiten Teil unserer kleinen Serie über den Fischereiverein 71 Schwechat widmen wir uns dem Revier, in dem die Mitglieder aktiv sind. SCHWECHAT (les). Der Verein bewirtschaftet seit 2019 folgende Reviere: "Schwechatbach-Angel" beinhaltet die Wasserstrecken der Schwechat (auch Mühlbach, Mitterbach, Schwechatbach, Neubach, Frauenbach und Ziegelwasser genannt), beginnend von der Kanzelmühle in Lanzendorf flussabwärts bis in die Mündung in die Donau. Der Kalte Gang ab der Zwölfaxinger...

  • 26.05.20
Lokales
Der Mattsee
19 Bilder

Durchs wunderschöne Österreich mit Wohnmobil Oldtimer James Cook 2020/3
Zum Mattsee und Grabensee

Von Salzburg nach Obertrum und dann zum Mattsee in einer halben Stunde. Mattsee so nennt man auch die liebe kleine Ortschaft welche am See liegt. Hervorragende Wasserqualität zeichnet diesen See aus!   Es gibt hier viele Freizeitmöglichkeiten! Angeln, Minigolf, Reiten, Segeln und es gibt viele Radwege! Ein Tipp sind die Ferdinand Porsche Erlebniswelten! Eine Woche noch warten wegen Corona!Überall wird fest gearbeitet und erneuert. Das Strandbad wird erneuert. Der Parkplatz Nord ist Ideal um...

  • 08.05.20
  •  21
  •  10
Lokales

Petri Heil am Nussensee
Bad Goiserer Fischer starten am 1. Mai in neue Saison

SALZKAMMERGUT. Der Int. Fischerclub Hallstättersee eröffnet pünktlich zu Saisonbeginn am 1. Mai das Fischen am Nussensee und informiert bezüglich der Möglichkeiten zum Tageskartenkauf. Laut Auskunft der zuständigen Behörden ist das Fischen im öffentlichen Gewässer, also auch im Nussenee, erlaubt. Somit steht dem Saisonbeginn am 1. Mai nichts im Wege. Die Verordnungen der Bundesregierung und die landesinternen Auflagen sind selbstverständlich einzuhalten. (Mindestabstand einhalten,...

  • 28.04.20
  •  1
  •  1
Lokales
Lucas Pichler setzt am Birkenhofsee auf einen gesunden und angepassten Fischbestand.
2 Bilder

Fischen in Corona-Zeiten
"Petri heil" am Birkenhofsee

Am 1. Mai findet "normalerweise" vielerorts das traditionelle Anfischen statt. Heuer müssen auch Angler einige Regeln beachten.  FEISTRITZ IM ROSENTAL. Fischen und Corona – auch hier gibt es einiges zu bedenken. Fischen ist derzeit erlaubt, alleine oder mit Personen im gemeinsamen Haushalt. Beim traditionellen Anfischen finden oft Hobby-Meisterschaften in Gruppen statt. Heuer wohl kaum. Aber nicht nur Vereine sind von den Covid-19 Maßnahmen betroffen. Lucas Pichler ist Eigentümer vom...

  • 27.04.20
Leute
Rene und Vanessa Trojan gehen ihrer großen Leidenschaft gemeinsam nach
11 Bilder

Mit viel Leidenschaft zum erfolgreichen Angelshop

Renes Ziel: Mit Qualität, Loyalität und Einzigartigkeit am Wasser zu sein. 2011 begann alles eigentlich ziemlich unverhofft. Rene Trojan (33) erinnert sich noch ganz genau: „Ich hatte damals einen Fahrzeughandel und von einem Kunden einen sehr alten VW T2 Bus in dunkelgrün zurückgenommen. Ich machte das Service und Pickerl, stellte ihn zum Verkauf ins Internet. Etwa eine Woche später meldete sich ein junger Mann aus Kärnten mit großem Interesse. Er machte sich auf den Weg zu mir ins...

  • 19.04.20
Lokales
Der junge Jasper hat einen kapitalen Hecht aus dem Wienerwaldsee gefischt. Nach diesem Foto durfte der Raubfisch aber sofort wieder ins Wasser zurück.

Angeln im Fluss
Fischers Fritz fischt an der Wien

Der Wienerwaldsee staut die Wien auf der Höhe von Tullnerbach. Sowohl im See als auch im Fluss ist gut angeln. REGION PURKERSDORF (ae). Der Hecht hat Glück gehabt: er ist viel zu groß fürs Küchenfenster. So kommt er mit dem Schreck davon und wird nach dem Fotoshooting sofort wieder ins Wasser gelassen – wo er in Zukunft noch viele Hechteier ablaichen kann. „Das sogenannte Küchenfenster ist ein Schonmaß, es dürfen nur Fische gefangen werden, die hineinpassen – also weder zu klein, noch zu...

  • 15.04.20
Lokales
21 Kilogramm Karpfen: Fischer Christoph entließ den Riesen natürlich wieder ins Wasser.
5 Bilder

Mein Fluss
Fische fangen an der Donau

Fischer in Klosterneuburg: Vom Angeln bis zur Pflege des Naturraums im Revier an der Donau. KLOSTERNEUBURG. Wie der Vater, so der Sohn – so ähnlich war es bei Thomas Briza, Obmann des Fischereivereins Klosterneuburg, der mit seinem Vater immer wieder angeln war, und das Hobby für sich selbst übernahm. Den besonderen Reiz am Fischen macht für Briza das Naturerlebnis aus. "Ich hab kürzlich einen Schwan im Gelege beobachtet, die brüten heuer schon, man sieht Biber, hört einen Specht. Ich...

  • 14.04.20
Lokales
Fliegenfischer an der Großen Tulln in Siegersdorf im Frühjahr 2020
Video
3 Bilder

Fluss-Serie Teil 7
Angeln an der Großen Tulln - Vom Fliegenfischen bis Grundfischen

Das Revier Große Tulln I/1 bietet 25 Kilometer befischbare Strecke von der Glashütte in Laaben bis Plankenberg. WIENERWALD. Mit Beginn der Fischsaison im April, sind die Angler am Start. Wo, welche Fische geangelt werden dürfen und in welcher Größe, ist streng geregelt. "Ab September sind zum Beispiel die Bachforellen im Unterschied zur Regenbogenforelle bereits geschont, weil sie eine längere Ablaichzeit haben", so Fritz Brückler, Fischaufseher der Großen Tulln. Diese autochthonen, also...

  • 14.04.20
Lokales
Ewald Hochebner zeigt uns hier eine Regenbogenforelle

Fischer an der Pielach
Pielach ein Paradies für Angler

PIELACHTAL (ms.) Fische tummeln sich im Wasser, die Angel steht bereit. Im siebten Teil unserer Fluss-Serie beschäftigten sich die Bezirksblätter mit dem Angeln an der Pielach. Der Fluss gilt als eines der besten Salmonidengewässer Niederösterreichs. Die romantische Mariazellerbahn begleitet ihren Lauf und gutbürgerliche Gaststätten sorgen für das leibliche Wohl des Anglers. Ewald Hochebner erklärte: "Fischen ist eine Freizeitbeschäftigung, bei der die Erfahrung eine sehr große Rolle spielt....

  • 14.04.20
Lokales
Der Kamp bietet genügend Plätze zum Fischen. Im Bild der Thurnberger Stausee.

Angeln am Kamp

Beim Angeln sind Hobby und Naturschutz unweigerlich miteinander verbunden. Unter strenger Berücksichtigung der ökologischen Aspekte wird seit vielen Jahren der Fischbestand gestärkt. Mit Erfolg, denn der Kamp zählt zu einem der vielfältigsten, interessantesten Fischereireviere Österreichs. Um in Österreich rechtmäßig Angeln zu dürfen, benötigt man eine gültige Fischereikarte oder Fischergastkarte für das jeweilige Bundesland und einen Nachweis darüber, dass man zur Ausübung der Fischerei...

  • 14.04.20
Lokales

NÖ Landesfischereiverband trägt zum Erhalt der Artenvielfalt bei

Seit über 10 Jahren fördert der NÖ Landesfischereiverband aktiv die Fischerei und den Gewässerschutz. In enger Zusammenarbeit mit Behörden, Politik und weiteren Vereinen werden laufend Projekte zum Wohle der Fischerei umgesetzt. 2018 flossen etwa rund 53.000 € in die Förderung von Lebensrauverbesserungen, 6.250€ in die Errichtung von Fischwanderhilfen und circa 30.000€ in Fischereikartierungen. Das NÖ Fischereigesetz 2001 hat sich die Erhaltung und Wiederherstellung von natürlichen,...

  • 14.04.20
Lokales
An die 40 Fischarten leben im Stockerauer Au-Gießgang, rund 15 davon zählen zu in Österreich gefährdeten Arten.
2 Bilder

Mein Fluss
Hobby und Naturschutz – Fischen in Schmida und Gießgang

Mein Fluss – Serie Teil 7: Angeln und fischen in der Schmida und im Gießgang. BEZIRK KORNEUBURG. Das Angeln im Bereich des Stockerauer Gießganges hat seinen ganz besonderen Reiz. Nicht nur durch den überaus reichen Fischbestand und Artenreichtum, sondern auch durch die Naturbelassenheit in den Uferbereichen. "Durch die Beschränkung der Mitgliederzahl des Fischereivereines Stockerau auf maximal 35 Fischer hat der Verpächter des Fischereigewässers Donau-Gießgang, Graf Rudolf...

  • 14.04.20
Lokales

Breite Wildfischpopulation
Fliegenfischen in der Lainsitz

BEZIRK. In der siebenten Folge unserer Fluss-Serie werfen wir einen Blick auf die Möglichkeiten des Fischens in der Lainsitz und auf das Fisch-Vorkommen in unserem Leitfluss. Insgesamt ist die Lainsitz in mehrere Revierabschnitte untergliedert, die unterschiedlichen Verwaltern zugeteilt sind. Hier kann man gegen eine Gebühr Angelkarten für die jeweiligen Bereiche erwerben. Leit- und BegleitfischartenIn der Lainsitz findet man eine breite Wildfischpopulation und neben einigen Leitfischarten...

  • 10.04.20
Lokales
Stauseefischer Bernhard Berger mit einer Bachforelle.
2 Bilder

Flussserie Teil 7
Fischen im Kamp: Hobby und Umweltschutz

BEZIRK. Der Kamp im Bezirk Zwettl liegt in der sogenannten Forellen- und Äschenregion. Die Forelle ist hier der hauptsächlich gefangene Fisch. Das Kamprevier im Großraum Zwettl wird von der Zwettler Fischereigesellschaft bewirtschaftet. Als Angelmethode ist seit vielen Jahren nur mehr das Fliegenfischen mit naturnahen Imitationen von Insekten erlaubt. "Die Angelfischerei wird sehr verantwortungsvoll und waidgerecht ausgeübt, indem wir auf die Verwendung von Widerhaken generell verzichten. So...

  • 10.04.20
Lokales
Rotfedern leben im Schwarm in langsam fließenden und stehenden Gewässern mit weichem Grund und Wasserpflanzen.
2 Bilder

Fluss-Serie
Nur selten: Angler an der Zaya

Teil 7 unserer Fluss-Serie beleuchtet, ob der Leitfluss der Region auch für Fischer interessant ist. BEZIRK. Angeln an der Zaya: Wir sind der Frage nachgegangen, ob Fischer ihre Rute an der Zaya auswerfen und was sie an der Angel haben könnten. Ist der Fluss ein optimaler Lebensraum für Fische? Welche Probleme für Fauna und Flora sind in den letzten Jahren am Leitfluss entstanden? Kein AnglerparadiesDa die Zaya ein Fließgewässer mit wenig Wasserführung ist, wird sie kaum von Fischern...

  • 10.04.20
Lokales
Für Angler gelten strenge Regeln und die Fischereivereine leisten auch einen wichtigen Beitrag zum Umweltschutz.

Die Schwechat
Angeln - Hobby und Naturschutz

Angler verbringen mehr Zeit am Fluss als sonst jemand und kennen diesen dementsprechend gut. BEZIRK BADEN (mec). Meist sind es Angler, die es als Erste bemerken und Alarm schlagen, wenn Gewässer verschmutzt sind, austrocknen oder die Ökosysteme aus dem Gleichgewicht geraten. Der Sportfischereiverein Baden besteht seit über 75 Jahren und setzt sich seit Beginn intensiv für den Umwelt-, Natur- und Gewässerschutz ein. Mit fast 500 Vereinsangehörigen zählt er zu den größten Fischereivereinen in...

  • 10.04.20
Lokales
Dieser Schuppenkarpfen ist mit etwa 7kg ein großes Exemplar in der Leitha.
6 Bilder

Unsere Leitha
Die Brucker Fischer werfen ihre Netze aus

Die Leitha beheimatet eine Vielzahl an Fischarten. Doch nicht alle dürfen gefangen werden. Die Fischer müssen sich an bestimmte Regeln halten.  Fischen in Niederösterreich  BRUCK/LEITHA (cmi). In der Leitha kann man ganzjährig fischen, man muss dabei jedoch einige Regeln und Gesetze beachten. Die Leitha unterliegt als Grenzfluss zwischen Niederösterreich und dem Burgenland dem jeweiligen Landes-Fischereigesetz. Dies kann sich je nach Bundesland im Detail unterscheiden. Das bedeutet an einem...

  • 10.04.20
Lokales

Mein Fluss
Die Traisen: Ein Paradies für Angler

Fünf Fischereireviere gilt es im Unteren Traisental zu bewirtschaften. UNTERES TRAISENTAL. Angeln ist für viele Österreicher nicht nur ein Hobby, sondern trägt gleichzeitig auch - wenn richtig praktiziert - zum Arten- und Naturschutz bei. Durch regelmäßige Begehungen und Meldungen von Wildbeständen leisten Fischer einen profunden Beitrag zum Gleichgewicht des Ökosystems. "Vor allem die Schäden durch Fischräuber, Kormoran und Fischotter, sind in den letzten Jahren drastisch gestiegen", weiß...

  • 10.04.20
Lokales
Erwin Zimmer, Obmann Richard Kölldorfer und Hannes Raich an der Großen Tulln.
6 Bilder

Mein Fluss
"Köder ist unser Geheimnis"

Hobby und Naturschutz: Angeln an der Großen Tulln ist mehr als "nur" Fische fangen. BEZIRK TULLN. Die einen kommen nur auf ein Stelldichein, die anderen verbringen hier den ganzen Tag: Im Rahmen unserer großen Fluss-Serie werfen wir im siebenten Teil den Blick auf die Angler an der Großen Tulln. "Was wird gefangen?", "Was wird eingesetzt?", "Wie wird gefischt?" und last but not least "Welchen Beitrag leisten die Fischer zum Umweltschutz?". Und wer könnte diese Fragen besser beantworten,...

  • 10.04.20
Lokales
Eine prächtige Regenbogenforelle. Ab einem Maß von ungefähr 26 cm dürfen Fische aus der Schwarza entnommen werden.

Mein Fluss
Angeln als Ausgleich zum Alltag

Angeln an unserer Schwarza. Nicht nur ein schönes Hobby, sondern auch Verantwortung für die Vereine. BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Freizeit am Fluss zu verbringen und in der Schönheit der Natur seinem Hobby nachzugehen, klingt sehr entspannend. Kaum ein anderes Abendessen wird leckerer schmecken, als ein selbst gefischter und selbst zubereiteter Fisch aus heimischen Gewässern. So einige Menschen aus dem Bezirk begeistern sich für die Fischerei. Die gesamte Schwarza wird abschnittsweise von...

  • 09.04.20
Lokales
Angeln ist ein sehr naturnahes Hobby. Rene geht ihm leidenschaftlich nach.

Angeln im Einklang mit der Natur

Angeln ist ein Hobby, das eng in Zusammenspiel mit der Natur steht. Vielen Angler geht es wie Rene Tojan (Besitzer eines Angelshops): „Das Schönste für mich an diesem Hobby ist, die Facetten der Natur, die Jahreszeiten, die schönen Sonnenuntergänge und Abende vorm Nachtfischen zu erleben. Außerdem die vielen Freude, die man kennengelernt hat und der Zusammenhalt am Wasser.“ Tipps und Regeln rund ums Angeln  „Man sollte mit Freude, Herz und vollster Motivation in der Natur am Wasser sein....

  • 06.04.20
Lokales
Alfred Hani ist selbst leidenschaftlicher Fischer.

Flussserie
Die Leitha ist zum Angeln da

BEZIRK. Die Leitha ab ihrem Ursprung ist auch für die Fischerei, vor allem für Hobbyangler, ein sehr attraktives Revier. Der Zusammenfluss von Schwarza und Pitten ändert nahezu täglich den Wasserstand und auch ein wenig das Bachbett, was die Anglerei zwar etwas schwerer macht, jedoch ist dieses Revier aufgrund des äußerst günstigen Lizenzpreises vor allem für Angler aus dem südlichen NÖ als echter Geheimtipp anzusehen. Fürs FliegenfischenDieser Abschnitt ist nicht allzu lange (rund 7...

  • 23.03.20
Lokales
An fließenden Gewässern darf, natürlich bei richtigem Abstand, geangelt werden.

Natursport: Fischen ist nicht untersagt

Nachdem es bei mehreren Fischteichen zu Verboten kam, diskutieren Angler und Behörden über eben diese. Grund dafür sind "Sichtungen", die scheinbar besorgte Bürger an die Polizei weitergegeben haben: "Da stehen Leute am Teich, das ist unverantwortlich", so einige Aussagen. Worauf auch Polizisten reagierten und Angler verwiesen. Was für Diskussionen sorgte. Die Behörde informiert so: "Grundsätzlich steht die Antwort in der Verordnung des Bundesministers für Soziales, Gesundheit, Pflege und...

  • 19.03.20
Lokales
Wie wird der heimische Fischbestand noch beeinflusst, abseits der Wasserqualität? Eine Studie beschäftigte sich mit weiteren Einflussfaktoren.
2 Bilder

Fischfauna
Was beeinflusst den heimischen Fischbestand?

TIROL. In einer groß angelegten Studie wurden erstmals die zahlreichen Einflussfaktoren auf den alpinen Fischbestand in ganz Nord-, Ost- und Südtirol  miteinander kombiniert. Die Ergebnisse wurden kürzlich im Innsbrucker Alpenzoo präsentiert. Denn es ist mehr als die heimische Wasserqualität, die sich auf die Fischfauna auswirkt.  Was wirkt sich noch auf die heimische Fischfauna aus?Die Werte für chemische Substanzen wie Nitrat, Aluminium, Kupfer und Ammoniak in den Gewässern Nord-, Ost- und...

  • 24.02.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.