21.10.2014, 14:23 Uhr

WortReich 2014 - Kurzgeschichten-Wettbewerb des Kärntner Bildungswerks

Noch bis 31. Oktober 2014 können Sie Ihre Kurzgeschichte zum Schreibimpuls "Übertriebene Eile tut nicht gut oder a eiliga Mensch hat ka Glyck" einreichen. Die fünf besten Beiträge werden bei einer Lesung am Samstag, den 6. Dezember 2014, im Dorfhotel Schönleitn präsentiert. Ein Preisgeld - zur Verfügung gestellt von der Marktgemeinde Finkenstein - gibt es für die ersten drei Plätze.

Voraussetzungen für die Teilnahme
Die Einreichung des Beitrages muss bis zum 31. Oktober 2014 erfolgen, spätere Zusendungen können nicht berücksichtigt werden. Bei dem eingereichten Text muss es sich um eine Kurzgeschichte in Schriftsprache oder Mundart handeln. Andere literarische Genres werden nicht akzeptiert. Geschrieben werden darf, was auch immer Ihnen zu dem oben angeführten Schreibimpuls einfällt. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass pro Person nur ein Text eingereicht werden darf!

Anforderungen an den Text
Der Beitrag muss exklusiv für den Literaturwettbewerb des Kärntner Bildungswerks 2014 geschrieben und darf noch in keinem Medium veröffentlicht worden sein. Der Text darf eine Länge von maximal 7.000 Zeichen inklusive Leerzeichen (das sind in etwa zwei Schreibmaschinen-Seiten, einzeilig) nicht überschreiten. Empfohlen wird die Schriftart Arial in der Schriftgröße 12pt. Handschriftliche Texte können leider nicht berücksichtigt werden.

Einreichung des Textes
Die Einsendung des Textes muss digital per Mail als Word-Datei an die Email-Adresse bettina.staffaneller@kbw.co.at mit dem Betreff „WortReich 2014“ erfolgen.
Bitte vergessen Sie nicht, Ihren vollständigen Namen, Ihre Wohnadresse und Ihre Telefonnummer bekanntzugeben!

Wir freuen uns auf Ihren Beitrag!

http://www.bildungswerk-ktn.at/Kunst-und-Kultur.18...
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.