"Auf die Ente-fertig-los" hieß es bei den Weidlinger Pfadis

Die Schwestern  Lilia und Valentina Weichesmüller  und Tobias Stockhammer verpassten ihren Enten noch den letzten Feinschliff.
39Bilder
  • Die Schwestern Lilia und Valentina Weichesmüller und Tobias Stockhammer verpassten ihren Enten noch den letzten Feinschliff.
  • hochgeladen von Maria Beran

WEIDLING. Vergangenes Wochenende veranstalteten die Pfadfindergruppen Klosterneuburg-Weidling, Kierling-Gugging das alljährliche und traditionelle Entenrennen in Weidling - heuer bereits zum 16. Mal. In Begleitung von wunderbarem Wetter mit strahlend blauem Himmel und Sonnenschein, tümmelten sich zahlreiche Zuschauer und Teilnehmer am Gelände und verfolgten das spannende Rennen live mit. Erwerben konnte man neue Enten um 5,50€, wer eine Ente von zuhause mitgebracht hat, musste eine Startgebühr von vier Euro entrichten - diese zahlten die Gäste natürlich gerne, immerhin kommt der Erlös der Jugendarbeit der Pfadfindergruppen zu Gute. Als Sozialprojekt unterstützten die beiden Gruppen die Pro Juventute Kinderburg Klosterneuburg.

Daumen drücken
Der kleine Noah Schauberger schickte in Begleitung seiner Eltern und seiner Fans zwei Enten in den Farben Pink und Grün ins Rennen. Wilhemina Kohlmayr verpasste ihrer Ente mit etwas Lipgloss und einer blauen schöne Kette noch den letzten Feinschliff, bevor sie ins Rennen startete. "Geschwindigkeit ist nicht alles", meinte ihr Vater Gernot Kohlmayr lächelnd zu seiner Tochter. Insgesamt wurden 1077 Enten ins Rennen geschickt, davon waren 759 neue Enten und 318 Altenten. Prämiert wurden am Ende die ersten 20 Enten, doch auch der Besitzer der letzten Ente ging nicht leer aus und bekam einen kleinen Trostpreis.
Auch die Ehrengäste Maria-Theresia Eder, Erich Deim, Martin Czerny und Willibald Eigner ließen sich das traditionelle Entenrennen der Pfadfinder nicht entgehen und feuerten die Enten auf der Strecke ordentlich an.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Anzeige
Du kannst deine Fragen per Mail oder auf Social Media stellen und erhältst während der Live-Diskussion Antworten von den Experten.
Video

Politik & Pandemiemanagment
Hier gibt's die Online-Diskussion zum Nachschauen

Die Corona-Pandemie dauert nun schon eine Weile und wirft in der Bevölkerung immer wieder Fragen auf. Wenn auch du Fragen hast, die dir auf der Seele brennen, hast du heute ab 18:00 bei der großen Online-Diskussion "Politik & Pandemiemanagement" die Chance, deine Fragen Landesgeschäftsführer Bernhard Ebner und Christof-Constantin Chwojka vom Notruf Niederösterreich zu stellen.  NIEDERÖSTERREICH. Vor gut einem Jahr wurde der erste Covid-19 Verdachtsfall in Österreich vermeldet. Seither ist die...

Aktuell

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen