10. Lange Nacht der Wirtschaft

20Bilder

KLOSTERNEUBURG (mp). "Warten Sie nicht, wenn es Probleme gibt, sondern kommen Sie gleich zu uns", betonte Markus Fuchs, Obmann der Wirtschaftskammer Außenstelle Klosterneuburg in seiner Eröffnungsrede bei der 10. Langen Nacht der Wirtschaft und bemerkte abermals, dass die Wirtschaft in Klosterneuburg wieder den Stellenwert erhalten solle, den sie verdient. Nachdem auch Außenstellenleiter Fritz Oelschlägel, oder auch "Chuck Norris" wie die Gäste am gestrigen Abend scherzhaft erfahren durften, einige einleitende Worte gesprochen hatte erzählten Cordula Herneth-Ingrisch der Firma TIB - Technische Industriebürsten und Michael Bauer des Weingut Familie Bauer über ihre Erfahrungen und bedankten sich für die tatkräftige Unterstützung der Wirtschaftskammer Außenstelle Klosterneuburg. Der Klosterneuburger Kabarettist Werner Brix unterhielt die zahlreich erschienenen Gäste aus Politik und Wirtschaft mit einem Resümee aus seinen Programmen der letzten 20 Jahre und die epicur-Band sorgt für die jazzige Begleitung des Abends. Speis und Trank lieferte Martin Trat des Heurigen Trat-Wiesner und rundete damit den gelungenen Networking-Abend ab.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen