Corona im Bezirk Korneuburg
Korneuburger "testet" 3.000 Studenten

Eineinhalb Tage lang wurden rund 3.000 Studenten in drei "Slots" getestet. Auch positive Fälle wurden entdeckt.
8Bilder
  • Eineinhalb Tage lang wurden rund 3.000 Studenten in drei "Slots" getestet. Auch positive Fälle wurden entdeckt.
  • Foto: Emerisis
  • hochgeladen von Sandra Schütz

Unternehmer aus dem Bezirk entwarf Sicherheitskonzept für Corona-Schnelltest im Austria Center.

BEZIRK KORNEUBURG. 3.000 Studenten, eineinhalb Tage und ein Höchstmaß an Sicherheit – der Korneuburger Unternehmer Wolfgang Lehner war hautnah beim ersten Corona-Massen-Schnelltest im Austria Center Vienna dabei. "Das Austria Center ist ein langjähriger Kunde von uns. Als sie die ersten großen Veranstaltungen der WU organisierten, traten sie mit dem Wunsch nach einem Sicherheitskonzept an uns heran", erzählt Lehner, der gemeinsam mit seinem Team von "Emerisis auf Notfall- und Krisenmanagement von Unternehmen spezialisiert ist. Denn die Studierenden des ersten Semesters sollten sich auch "physisch" kennenlernen. Dazu wurde der europaweit erste Corona-Massen-Schnelltest durchgeführt. Ein Umstand, der nicht lange unbemerkt blieb.

Corona-Recherchen

Bevor jedoch getestet werden konnte, galt es einen geeigneten Test zu finden. "Am Schluss war es eigentlich ein Zufall. Als wir über den neuen Test gestolpert sind, war er erst kurze Zeit auf dem Markt. Wir haben sofort Kontakt aufgenommen", erzählt Lehner.

Wolfgang Lehner war selber vor Ort im Austria Center dabei.
  • Wolfgang Lehner war selber vor Ort im Austria Center dabei.
  • Foto: Emerisis
  • hochgeladen von Sandra Schütz

Der Emerisis-Chef war selbst vor Ort. "Die rund 3.000 Studenten wurden in drei Slots getestet. Die Stimmung unter den jungen Leute war sehr positiv, schließlich war der Test auch freiwillig. Man spürte aber bei vielen sehr wohl die Erleichterung danach." Am Ende der Teststrecke wurde das Ergebnis verkündet, ein negativer Befund war gleichzeitig das Ticket in die Uni-Veranstaltung. "Auch die Sicherheit, mit negativ Getesteten in einem Raum zu sitzen, war vielen wichtig", weiß Lehner aus Gesprächen zu erzählen.
Und ja, es gab auch einige positive Ergebnisse. Diese wurden noch vor Ort nachgetestet. Die gute Nachricht, die zugleich für den Schnelltest spricht: "Alle positiven Ergebnisse wurden auch vom Labor bestätigt."
Dieser europaweit erste Massen-Schnelltest hat Aufsehen erregt. "Die Resonanz ist momentan sehr groß, wir haben viele Anfragen. Derzeit arbeiten wir an Sicherheitskonzepten für Firmen-Schulungen und Seminare. Auch für Weihnachtsfeiern wurden bereits Schnelltests angefragt." Auch Gemeinden und Behörden interessieren sich bereits. "Der Schnelltest ist natürlich kein Ersatz für den PCR-Test", erklärt Lehner und fügt hinzu: "Er ist vielmehr als Vortest zu verstehen – wie etwa bei einem privat durchgeführten Schwangerschaftstest. Ich bin überzeugt, dass er ein wichtiges Tool für eine unternehmerische Normalität fungieren kann, um auch physische Meetings und Veranstaltungen zu ermöglichen."

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Sarah Fischer und ihr Vater Ewald haben sich gut in Tokio eingelebt.
Video 2

Olympia NÖ
Bettencheck & Gefühls-Achterbahn: Olympia-Show vom 30.07.2021

Ein Wechselbad der Gefühle erlebte Gewichtheberin Sarah Fischer. Vater Ewald Fischer gibt uns nun einen exklusiven Einblick in die Gefühlslage seiner Tochter. Und der große Bettencheck im olympischen Dorf in Tokio. Exklusive Infos dazu und vieles mehr in der aktuellen Ausgabe unseres Olympia Studios! NÖ. Die stärkste Frau Österreichs aus Rohrendorf bei Krems sprang im letzten Moment auf den Olypmia-Zug auf. Plötzlich kam ein positiver Coronatest dazwischen und die 20-Jährige musste erneut um...



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen