Immunisierung gegen Corona
20 Prozent der Bevölkerung sollten sich noch impfen lassen

2Bilder

In Krems an der Donau sind es 13.305, in Spitz 1.020 und in Langenlois 4.349 Menschen, die bereits gegen Covid-19 geimpft sind. Doch das sei noch nicht genug, um ausreichende Immunisierung der Bevölkerung zu erreichen, meint ein Experte.

BEZIRK KREMS. Lengenfeld ist eine Gemeinde mit 1.422 Einwohnern. Davon sind 769 Menschen gegen Corona geimpft, was immerhin mehr als die Hälfte der Einwohner ist. Von den 24.837 Kremsern ist mit 13.305 auch mehr als die Hälfte geimpft. 7.469 Einwohner gibt es in Langenlois, wovon ebenfalls mehr als die Hälfte, nämlich 4.349 Einwohner geimpft sind.
Im Schnitt geht die Tendenz also dahin, dass in jeder Gemeinde weit mehr als die Hälfte das Impfangebot genutzt hat.

Schlüssel zur Herdenimmunität ist die Impfung

"Der Schlüssel zur Herdenimmunität ist die Impfung. Man sieht bereits jetzt, dass relativ wenige Neuinfektionen im Bereich der geimpften Altersgruppen auftreten", bestätigt Robert Wagner, Direktor Management und Wissenschaft der Danube Private University (DPU), "das Infektionsgeschehen spielt sich momentan zu einem großen Teil in der Bevölkerungsgruppe unter 25 Jahren ab. Da diese nicht ganz so anfällig für schwere Krankheitsverläufe sind, spürt man die Pandemie momentan nicht so sehr auf den Intensivstationen."
Dass die ältere Generation durch die Impfung recht gut geschützt ist, sei ein großer Erfolg. Robert Wagner gibt zu bedenken: "Insgesamt sind aber zu wenige Österreicher geimpft. Es ist genügend Impfstoff da, jedoch nimmt die Impfbereitschaft ab. Wir benötigen dringend noch weitere 20 Prozent der Bevölkerung, die sich impfen lassen. Die bereits Geimpften sollen vorsichtshalber nach acht Monaten ihre Impfung auffrischen lassen. Es liegt jetzt in unserer Hand, wie es mit der Pandemie weitergeht, wir müssen aber alle verantwortlich sein und uns impfen lassen.“
Die DPU betreibt Studien zur Immunisierung der Bevölkerung. Erste bahnbrechende Ergebnisse brachte die Wachau-Studie, im Zuge derer die Immunisierung nach einer Covid-19-Erkrankung erforscht wird.

Sind Sie für eine Corona-Impfpflicht?

Anzahl der Geimpften pro Gemeinde:

Gföhl: 1.874
St. Leonhard am Hornerwald: 491
Krumau am Kamp: 366
Rastenfeld: 715
Lichtenau: 1.047
Albrechtsberg an der Großen Krems: 523
Mühldorf: 741
Spitz: 1.020
Weißenkirchen in der Wachau: 864
Rossatz-Arnsdorf: 669
Bergern im Dunkelsteinerwald: 695
Paudorf: 1.469
Gedersdorf: 1.260
Grafenegg: 1.788
Langenlois: 4.349
Schönberg am Kamp: 1.086
Rossatz-Arnsdorf: 669
Rohrendorf: 1.175
Krems an der Donau: 13.305
Senftenberg: 1.047
Lengenfeld: 769
Maria Laach am Jauerling: 512
Weinzierl am Walde: 588
Stratzing: 555
Straß im Straßertale: 926
Furth bei Göttweig: 1.716

Impfstatus nach Gemeinden in Niederösterreich

Anmeldung zur Impfung gegen Covid-19

Die Anmeldung für konkrete Impftermine erfolgt unter www.impfung.at/termin. Wer keinen Internetzugang hat, kann die Vorregistrierung und die Terminbuchung durch eine Vertrauensperson vornehmen lassen. Im Notfall wenden Sie sich an den Magistrat Krems: Tel. 02732 / 801-884.

Nähere Informationen: www.impfung.at

https://www.meinbezirk.at/niederoesterreich/c-lokales/minister-appell-an-die-impfschwaenzer-termin-einhalten_a4702184

Senator Dir. Robert Wagner, MA

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen