Krems
Erfolg für ersten Schreibwettbewerb der Stadtbücherei & Mediathek

Erster Schreibwettbewerb der Stadtbücherei & Mediathek: StR Helmut Mayer, Büchereileiterin Brigitte Svejcar, Kulturamtsleiter MMag. Gregor Kremser, Claudia Skopal, Birgit Francan, Corinna Bergmann, Thomas Raab.
  • Erster Schreibwettbewerb der Stadtbücherei & Mediathek: StR Helmut Mayer, Büchereileiterin Brigitte Svejcar, Kulturamtsleiter MMag. Gregor Kremser, Claudia Skopal, Birgit Francan, Corinna Bergmann, Thomas Raab.
  • Foto: Evi Weiß
  • hochgeladen von Doris Necker

Aus 32 eingereichten Texten wurden die zwei besten Kurzgeschichten prämiert.

KREMS. Ein spannendes Thema, eine hochkarätig besetzte Jury, viele großartige eingereichte Geschichten und letztendlich zwei strahlende Siegerinnen: Der erste Schreibwettbewerb der Stadtbücherei & Mediathek war ein großer Erfolg.

„Krems gilt schon lange als Stadt der bildenden Künste und der Musik. Nun sind wir auf dem besten Wege, auch zur Literatur-Stadt zu werden“, würdigt Stadtrat Helmut Mayer die Initiative der Stadtbücherei & Mediathek zum ersten Kurzgeschichten-Schreibwettbewerb. „Dass eine Stadt einen literarischen Wettbewerb ausschreibt, ist schon außergewöhnlich“, unterstreicht auch Birgit Francan, Verlagsleiterin bei Ueberreuter und ebenfalls Mitglied der Jury.

Verstorben, begraben, ausgegraben. Geschichten, die das Museum so nicht erzählt, so lautete das Motto. Für nicht weniger als 32 Hobby-LiteratInnen war dieses Thema Anregung und Ansporn, ihren Beitrag zu leisten. „Die Vielfalt an Geschichten war enorm, und die Qualität der Texte so hoch, dass es uns schwerfiel, die Siegergeschichte auszuwählen“, erzählt Erfolgsautor Thomas Raab, der ebenfalls als Juror alle 32 Geschichten gelesen hatte.

Deshalb entschied man sich für zwei Siegertexte: „Das eine Kleid“ von Corinna Annemarie Bergmann ist eine spannende mysteriöse Kriminalgeschichte rund um ein Ausstellungsobjekt in einem Museum. Claudia Skopal wendet sich mit „Die Heldin von Krems“ an ein jugendliches Publikum und erzählt, was ein Besuch im museumkrems bewirken kann ….. Als Preise erhielten die Autorinnen Büchergutscheine und Jahresmitgliedschaften für Stadtbücherei und Kunstmeile sowie als Höhepunkt die öffentliche Lesung in der Dominikanerkirche im Rahmen der Langen Nacht der Museen.

Autor:

Doris Necker aus Krems

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.