Anzeige

Digitaler Bienenschutz & Tipps gegen Bienenstiche.
Schwarmweise Gutes für die Region

11Bilder

Die Raiffeisenbank Krems sponsert einen Bienenstock für die Imkerei von Wilhelm Kirschenhofer. Die Bienenschutz-Initiative PROJEKT 2028 des Social Start-ups Hektar Nektar hat die Projektpartner zusammengebracht.

Ob sie ihn noch immer stechen? Wilhelm Kirschenhofer ist seit 23 Jahren Imker und ja, sie tun es. Seine Bienen, die er rund ums Jahr hegt und pflegt. Heuer ist ein neuer Bienenstock dazugekommen – die Raiffeisenbank Krems hat ihn über die Initiative Hektar Nektar gesponsert. „Wir suchen laufend sinnstiftende Aktionen, die den Menschen in der Gegend guttun. Ganz nach unserem Motto: Aus der Region. Für die Region“, erklärt Claudia Steinkellner, Marketingleiterin der Raiffeisenbank Krems.

Auf die Vielfalt kommt es an

Herrn Kirschenhofer freut’s. Für ihn sind die Bienen der große Ausgleich zu seinem Beruf als Justizwachebeamter. Zwischen 15 und 20 Stunden pro Woche verbringt er bei seinen insgesamt 19 Bienenstöcken im Spitzer Graben. Den Begriff Hobby sprengt das allemal. Rund 30 bis 40 Kilogramm Honig pro Volk entstehen im Jahr in der Imkerei – den Keller seines Hauses hat er dafür längst umgebaut und ausgestattet. Lindencremehonig, Sommer- oder Waldblütenhonig: Hier kann man probieren, wie vielfältig die Region rund ums Jahr schmecken kann – je nachdem, welche Pflanzen gerade blühen. Qualitätskriterium beim Honig ist übrigens der Wassergehalt: je weniger, desto besser. Unter 18 Prozent soll der Wert auf jeden Fall sein.

Warum Bienen so wichtig sind

Vielfalt mögen Bienen am liebsten. Die bedeutet für sie, dass sie immer wieder neue Blütenpollen finden. Bloß keine Monokulturen, besser Artenvielfalt und Wiesen, die nicht ständig gemäht werden. Warum die Tiere für uns Menschen so wichtig sind? „Weil rund 80 Prozent unserer Obst- und Kulturpflanzen von Bienen bestäubt werden. Ohne Bienen viel weniger Ertrag“, erklärt der Imker. Den „Bienenhype“ der letzten Jahre findet er gut, so bekommt das Thema die nötige Aufmerksamkeit.

Von der Sumsi bis zum Genossenschaftsgedanken

Was einen guten Imker ausmacht? „Man muss ein ruhiges Wesen haben und gern in der Natur sein“, sagt Wilhelm Kirschenhofer. Hektik und Chaos mögen die Bienen gar nicht. Vielleicht passen sie auch deshalb gut zur Raiffeisenbank, mit deren Sumsi Generationen an Sparerinnen und Sparern groß geworden sind. Neben dem Fleiß stehen die Tiere für sozialen Zusammenhalt: „Im Winter schützt sich der Stock, in dem die äußersten Bienen durch Brust-Zittern Wärme erzeugen. Nach einiger Zeit wechseln sie einander ab, dann sind die nächsten dran. So schaffen es die Bienen gemeinsam durch die kalte Jahreszeit“, erklärt Wilhelm Kirschenhofer. Passt doch gut zum Genossenschaftsgedanken der Raiffeisenbank, wo viele gemeinsam etwas schaffen, was alleine nicht möglich wäre.

Bleibt nur noch eine Frage offen: Was hilft gegen den Bienenstich? Der Profi empfiehlt Spitzwegerich. Oder man lenkt sich ab mit einem Honig-Butterbrot. So isst Wilhelm Kirschenhofer seinen Honig besonders gerne.

Den Honig von Wilhelm Kirschenhofer können Sie

  • im Spitzer Graben bei Familie Kirschenhofer unter 0664/490 08 63, oder
  • im 24/7 Hofladen Bauernmarkt Maria Laach im Naturpark Jauerling-Wachau kaufen.

Über PROJEKT 2028

PROJEKT 2028 des Social Start-Up Hektar Nektar ist die größte digitale Bienenschutz-Initiative. Das Ziel: die Bienenpopulation in Österreich und Deutschland innerhalb von zehn Jahren um zehn Prozent steigern. Dazu gewinnt Hektar Nektar einerseits engagierte Unternehmen als Partner, die ImkerInnen mit einem Bienenvolk ausstatten. Der Imker, die Imkerin als Fachkraft weiß, wie Bienen gehegt, gepflegt und vermehrt werden und leistet damit einen messbaren Impact auf die Anzahl der Bienen. Andererseits investiert Hektar Nektar über einen eigenen Wildbienenfonds in Projekte zum Schutz der Wildbienen. Darüber hinaus können Privatpersonen über Bienenpatenschaften einen Beitrag zum Artenschutz leisten.

„Die Raiffeisenbank Krems als Partnerin unseres PROJEKTS 2028 zu begrüßen, freut uns ganz besonders, da wir so auch regional und unmittelbar auf die Problematik des Bienensterbens aufmerksam machen können. Jeder Beitrag zählt, wenn es darum geht, Wild- und Honigbienen zu schützen“, zeigt sich Martin Poreda, Co-Gründer und CEO von Hektar Nektar, erfreut über das Engagement der Raiffeisenbank Krems. Jeder, der selbst aktiv werden will, kann auf www.hektarnektar.com eine Bienenpatenschaft übernehmen."

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Faschingsgilde
LALO hat wieder gespendet – die Best of Show im August wird auf 2021 verschoben

Die Zöbingerin Andrea Spielauer ist kurz vor ihrem 40. Geburtstag überraschend verstorben. ZÖBING. Ehemann Alexander organisiert nun mit tatkräftiger Hilfe seiner beiden Töchter (14 und 17 Jahre) den Familienalltag. Die Langenloiser Faschingsgilde LALO hat sich ja seit 30 Jahren zum Ziel gesetzt, nicht nur zu unterhalten, sondern auch in Not geratene LangenloiserInnen zu unterstützen. Deshalb haben Kassier Thomas Nastl und Präsident Wolfgang Almstädter vor kurzem einen Scheck über 2.000...

Weitere Beiträge aus dem Bundesland

Die Corona-Ampel soll dabei helfen, das Corona-Virus weiter einzudämmen.
2

Corona-Virus
Corona-Ampel für Niederösterreich

NIEDERÖSTERREICH. Das Corona-Virus begleitet uns nach wie vor jeden Tag - sei es durch das Tragen einer Maske in Supermärkten und Öffis oder bei der Wahl des Urlaubsortes. Damit nun ein besserer Überblick behalten werden kann und um eine großflächige Ausbreitung zu verhindern, wurde die sogenannte Corona-Ampel etabliert.  Was ist die Corona-Ampel? Die Corona-Ampel soll es ermöglichen gezielt dort Maßnahmen zu setzen, wo es nötig ist, um auf diese Weise Cluster und Hotspots einzudämmen und...

Anzeige
"Molières Schule der Frauen" ist die erste Premiere im Landestheater Niederösterreich nach der Sommerpause, die coronabedingt länger ausgefallen ist.
Aktion

Gewinnspiel
Die Bezirksblätter verlosen 3x2 Tickets für eine Vorstellung von "Molières Schule der Frauen" im Landestheater Niederösterreich

„Die Dumme frei’n heißt, nicht der Dumme werden! Frauen mit Geist – das bringt Beschwerden. Ich weiß, wie mancher kluge Mann fand in der klugen Frau Verderben.“ ST. PÖLTEN. Bei der Uraufführung vor rund 400 Jahren hat der Autor Molière mit dem Stück "Schule der Frauen" großes Aufsehen erregt. Wie skandalös die Inszenierung am Landestheater Niederösterreich ist? Überzeuge dich selbst davon & mach' bei unserem Gewinnspiel mit!  Zur HandlungArnolphe, ein alter, aber reicher Mann, will...

Hängebrücke vor dem Schlegeisspeicher
Aktion 2

**** Tirolherhof Tux
Ein starkes Stück Tux - Natur, Sport und Spa

Eine schrecklich nette Familie sorgt für Aufwind, Inhalte und mutige Statements im neuen Tirolerhof Tux Holzschnitzerei an der Decke und Hirschen an der Wand? Diese Architektur, die oft mit alpinem Gefühl verwechselt wird, findet man nicht im neuen Tirolerhof Tux, mittendrin in Lanersbach und direkt dran an Pisten, Wanderwegen und Klettersteigen. Quasi auf Tuchfühlung mit der wilden Tuxer Natur haben Maria & Joggl, Nina & Matthias für Herbst 2020 ihr Haus neu gedacht und...

Anzeige
Mit der Unterstützung von Land und der Europäischen Union (LEADER) konnte dieses Gewinnspiel auf die Beine gestellt werden!
1 Aktion 18

Gewinnspiel
Jetzt Foto von deinem Lieblings-Elsbeerplatzerl hochladen & tolle Preise gewinnen!

WIENERWALD. Du wohnst zwischen Pyhra und Eichgraben oder bist dort viel unterwegs? Dann geh hinaus, schieß' ein Foto deiner Umgebung & schick' es uns! Es wartet ein Wochenende im Refugium Hochstrass auf dich und viele weitere, tolle Preise im Gesamtwert von über €1.000,-! Schnell mitmachen! 🍀 Das gibt's zu gewinnenHauptpreis: ein Wochenende für zwei Personen inkl. Saunagang im Refugium Hochstrass - für Infos zum Refugium hier klicken!  2. Platz: ein Genusserlebnis vom Haubenkoch...

Das 4-Sterne-Haus bietet in den 83 Zimmern Platz für viele Gäste.
6 9

Gewinnspiel
Abonniere unseren Newsletter & gewinne 2 Übernachtungen im la pura-Resort in Gars/Kamp!

Newsletter abonnieren und gewinnen!Bei uns bekommst du wertvolle und interessante Nachrichten aus deiner näheren Umgebung, bist immer top über Veranstaltungen im Bezirk informiert und findest attraktive Gewinnspiele. Sei auch du näher dran und sichere dir die wichtigsten Infos aus deiner Region mit dem meinbezirk.at-Newsletter. Empfiehl den meinbezirk.at-Newsletter auch an Freunde und Bekannte! Denn unter allen zum Stichtag 25.09.2020, 23:59 Uhr, aufrechten...

Ein Häferl Tee, eine Kuscheldecke und ein gutes Buch - der perfekte Zeitvertreib für den nahenden Herbst!
Aktion 2

Gewinnspiel
Die Bezirksblätter verlosen Lesestoff für den Herbst!

NIEDERÖSTERREICH. Die Temperaturen sinken, die Sonnenstunden werden weniger und wir kommen zur Ruhe. In der kühleren Jahreszeit, verkriechen wir uns gerne in unseren eigenen vier Wänden und machen es uns gemütlich. Und was könnte gemütlicher sein, als sich mit einem guten Buch unter eine Decke zu kuscheln und uns in andere Welten zu träumen?  Im Jahr 1450 revolutionierte Johannes Gutenberg mit seinen metallenen, beweglichen Lettern den Buchdruck. Bis zu diesem Zeitpunkt brauchte es viel...

Die Corona-Ampel soll dabei helfen, das Corona-Virus weiter einzudämmen.
"Molières Schule der Frauen" ist die erste Premiere im Landestheater Niederösterreich nach der Sommerpause, die coronabedingt länger ausgefallen ist.
Hängebrücke vor dem Schlegeisspeicher
Mit der Unterstützung von Land und der Europäischen Union (LEADER) konnte dieses Gewinnspiel auf die Beine gestellt werden!
Das 4-Sterne-Haus bietet in den 83 Zimmern Platz für viele Gäste.
Ein Häferl Tee, eine Kuscheldecke und ein gutes Buch - der perfekte Zeitvertreib für den nahenden Herbst!
Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen