Tierheim Krems
"Prinz Archie" feierte ersten Geburtstag

Archie's Geburtstagsfeier im Tierheim Krems

von links: Brigitte Kainz, Sabine Reiser, Katrin Hofbauer, Gabi Karch (alle Tierheim Krems), Martin Hauser mit Tochter, Ehefrau und Archie
rechts: Martina Huppert Grill (Tierheim Krems)
4Bilder
  • Archie's Geburtstagsfeier im Tierheim Krems

    von links: Brigitte Kainz, Sabine Reiser, Katrin Hofbauer, Gabi Karch (alle Tierheim Krems), Martin Hauser mit Tochter, Ehefrau und Archie
    rechts: Martina Huppert Grill (Tierheim Krems)
  • Foto: Tierheim Krems
  • hochgeladen von Katrin Berger

Am vergangenen Freitag wurde der erste Geburtstag von Fellnase "Prinz Archie" im Kremser Tierheim zelebriert. Der junge Kater ist im Frühjahr 2021 als Unfallkater schwer verletzt ins Tierheim Krems gekommen  und wurde über Monate hinweg gesund gepflegt.

Krems. Im März 2021 wurde der kleine etwa fünf Monate alte,  weiß getigerte Kater, der mittlerweile den majestätischen  Namen "Prinz Archie" trägt, von einem Auto überfahren. Der Kater erlitt dabei schwerste Verletzungen, wie etwa Lungenquetschungen, ein gebrochenes Bein, Abschürfungen bis hin zu Knochenbrüchen.

Am Straßenrand von Zwettl aufgegriffen
Archie wurde zum damaligen Zeitpunkt am Straßenrand bei Zwettl von einer aufmerksamen Autofahrerin namens Julia aufgegriffen. Vermutlich wurde der Kater von einem Auto erfasst. Die Autolenkerin war eigentlich der Annahme, der Kater sei tot, drehte aber schlussendlich um, um ganz sicher zu gehen, was der Fellnase das Leben rettete. Das Tierheim Krems reagierte sofort und nahm den Kater auf. Tierärztin Sabine Reiser kämpfte in Folge um das Leben des Vierbeiners, der am 26. März 2021 operiert wurde.

Langer, anstrengender Weg
"Prinz Archie" hat einen langen, anstrengenden Weg hinter sich: Nach seinem Unfall war er mehr tot als lebendig. Fraglich war, ob Archie sein schwer verletztes Bein erhalten kann. Im Zuge der Operation wurde die Bruchstelle am Beinchen des Sorgenkinds korrigiert und ein Fixateur eingerichet. Durch den Einsatz von Tierärztin Sabine, der beherzten Tierfreundin und den TierpflegerInnen des Tierheims, die alles gegeben haben, um seinen Gesundheitszustand zu stabilisieren, konnte der kleine Vierbeiner schlussendlich gerettet werden. "Prince Archie" erwies sich als tapferer Kämpfer und musste zahlreiche Operationen über sich ergehen lassen, wobei er jeden Tag kräftiger wurde und an Agilität gewann.

Happy End
Der kleine Vierbeiner schnurrte sich schon bald in die Herzen der MitarbeiterInnen des Tierheims Krems , sowie der Community auf Social Media. Auch Katzenfreund Martin verliebte sich in den Kater und beteiligte sich an den Behandlungskosten. Nach vielen Wochen war es endlich so weit und Archie konnte im Juni 2021 in sein neues, liebevolles Zuhause, inmitten neuer Katzenfreunde übersiedeln. Doch dem nicht genug wurde der Kater anlässlich eines Kontrollbesuches in der Tierarzt Ordination vergangene Woche mit einer Geburtstatstorte überrascht, im Beisein zahlreicher GratulantInnen. Das Tierheim Krems wünscht Archie noch viele weitere schöne Katzenjahre.

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen