05.12.2017, 10:34 Uhr

Gedersdorfer Feuerwehrleute bei der Atemschutz-Ausbildungsprüfung

(Foto: FF Gedersdorf)
GEDERSDORF. Nach intensiver Vorbereitung und wöchentlichen Trainingseinheiten absolvierten 3 Gruppen der Freiwilligen Feuerwehr Gedersdorf am Sonntag, den 26. November 2017 die Ausbildungsprüfung Atemschutz (APAS) in der Stufe Bronze.

Bei der Ausbildungsprüfung Atemschutz müssen insgesamt vier Stationen in einem vorgegebenen Zeitrahmen absolviert werden. Diese beinhalten die sichere Handhabung und das richtige Ausrüsten mit den Atemschutzgeräten, eine Personensuche und die Rettung aus einem verrauchten Raum, ein simulierter Löschangriff über eine Hindernisbahn und schließlich das vorschriftsmäßige Versorgen der Atemschutzgeräte.

Folgende Mitglieder legten die Ausbildungsprüfung erfolgreich ab: Wagner Herbert, Brunner Stefan, Hauser Florian, Bauer Albert, Kerschbaum Martin, Kirchner Michael, Kohoutek Manuela, Schacherl Klaus, Leitner Patrick, Mantler Viktoria, Eder Marina und Kirchner Franziska.

Kommandant HBI Herbert Stierschneider bedankte sich bei allen Teilnehmern für das Engagement und die aufgewandten Stunden für das Training und gratulierte allen zur bestandenen Prüfung.

Abschnittsfeuerwehrkommandant BR Claus Klein und das Prüferteam führten die Übergabe der Abzeichen durch.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.