03.10.2014, 08:29 Uhr

„Pink Ribbon“-Aktion für Krebshilfe lässt Kremser Wahrzeichen rosa erstrahlen

Das Steiner Tor erstrahlt für die Pink-Ribbon-Aktion bis 8. November im rosa Licht. (Foto: Foto: Stadt krems)
KREMS. Erstmals unterstützt die Stadt Krems die „Pink Ribbon“-Aktion der Krebshilfe. Bis 8. November erstrahlen das Steiner Tor, der Musikpavillon und die Bürgerspitalkirche in den Abend- und Nachtstunden in rosa-farbigem Licht.

Oktober ist „internationaler Brustkrebsmonat“. Dies nimmt die Stadt Krems erstmals zum Anlass, die „Pink Ribbon“-Aktion der Österreichischen Krebshilfe zu unterstützen. Aufmerksame Frühaufsteher haben vielleicht schon die pink-farbige Beleuchtung des Steinertors, des Musikpavillons im Stadtpark und der Bürgerspitalkirche in der Fußgängerzone bemerkt. Damit möchte die Stadt die Aufmerksamkeit der Passanten auf die Aktion lenken und diese zum Spenden aufrufen. Zu diesem Zweck sind in der Bürgerservice-stelle im Kremser Rathaus bis 8. November Spendenboxen aufgestellt.

Unterstützung kommt auch vom Soroptimist Club Krems, der den Erlös der diesjährigen Weintaufe am 7. November ebenfalls der Pink-Ribbon-Aktion zu Gute kommen lässt. Und auch die Musikschule ist mit an Bord: In der Fußgängerzone musizierend werden sie ebenfalls am 7. November um Spenden für den guten Zweck bitten.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.