25.03.2016, 11:46 Uhr

Schließung der Geburtshilfe: Bürger geben kund

Neuerliche Verschiebung der Bekanntgabe des Ergebnisses der vom Landeshauptmann beauftragten Prüfung der Gyn/Geburtshilfeschließung wird bedauert.
Nach der eindeutigen und massiven Bekundung des BürgerInnenwillens des vom Verkehrsforum mitveranstalteten Bürgerforums in Waidhofen am 18.2.16 versprach der Landeshauptmann eine fachliche Prüfung der geplanten Gyn/Geburtshilfeschließung für Waidhofen, und zwar durch bisher nicht beteiligte Fachleute aus dem Ausland. Und definitiv bis 17.3, denn die Holding hat den Schließungstermin von 30.6 auf 31.3. vorgezogen - ohne nähere Begründung, offenbar um schnell Tatsachen zu schaffen, bevor die Bewegung zum Erhalt von Gyn/Geburtshilfeschließung in Waidhofen noch stärker wird.
Abgesehen davon, dass nicht auszuschließen ist, dass da auf Verzögerung gearbeitet wird, und somit Aktionen zu Rettung schwieriger werden könnten, ist die externe Prüfung vom Verkehrsforum begrüßt worden ist: denn das könnte heißen, dass die Experten wirklich unabhängig arbeiten, und sich das auch genau überlegen, und wenn sie das wirklich anständig machen, dann kann es nur ein positives Ergebnis geben, wie das vom Verkehrsforum initiierte Memorandum zeigt. Das Verkehrsforum wird das Ergebnis akzeptieren, wenn sauber gearbeitet worden ist. Wenn nicht, ist natürlich weiter Widerstand zu unterstützen.


Der Termin für die Bekanntgabe des Ergebnisses der Prüfung für das Gutachten ist nun am 24.3. zum zweiten Mal um eine Woche auf voraussichtlich nun 30.3. verschoben worden. Da damit fast der Termin der vorgesehenen Schließung am 31. 3. erreicht ist, meint das Verkehrsform, dass es umgekehrt FAIR IST, DIE SCHLIESSUNG ZUNÄCHST BIS ENDE JUNI - wie ja auch zunächst geplant - AUSZUSETZEN, damit ernsthaft geprüft werden kann, ob die Prüfung tatsächlich seriös war, und der geplante Umbau bzw. die geplanten Zerstörungen der Einrichtungen zumindest verschoben werden, und nicht bei Fehler der Prüfung eine Revision zu spät wäre.
Aufgrund der bedauerlichen Nähe der Bekanntgabe des Prüfungsergebnisses zur geplanten Schließung unterstützt das Verkehrsforum zusammen mit der Bürgerinitiative für den Tag, der nach den Schließungsplänen der letzte sein soll, die
Kundgebung
am 31.3.16, 18:30 h.
Die Hauptforderung ist:
DIE SCHLIESSUNG BIS JUNI AUSSETZEN!
Die Sammlung dafür erfolgt beim Parkplatz beim Krankenhaus Waidhofen/T.
Gang zum Stadtplatz mit Auftritt von Günther Novak und Freind.
Veranstalter: BI Gyn mit Unterstützung des Verkehrsforums
3
Diesen Mitgliedern gefällt das:
4 Kommentareausblenden
12
Ferdinand Maier aus Osttirol | 26.03.2016 | 13:44   Melden
12
Josef Baum aus Waidhofen/Thaya | 26.03.2016 | 20:12   Melden
26
Andreas Pasielak aus Waidhofen/Thaya | 29.03.2016 | 21:34   Melden
126
Franz Frühwirth aus Waidhofen/Thaya | 30.03.2016 | 16:15   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.