20.10.2014, 15:29 Uhr

Sphärische Klänge verbreiteten herausragende niederösterreichische Chöre

KREMS. Feierlich, berührend, eindringlich. Mit ihren klaren Stimmen begeisterten die „Frischen Chöre“ das Publikum und entführten in eine aufregende musikalische Reise durch die Jahrhunderte: Von Palestrina über Debussy bis zu aktuellen Popsongs von Gotye und Coldplay reichte das Spektrum der Klangwelten, die die Chöre vor ausverkauftem Haus darboten.

Unter dem Motto „Frische Chöre“ holte die Volkskultur Niederösterreich beim diesjährigen Konzert vor allem junge Sängerinnen und Sänger auf die große Bühne. Der Auswahlchor des BORG St. Pölten, die jungen Sängerinnen von chapeau!, der Chor des musischen Gymnasiums Perchtoldsdorf, das Vokalensemble Vocation und der Landesjugendchor Niederösterreich brillierten mit Chormusik aus allen Richtungen. Die hervorragenden Leistungen der jungen Talente faszinierten nicht nur die enthusiastischen Zuhörer, auch Landeshauptmann-Stellvertreter Mag. Wolfgang Sobotka zeigte sich von den Leistungen der jungen Künstlerinnen und Künstler begeistert, die eine überzeugende Kostprobe ihres Talents ablieferten.

Das einzigartige Ambiente des Klangraums Krems Minoritenkirche, der entrückte Klang der Chöre sowie eine fesselnde Licht/Ton-Schau ließen den Abend zu einem beeindruckenden Gesamtkunstwerk werden.

Das Publikum quittierte die Darbietungen zu Recht mit viel Applaus. Bewegt von den verzaubernden Gesängen zeigten sich u. a. auch Dorothea Draxler und Edgar Niemeczek, Holdinggeschäftsführer der Kultur.Region.Niederösterreich, Gottfried Zawichowski, Koordinator der Chorszene Niederösterreich und Programmgestalter des Abends, Brigadier Rudolf Striedinger, Militärkommandant non Niederösterreich Erwin Ortner, Leiter des Arnold Schoenberg Chors und Senatsvorsitzender der Chorszene Niederösterreich sowie Bürgermeister Reinhard Resch.

Im Rahmen des Konzerts präsentierte die Volkskultur Niederösterreich die zehnte CD der Reihe „vielstimmig“ mit den Aufnahmen des vielumjubelten Konzerts des Vorjahrs unter dem Titel „waagrecht/senkrecht“

Das Konzert wird am 15. November 2014, von 20.00 – 21.00 Uhr unter dem Titel „vielstimmig spezial“ auf Radio Niederösterreich teilweise wiedergegeben.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.