22.05.2017, 11:32 Uhr

Totentanz vor den Mauern der Pfarre Krems-St. Paul

Wann? 10.06.2017 bis 14.06.2017

Wo? Pfarre St. Paul, Sankt-Paul-Gasse 1, 3500 Krems AT
Krems: Pfarre St. Paul | KREMS. Premiere in der „Langen Nacht der Kirchen“ - „Totentanz“ vor den Mauern der Pfarre Krems-St. Paul – ein Schauspiel um die letzten Dinge
Wenn die Sonne sich hinter den Hügeln von Krems senkt und langsam der Tag sich neigt und sich mit Finsternis bekleidet, wird ER, von Gott gesandt, seines Amtes walten und die Menschen herausreißen aus ihren Alltagsgeschäften: DER TOD! „Er fragt nicht lang, ob g’sund, ob krank, ob jung und fein, wie Blut die Wang, ob welk die Lenden, siech und alt, er kennt kein Aufschub und kein Halt.“ Jeder, der seinen Weg durchquert, soll vor den Richterstuhl Gottes geführt werden.
Nach der erfolgreichen Aufführung von „Das Apostelspiel“, nimmt es die Theatergruppe „St. Paul – Theater vor den Mauern“ mit dem Stück „Totentanz“ von Alois J. Lippl auf. Geschrieben vor fast hundert Jahren verliert es nicht an Aktualität. Leben und Tod beschäftigten die Menschen zu allen Zeiten, denn es ist gewiss: Einmal klopft er bei jedem an die Türe. Und dann?

Premiere: Lange Nacht der Kirchen, 9. Juni 2017; Beginn: 21 Uhr
Sa, 10. Juni 2017; Beginn 20:30 Uhr
So, 11. Juni 2017; Beginn 20:30 Uhr
Mi, 14. Juni 2017; Beginn 20:30 Uhr

Karten erhältlich Mo-Fr in der Pfarrkanzlei Krems-St. Paul (St. Paul-Gasse 1), in der Volksbank (Dr. Gschmeidler-Straße 16) und an der Abendkasse. Der Eintritt in der „Langen Nacht der Kirchen“ ist frei!
Einlass jeweils eine Stunde vor Aufführungsbeginn!
Auskünfte in der Pfarrkanzlei unter 02732/85710 und auf der Homepage www.krems-stpaul.at
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.