17.10.2014, 13:17 Uhr

Vom Wurm bis zum Osterhasi

Unternehmerehepaar Albert und Dietlinde Kisling.
BEZIRK. Sie begleiten uns ein Leben und oft wird man sie kaum mehr los. Manche Promis haben ihre Spitznamen sogar zum Markenzeichen gemacht. Etwa Alecia Beth Moore. Weil sie als Kind leicht rot wurde wenn sie sich schämte, kennt sie heute die ganze Welt als "Pink". Die Bezirksblätter haben sich im Bezirk Krems umgehört und fanden erstaunliche und teilweise sogar geheime Spitznamen.

„Ich persönlich mag keine Kosenamen, ich finde da fehlt der nötige Respekt, deshalb verzichte ich auf Schatzi, Hasi & Co.“, sagt die 39-jährige Kellnerin Sabine S. aus Krems.
Auch Marianne K., eine PR-Fachfrau mit Wahlheimat Krems steht nicht so auf Verniedlichungen: „Kosenamen waren noch nie meines – aber meine Tochter nenne ich gerne Schmetterling." Den Grund, warum sie sonst sparsam mit Kosenamen umgeht, hängt mit ihrem ersten Freund und Klassenkameraden zusammen. Bevor sie ein Paar wurden, nannte Marianne K. ihn aus Übermut Glühwürmchen. "Aus dem Kosenamen wurde bald der 'Wurm' - selbst bei Lehrern und das vier Jahre lang. Das dürfte die Ursache sein, weshalb ich Kosenamen wenig anziehend finde – und ohne dabei an den Tiergarten eines österreichsischen Baumeisters denken zu müssen“, sagt Marianne K.

Schatzi, immer wieder Schatzi

Dem Spitznamen innerhalb einer Beziehung weniger abgeneigt zeigt sich die Kremser Gemeinderätin Sandra Mayer (Grüne): „Ich sag Schatz zu ihm und er sagt es zu mir. Nur wenn wir streiten, wird ein Schatziii daraus.“
Auch die Kremser Unternehmerin und Bienenfreundin Dietlinde Kisling verrät ihre Vorlieben bei Spitznamen: „Hasi, Butzi, Schatzi und Mausi und bei einer Meinungsverschiedenheit das gleiche aber wir starten dann mit Mausi.“
Das Ehepaar Renate und Bernhard G., das im April seinen 40. Hochzeitstag feierte, geht es besonders originell an. Während Bernhard seine Frau im besten Fall "Mama" nennt, weil dies die drei inzwischen erwachsenen Kinder (40, 37, 35) immer so gehalten haben, nennt Renate ihren Mann "Osterhasi" und wenn es schnell gehen muss, gar "Ostern."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.