29.03.2017, 09:57 Uhr

Wachaubahn im Modell ist ein Publikumshit

Gemeinderat Klaus Bergmaier, Obmann-Stellvertreter Wolfgang Amon, Vizebürgermeister Gottfried Haselmayer, Walter Vetterle, Obmann Josef Inthal (Foto: privat)
GRUNDDORF. Die IG Modellbahn Wachau hielt Ende März wieder ihre Tage der offenen Tür ab. Das Vereinslokal in Grunddorf war randvoll mit Eisenbahnfreaks, Modellbaufans und Wachauliebhabern, die die stetig wachsenden Miniaturlandschaft bewunderten. Mittlerweile sind fast alle Wachauer Haltestellen und Bahnhöfe fertig, das Großprojekt Bahnhof Krems ist bereits ebenfalls sehr weit fortgeschritten, wie im Bild zu sehen.

Obmann Ing. Josef Inthal und sein Stellvertreter Wolfgang Amon konnten den Kremser Vizebürgermeister Gottfried Haselmayer, Verkehrsstadtrat Alfred Scheichel und Bildungsgemeinderat Mag. Klaus Bergmaier begrüßen, die sich auch schon auf Herbst freuen, denn da wird die IG Modellbahn Wachau wieder ihr sehenswertes Wachaubahnmodell im Maßstab 1:87 zeigen. Zu sehen am 9. und 10. September 2017 jeweils von 10 bis 18 Uhr in den Klubräumlichkeiten in Grunddorf, Ortsring 12. Eintritt: freiwillige Spenden!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.