02.11.2016, 10:18 Uhr

Bauernbund trifft sich in Gföhl zum Austausch

Ida Steininger (Kammerobmann Krems), Ök.Rat LKR Franz Backknecht (Hauptbezirks-Bauernratsobmann), Alexandra Zach (Gebietsbäuerin Langenlois), Eva Sinhuber (Gebietsbäuerin Gföhl), Hermine Busch (Gebietsbäuerin Krems), Franz Xaver Broidl (Bezirksbauernratsobmann Langenlois), Bezirksbäuerin Regina Kaltenbrunner, Mag. Martha Löffler (Bezirksleiterin ÖVP Frauen), Bürgermeisterin Ludmilla Etzenberger (Gföhl), Mag. Dorothea Renner (Landesgeschäftsführerin der ÖVP Frauen NÖ) (Foto: privat)

"Österreich isst frei" Aktion startete am 22.10.2016 im Bauernladen

GFÖHL. Im Bauernbundhauptbezirk Krems haben sich Hauptbezirksbauernratsobmann Präsident Franz Backknecht sowie die Funktionäre gemeinsam mit ÖVP-Frauenbezirksleiterin Mag. Martha Löffler gemeinsam mit Bäuerinnen und Bauern des Bezirkes Krems an der Sympathiekundgebung am 22. Oktober beteiligt. Sie haben vor dem Bauernmarkt in Gföhl den direkten Meinungsaustausch und das Gespräche mit den Konsumenten gesucht.

"Die Lebensmittelmärkte in Österreich bieten gerne regionale, nachhaltig produzierte gesunde österreichische Produkte an und setzen auf heimische Qualität statt auf Industrielebensmittel. Doch ständige Preisvergleiche mit deutschen Diskontern seitens der Arbeiterkammer und eine negative Preisspirale nach unten mit Aktionen und Rabatten schaden dem Handel ebenso wie uns", erklärte der Bauernbund-Obmann: "Ziel muss es doch sein, dass der Konsument einen Mehrwert bekommt, ohne dass Handel und Bauern dabei drauf zahlen!".

Handel, Bauern und Konsumenten in einem Boot: "Helfen wir zusammen!".
Klar ist: Jede Konsumentin und jeder Konsument entscheidet beim Einkauf darüber, welche Produkte eine Berechtigung im Regal haben. Österreich isst frei von Gentechnik bei Milch, Ei und Geflügel. Österreichische Lebensmittel werden auf kleinstrukturierten Familienbetrieben mit höchsten Tierschutzstandards produziert. "Bauern - Verarbeiter - Handel - Konsumenten: Wir alle sind Partner und sitzen im selben Boot. Was wir brauchen ist eine echte und faire Partnerschaft, mit Verständnis für den echten Preis und Wert für die Qualität bäuerlicher Produkte" - so Bezirksleiterin der ÖVP-Frauen Martha Löffler.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.