10.01.2018, 13:03 Uhr

Moore Stephens City Treuhand überreicht Spende

(Foto: privat)
KREMS. Auch dieses Jahr konnten bei Moore Stephens City Treuhand, im Zuge der traditionellen Tombola bei der firmeninternen Weihnachtsfeier im Palmenhaus in Wien, für einen guten Zweck Spenden gesammelt werden. 

Den Erlös dieser Spendenaktion in Höhe von 3.000 Euro konnte Geschäftsführer Werner Braun dem Vorstand der Hilfsgemeinschaft der Blinden und Sehschwachen Österreichs, Klaus Höckner, überreichen.

Moore Stephens City Treuhand freut sich mit ihrer Spende zwei sehr wichtige Projekte unterstützen zu können. Eines dieser Projekte kümmert sich um die jungen Mitglieder sowie um die Bereitstellung von Schulutensilien, das andere wiederum mit diversen Workshops in Schulklassen, um die Themen Blindheit und Sehschwäche bei Kindern zu sensibilisieren.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.