Pfarrer Stanislav Gajdoš offiziell verabschiedet!

Vertreter der Gemeinde Schwoich sowie Pfarrkirchen- und Pfarrgemeinderat verabschiedeten Stanislav Gajdoš (Mitte) im Rahmen eines Festgottesdienstes. Von links: Georg Steinbacher, Sepp Tischler, Martin Kaindl, Dr. Binu John, Vizebgm. Peter Payr, Diakon Franz Reinhartshuber und Bgm. Josef Dillersberger.
3Bilder
  • Vertreter der Gemeinde Schwoich sowie Pfarrkirchen- und Pfarrgemeinderat verabschiedeten Stanislav Gajdoš (Mitte) im Rahmen eines Festgottesdienstes. Von links: Georg Steinbacher, Sepp Tischler, Martin Kaindl, Dr. Binu John, Vizebgm. Peter Payr, Diakon Franz Reinhartshuber und Bgm. Josef Dillersberger.
  • Foto: Nageler
  • hochgeladen von Claudia Eller

Nach einem Jahr schon wieder!Abschied von Pfarrer Gajdoš!

Im September letzten Jahres wurde Pfarrer Stanislav Gajdoš offiziell begrüßt, nach einem Jahr heißt es bereits Abschied nehmen: Der Geistliche wird den Pfarrverband Kirchbichl-Bad Häring-Schwoich wieder verlassen.

Die Gemeinde Schwoich nützte das traditionelle Pfarrfest am 15. August, um sich offiziell von dem Priester zu verabschieden. Musikkapelle und Schützenkompanie waren ausgerückt, im Rahmen des Festgottesdienstes dankten Bgm. Josef Dillersberger und PGR-Obmann Sepp Tischler dem beliebten Seelsorger für sein Engagement und die stets angenehme und konstruktive Zusammenarbeit. Wobei das Gemeindeoberhaupt durchaus kritische Töne anschlug: „Ich habe vollstes Verständnis für den Schritt unseres Pfarrers. Verständnis, das mancher Führungskraft in unserer Diözese fehlt: Es ist nicht möglich, drei unterschiedlich strukturierte Pfarren mit insgesamt 10.000 Gläubigen nach den Vorstellungen eines verantwortungsvollen Priesters und Seelsorgers zu führen. Das geht nicht, das wird zu viel!“
Die mittlerweile verbesserte Struktur mit Kaplan Dr. Binu John und Diakon Franz Reinhartshuber kommt für Stano Gajdoš leider zu spät. Der wird nun auf eigenen Wunsch in eine kleinere Pfarre wechseln und mit 1. September seine Arbeit in Bramberg im Pinzgau aufnehmen. Der Abschied fiel ihm schwer: „Ich habe mich hier eigentlich sehr wohl gefühlt und viele Freundschaften gefunden. Bitte schließt mich in eure Gebete ein“, bat der Geistliche am Ende seines letzten Gottesdienstes in Schwoich.
Seit September 2017 ist Schwoich gemeinsam mit Kirchbichl und Bad Häring zu einem Pfarrverband zusammengelegt. Die umfangreichen Aufgaben in den drei Pfarren wird noch heuer Mag. Stefan Schantl übernehmen. Er ist seit 2011 als Pfarrprovisor in der Gemeinde Schleedorf im Salzburger Seenland tätig.

Kirchbichler sagten "Servus"

Am Sonntag, dem 26. August, verabschiedete sich auch die Pfarrgemeinde Kirchbichl von ihrem Pfarrer Stanislav Gajdos. " Es ist ihm aber mit seiner herzlichen Art, seiner seelsorgerischen Menschlichkeit und nicht zuletzt seinem slowakischen Deutsch gelungen, die Menschen im Glauben zu erreichen und für sich zu gewinnen", meint Lore Martin für den Pfarrgemeinderat.
Die Kirchbichler feierten gemeinsam mit Gajdoš einen emotionalen Gottesdienst, viele nutzten bei der anschließenden Agape am Dorfplatz die Möglichkeit, sich noch persönlich von ihm zu verabschieden.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen