Frühjahrskonzert
BMK Unterlangkampfen konzertierte zweimal

Die geehrten Musikanten beim Frühjahrskonzert der BMK Unterlangkampfen mit Kapellmeister Helmut Thaler (6.v.l.) und Obmann Andreas Ehrenstrasser (8.vl.).
2Bilder
  • Die geehrten Musikanten beim Frühjahrskonzert der BMK Unterlangkampfen mit Kapellmeister Helmut Thaler (6.v.l.) und Obmann Andreas Ehrenstrasser (8.vl.).
  • Foto: BMK Unterlangkampfen
  • hochgeladen von Barbara Fluckinger

Acht Musikanten wurden im Rahmen des Frühjahrskonzertes für ihre Verdienste geehrt.

LANGKAMPFEN (red). Am Freitag, den 12. April und am Palmsonntag, den 14. April fanden im Gemeindesaal Langkampfen die traditionellen Frühjahrskonzerte der BMK Unterlangkampfen statt. Die Musikanten durften sich über sehr guten Besuch an beiden Konzerttagen freuen. Dem Publikum wurde ein abwechslungsreiches Programm präsentiert, vor allem der Walzer „Wiener Bürger“, der rasante „Säbeltanz“ und die anspruchsvolle Ouvertüre „Persis“ begeisterten die Zuhörer im ersten Teil. Weitere Höhepunkte waren eine Sologesangseinlage zum Lied „Volare“ von Astrid Egger, die Filmmusik zur „Star Wars Saga“ und der Beatles-Evergreen „Hey Jude“, bei dem die Stimmung im Saal den Höhepunkt erreichte.
Wie jedes Jahr wurden auch zahlreiche verdiente Musikanten geehrte: Neben Monika Farbmacher-Holczik, Manfred Huber und Martin Mölg für 25-jährige Mitgliedschaft wurden Hannes Huber für 50 Jahre, Sepp Schreyer für 55 Jahre und Sepp Mayrhofer und Sepp Widmoser für 60 Jahre bei der BMK Unterlangkampfen ausgezeichnet. Die höchste Auszeichnung der BMK Unterlangkampfen erhielt Sebastian Karrer: Nachdem er im letzten Herbst nach 31 Jahren seine Funktion als Kassier abgegeben hat, wurde er bereits zum Ehrenkassier ernannt und erhielt als erst vierter Musikant in der 157-jährigen Geschichte der Kapelle im Rahmen der Frühjahrskonzerte den Ehrenring verliehen.

Die geehrten Musikanten beim Frühjahrskonzert der BMK Unterlangkampfen mit Kapellmeister Helmut Thaler (6.v.l.) und Obmann Andreas Ehrenstrasser (8.vl.).
Sebastian Karrer wurde als erst vierter Musikant in der 157-jährigen Geschichte der Kapelle im Rahmen der Frühjahrskonzerte der Ehrenring verliehen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen